banner

27.02.2024 16:30

Harpstedt Kirchseelte Oldenburg

Niedersachsen

Verkehrsunfall: Feuerwehr rettet eingeklemmten Fahrer

Am Dienstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bürsteler Straße in Kirchseelte. Ein PKW kollidierte frontal mit einem Baum, wodurch die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Die Großleitstelle Oldenburg alarmierte umgehend die Feuerwehren aus Kirch- und Klosterseelte sowie die Feuerwehr Harpstedt für die technische Rettung. Aufgrund der Nähe zur Feuerwehr Groß Mackenstedt wurde diese ebenfalls zur Unterstützung nachalarmiert, um schnellstmöglich Hilfe zur Unfallstelle zu entsenden.

Vor Ort entschieden die Einsatzkräfte in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, eine schonende Rettung durchzuführen. Dies bedeutet, dass der Patient so schonend wie möglich aus dem Fahrzeug befreit wird, um weitere Verletzungen zu vermeiden. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz, um Personal und die benötigten Geräte zur Unterstützung zu bringen.

Die Patientin wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht, um dort medizinisch versorgt zu werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Insgesamt waren etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren und des Rettungsdienstes im Einsatz.

Kreisfeuerwehr Oldenburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Autofahrerin kracht frontal gegen Baum – Rettungshubschrauber im Einsatz

Einsatzbericht Feuerwehr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer