23.01.2024 18:10

München Neuperlach

Bayern

Schwierige Rettung aus Aufzug

Aus bisher unbekannten Gründen ist am Dienstagabend bei einem Aufzug die Fangvorrichtung ausgelöst worden. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Die Rettung aus dem Aufzug gestaltete sich schwierig.

Gegen 18 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle München der Notruf einer Betriebsfeuerwehr. Auf einem Betriebsgelände war ein Aufzug in einem Gebäude stecken geblieben. Da die Fangvorrichtung ausgelöst hatte, konnte der Aufzug nicht mehr verfahren werden. Durch das abrupte Abbremsen war der etwa 40-jährige Mann im Aufzug gestürzt und hatte sich leicht verletzt. Auch der inzwischen eingetroffene Techniker konnte das Problem nicht lösen.

Den Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München gelang es in Zusammenarbeit mit der Betriebsfeuerwehr, die Aufzugskabine mithilfe eines Mehrzweckzuges so weit anzuheben, dass die Fangvorrichtung gelöst werden konnte. Dadurch konnte der Aufzug mithilfe der Steuerung auf Geschoßgleiche gebracht werden. Nach etwa zwei Stunden konnte der Mann den Aufzug verlassen. Er musste nicht in eine Klinik transportiert werden. Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer