11.01.2024 10:00

Gartow Lüchow-Dannenberg

Niedersachsen

Feuerwehr rettet Reh von Eisfläche

Einer aufmerksamen Spaziergängerin ist es zu verdanken, dass am Donnerstag Vormittag ein Reh von der Eisfläche des Großen Gartower Sees gerettet werden konnte. Die Frau informierte den zuständigen Jagdpächter, der wiederum bei der Rettungsleitstelle des Landkreises Lüchow-Dannenberg um Hilfe bat. Diese löste einen Hilfeleistungseinsatz für die Feuerwehr Gartow aus, die kurze Zeit später an der Seegebrücke vor Restorf eintraf.

Im Wald freigelassen

Mit Eisretter, Wathosen, Thermoanzug und Netz gelang es den Feuerwehrleuten zügig, einen jungen Rehbock einzufangen, der sich zwar auf die Eisfläche getraut hatte - dann aber nicht mehr alleine von dieser herunterkam. Der kaum einstündige Einsatz endete mit der Freilassung des Tiers in einem Waldstück zwischen Gartow und Restorf.

Tiere in Ruhe lassen

Die Feuerwehr bittet in diesem Zusammenhang noch einmal darum: Betreten Sie die Deiche nicht. Sollten Tiere auf Eisflächen oder im Wasser sein, gehen Sie nicht dorthin und - auch wenn es schwer fällt - versuchen Sie nicht den Tieren zu "helfen": Oftmals werden Reh, Hase & Co. nur immer wieder in die misslichen Lagen zurückgetrieben!

Peter Burkhardt, Feuerwehr-Pressesprecher der Samtgemeinde Gartow


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer