31.01.2024 08:00

Ennepetal Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Bodenkontamination durch Betriebsmittel

Am gestrigen Mittwoch, den 31. Januar 2024, wurde die Feuerwehr Ennepetal von zwei Ölspuren heimgesucht, die den Verkehr in Teilen der Stadt beeinträchtigten.

Die erste Ölspur wurde gegen 08:00 Uhr morgens in der Nähe der Rüggebergerstraße entdeckt. Es wird angenommen, dass ein defekter Hydraulikschlauch eines Fahrzeuges die Ursache für die Verschmutzung war. Die örtliche Feuerwehr und eine Fachfirma eilten an den Ort, um mit der Reinigung und Absicherung der betroffenen Straßenabschnitte zu beginnen.

Während die Reinigungsarbeiten an der ersten Ölspur noch im Gange waren, wurde eine weitere Verschmutzung gegen Mittag in einem Wohngebiet nahe dem Stadtzentrum gemeldet. Die Feuerwehr der Hauptwache reagierte umgehend, indem sie den betroffenen Bereich absicherten. Um Unfälle oder weitere Umweltschäden zu verhindern, wurde die Betriebsmittelspur abgestreut und abgestumpft und abschließend das Bindemittel aufgenommen.

Feuerwehr Ennepetal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer