banner

13.03.2024 14:50

Neustadt

Rheinland-Pfalz

Totalschaden nach Verkehrsunfallflucht

Am Mittwochmittag, den 13.03.24 gegen 14:50 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Unfallverursacher mit seinem dunkelfarbenen Kleinwagen die linke Fahrspur der A65 in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Ungefähr 1500m vor der Anschlussstelle Neustadt-Süd wechselte der Unfallverursacher auf die rechte Fahrspur, wobei dieser nur knapp vor einem 50-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Bad Dürkheim einscherte. Nach einem Ausweichmanöver verlor der 50-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der unbekannte Unfallverursacher setzte indes seine Fahrt fort. Der 50-Jährige sowie dessen Beifahrer wurden glücklicherweise nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Weiterhin wurde ein Leitpfosten beschädigt und es entstand Flurschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 14000EUR. Die rechte Fahrspur wurde bis zur Bergung des Fahrzeugs sowie der Beendigung der Fahrbahnreinigung bis ungefähr 18:30 Uhr gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Neben der Polizei waren die Feuerwehr Edenkoben sowie die Autobahnmeisterei Kandel im Einsatz.

Hinweise zu dem dunkelfarbenen Kleinwagen oder dem bislang unbekannten Unfallverursacher nimmt die Polizei Edenkoben unter 06323 9550 oder piedenkoben@polizei.rlp.de entgegen.

Polizeidirektion Landau


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer