banner

20.03.2024 23:40

Bad Salzuflen Lippe

Nordrhein-Westfalen

Feuerwehr löscht in der Kolberger Straße / Mehrere Wohnungen müssen evakuiert werden

Zu einem Zimmerbrand ist die Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen am späten Mittwochabend (20.03.2024) in die Kolberger Straße gerufen worden. Nachbarn eines Mehrfamilienhauses haben gegen 23.40 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus der Erdgeschosswohnung wahrgenommen und den Notruf gewählt. Da zu dem Zeitpunkt noch unklar war, ob sich Bewohner in der Wohnung aufhalten, alarmierte die Leitstelle Lippe die Kräfte unter dem Stichwort "Feuer MiG - Menschenleben in Gefahr". Zum Glück konnte bereits nach wenigen Augenblicken Entwarnung gegeben werden: Es war niemand zu Hause. Die übrigen Wohnungen des Mehrfamilienhauses wurden aus Sicherheitsgründen ebenfalls evakuiert. Das Feuer im Wohnraum des Erdgeschosses war dabei schnell unter Kontrolle und abgelöscht. Danach konnten die Bewohner der übrigen Wohnungen zurück ins Haus. Die Brandwohnung ist jedoch nach aktuellem Stand nicht mehr nutzbar. Was zu dem Feuer geführt hat und die Schadenshöhe ermittelt die Polizei. Die Feuerwehr Bad Salzuflen, die mit rund 35 Einsatzkräften vor Ort war, konnte nach zwei Stunden wieder einrücken. Verletzt wurde niemand.

Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer