14.02.2024 05:52

Lehrte Hannover

Niedersachsen

PKW nach überschlag im Graben - Person eingeschlossen

Am 14. Februar 2024 um 05:52 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Ahlten, zu einem Einsatz auf dem Eisenbahnlängsweg in Ahlten gerufen. Gemeldet wurde ein PKW, nach überschlag, der sich nun in einem Graben auf dem Dach befinden soll. Auch sollte hierbei eine Person eingeklemmt sein.

Mit Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Lage wie folgt dar: Der Pkw lag auf dem Dach, teilweise im Wasser im Graben und die ansprechbare Frau war im Fahrzeug eingeschlossen und nicht eingeklemmt.

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand nun darin die Rettung durchzuführen. Da der Graben den Zugriff über die Türen erschwerte, wurde ein Rettungstunnel mittels hydraulischen Rettungsgeräts und Säbelsäge geschaffen. Durch diesen konnte die Frau dann über den Kofferraum befreit werden. Nach erfolgreicher Rettung in Absprache mit dem Rettungsdienst, konnte die Frau an den Rettungsdienst übergeben werden. Sie erlitt hierbei leichte Verletzungen.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und der PKW mit Sachschaden durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Ein Einsatz für die ebenfalls alarmierten und angerückten Lehrter Einsatzkräfte war nicht mehr notwendig.

Im Einsatz war die Feuerwehr Ahlten mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften, die Ortsfeuerwehr Lehrte, der Rettungsdienst mit einem NEF und einem RTW sowie die Polizei.

Freiwillige Feuerwehr Lehrte


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer