18.02.2024 02:38

München Berg am Laim

Bayern

SUV kollidiert mit Laternenmast

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Fahrer mit seinem Jeep gegen einen Laternenmast geprallt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Warum der Autofahrer mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam und mit dem Laternenmast kollidierte, ist nicht bekannt.

Als die alarmierten Kräfte der Feuerwehr eintrafen, lag der Pkw auf der Seite und der Fahrer war darin eingeschlossen. Eine Ampelanlage sowie eine Zufahrtsschranke des Innsbrucker Ring Tunnel lagen quer über der Fahrbahn. Die defekte Schranke verursachte eine Störung und somit eine komplette Sperrung des Tunnels.

Um den Eingeschlossenen aus seinem Fahrzeug befreien zu können, stellten die Einsatzkräfte das Fahrzeug mithilfe einer Steckleiter wieder auf die Räder. Nun konnte er vom Rettungsdienst versorgt werden. Aufgrund des Unfallmechanismus wurde er in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Da der Laternenmast zu kippen drohte, wurde dieser durch die Feuerwehr entfernt.

Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Der Sachschaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden. Das Unfallkommando der Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

 

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer