26.02.2024 18:20

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Feuerwehr rettet Katze aus Schornstein

Am Montagabend um 18:20 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund zu einer Tierrettung nach Lüttgendortmund in die Straße Weitacker gerufen.

Offenbar bei ihrem Ausflug über das Dach eines Wohnhauses war eine Katze in einen Schornstein geraten und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft daraus befreien. Durch Kratzgeräusche wurden die Hausbewohner auf das verunglückte Tier aufmerksam und baten daher die Feuerwehr um Hilfe.

Von einer Drehleiter aus wurde zunächst der Schornstein eines Kamins, der glücklicherweise nicht in Betrieb war, von oben inspiziert. Ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr, der beruflich als Schornsteinfeger tätig ist, blickte mithilfe einer Endoskopkamera in den Schornstein hinein. Die Katze konnte er dabei auf Höhe des Kellergeschosses ausgemachen. Nachdem der genaue Ort nun lokalisiert war, öffneten die Brandschützer mit Hammer und Meißel die Schornsteinwand im Keller und konnten das in Not geratene Tier so vorsichtig befreien.

Die Katze wurde zwar sehr aufgeregt, aber wohlauf ihren Besitzern übergeben. Diese bedankten sich herzlich bei der Feuerwehr für den umsichtigen Einsatz.

Eingesetzt waren insgesamt elf Einsatzkräfte vom Löschzug 19 (Lüttgendortmund) und der Feuerwache 5 (Marten).

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer