29.01.2024 12:09

Koblenz

Rheinland-Pfalz

Gekentertes Baustellenboot löst Rettungseinsatz aus

Am 29.01.2024 um 12:09 Uhr wurde ein Wasserrettungseinsatz im Bereich des Koblenzer Pegelhäuschens gemeldet. Ein Arbeitsboot mit zwei Bauarbeitern kenterte bei dem Versuch den Rhein im Bereich der Baustelle der "Pfaffendorfer Brücke" vom linken Ufer zum rechten zu queren. Beide Bauarbeiter fielen ins Wasser. Einer konnte sich an einem Arbeitsponton festhalten und gerettet werden, der andere trieb den Rhein zu Tal und wurde von einem Arbeitsboot der Wasserstraßen- und Schifffahrtverwaltung im Bereich des Pegelhäuschens gerettet.

Beide Personen trugen lebensrettende Rettungswesten. Ursache war vermutlich ein Fahrfehler aufgrund der starken Strömungsverhältnisse im Bereich der Brückenpfeilerbaustelle. Beide Personen wurden zur Kontrolle in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Das vollgelaufene Boot wurde gesichert und geborgen. Geringe Mengen Betriebsstoffe gelangten dabei in den Rhein.

Die Ermittlungen durch die Wasserschutzpolizei Koblenz zur genaueren Unfallursache dauern an.

Eingesetzte Einsatzkräfte: Feuerwehr, Rettungshubschrauber, Rettungswagen, Notarzt, Polizeiinspektion Koblenz, Wasserschutzpolizei Koblenz.

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer