29.04.2024 06:00

Schwelm Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Gemeldete Explosion entpuppt sich als Geldautomatensprengung

Am frühen Montagmorgen wurde die Feuerwehr in die Talstr. alarmiert. Mehrere Notrufe waren bei der Kreisleitstelle eingegangen, die von einer Explosion und Rauch im Bereich des Obi-Baumarktes an der Talstr. berichteten. Aufgrund des Lagebildes wurde Vollalarm für die Feuerwehr ausgelöst.

Vor Ort konnte der ersteintreffende Einsatzleiter schnell Entwarnung gegeben werden, denn die Ursache für den lauten Knall und den Rauch war schnell gefunden. Der Geldautomat in Höhe des McDonald-Schnellrestaurants war gesprengt worden. Trümmerteile lagen auf der Straße und am Straßenrand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. In der Anfangsphase wurde ein Löschangriff aufgebaut und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Nach etwa 30 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 12 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort. Weitere Einsatzkräfte standen an den Standorten der Feuerwehr in Bereitschaft. Eingesetzt bzw. alarmiert waren ehrenamtliche Einsatzkräfte aller Löschzüge, der Einsatzführungsdienst, die Wehrführung und die hauptamtliche Wachbesatzung.

Feuerwehr Schwelm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schwelm: Sparkassen-Automat bei Sprengung völlig zerstört

Unbekannte haben den Geldautomaten vor McDonalds in Schwelm gesprengt. Zwei Tage zuvor flog ein Automat in Wuppertal in die Luft.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer