banner

30.04.2024 16:49

Mönchengladbach Schloss Rheydt

Nordrhein-Westfalen

Brennender Traktor

Am heutigen Nachmittag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem großen brennenden Traktor in die Nähe des Hürenhof alarmiert. Der Landwirt hatte noch vergebliche Eigenlöschversuche durchgeführt. Er blieb glücklicherweise unverletzt. Die Eintreffenden Einsatzkräfte löschten den in Vollbrand stehenden Traktor mit einem Strahlrohr ab. Durch Brandeinwirkung traten Betriebsstoffe aus dem Traktor aus. Diese wurden in Absprache mit dem städtischen Fachbereich Umwelt aus dem Fahrzeug abgepumpt. Die Bodenfläche um den Traktor wurde vorsorglich mit Ölbindemitteln abgedeckt. Eine Umweltgefährdung kann durch die Maßnahmen ausgeschlossen werden. Vor dem Abtransport wurde abschließend eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Einzelne Brandnester wurden mit Löschschaum bedeckt.

Im Einsatz waren das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Tanklöschfahrzeug und ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Holger Coenen

Feuerwehr Mönchengladbach

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer in Mönchengladbach: Traktor brennt ab - Rauchsäule weit zu sehen

Der Landwirt hatte noch versucht, das Schlimmste zu verhindern. Doch das große Fahrzeug war nicht mehr zu retten. Wie der Einsatz der Feuerwehr verlief.

RP ONLINE


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer