banner

Biete: Mercedes-Benz Tragkraftspritzenfahrzeug 310KA / Benzin

Die Stadt Zirndorf verkauft im Rahmen eines Bieterverfahrens einen gebrauchten Mercedes Kastenwagen/Kleintransporter im Zustand wie gesehen, welcher zuletzt als Tragkraftspritzenfahrzeug im Feuerwehrdienst im Stadtgebiet in Nutzung war.
Die technischen Daten des Fahrzeuges entnehmen Sie bitte u.a. Auflistung (Angaben aus vorliegenden Unterlagen entnommen – für die Übereinstimmung kann keine Gewähr übernommen werden):

•    Hersteller:             Mercedes-Benz
•    Typ:                        310 KA
•    Getriebeart:           5-Gang Schaltgetriebe
•    Motorleistung:       77 kW
•    Hubraum:              3.298 cm³
•    Kraftstoffart:          Benzin
•    Letztes amtl. Kennz.:        FÜ-259            
•    Erstzulassung:        21.03.1991
•    letzte HU:               25.11.2019 („ohne festgestellte Mängel“)
•    Vorbesitzer:             0 (Stadt Zirndorf war Erstbesitzer)
•    Km-Stand:               22.153 km
•    Grundfarbe:             rot

•    Sonderausstattung:        Ausbau des Fahrzeuges bei der damaligen Firma GFT als   
Tragkraftspritzenfahrzeug mit Halterungen/Lagerungen für feuerwehrtechnische Ausrüstung und Sitzplätze für die Besatzung.
Während die Geräteausstattung nahezu vollständig entnommen wurde, sind alle Einbauten im letzten Nutzungszustand noch enthalten; lediglich Fahrzeugfunkgeräte wurden rückgebaut und entnommen.                
•    bisher zugelassen als:        So.Kfz. Löschfz Tragkraftspritze TSF
•    Sitzplätze incl. Fahrers.:      6
•    Türen:                2 Türen / 2 Schiebetüren und ein Heckgeräteraumverschluss (Metalljalousie, nicht abschließbar)

•    Länge:                5.235 mm
•    Breite:                1.975 mm
•    Höhe:                 2.450 mm
•    zGG:                   3.500 kg

(Bilder: Stand 07/2020)

Das Fahrzeug wurde im Jahr 1991 fabrikneu erworben und durch GFT ausgebaut, stand bis zur Außerbetriebsetzung durchgehend im Einsatz- und Übungsdienst und war während des gesamten Nutzungszeitraumes in einer Fahrzeughalle abgestellt. Es wurde (nach einer Ersatzbeschaffung durch ein neues Fahrzeug) am 18.05.2020 abgemeldet und voll fahrtüchtig (mangels eines geeigneteren Abstellplatzes im Freien) hinterstellt.

Das Fahrzeug ist insgesamt in einem altersbezogen befriedigenden Zustand. Ein korrodiertes Tankfüllrohr am Fahrzeug hat vor ca. 2 Jahren vorerst unbemerkt den Eintrag von Wasser in den Kraftstoff bewirkt, so dass in Folge der Vergaser verunreinigt wurde und Rostspuren entwickelte. Die Schadensbehebung erfolgte dann in einer Fachwerkstatt, wo nicht nur das ursächliche Befüllrohr erneuert, sondern auch die gesamte Kraftstoffanlage, wie auch Vergaser- und Zündanlage zerlegt, gereinigt und wieder neu eingestellt wurde. Dennoch hat das Fahrzeug seit dieser Zeit sporadisch Drehzahlprobleme.

Nach den fast drei Jahrzehnten im Einsatz- und Übungsdienst sind aber auch Gebrauchsspuren und möglicherweise weitere (noch nicht erkannte) Mängel nicht auszuschließen. Es kann daher für das Gesamtfahrzeug (einschließlich aller Anbauteile) und deren Funktionsfähigkeit keinerlei Gewährleistung übernommen werden.

Das Fahrzeug ist vom Erwerber binnen zwei Wochen nach Abschluss des Bieterverfahrens an einem gemeinsam zu vereinbarenden Termin gegen Barzahlung hier in Zirndorf zu übernehmen und unter Beachtung der StVO abzutransportieren.

Der Erwerber muss sich darüber hinaus vertraglich verpflichten, alle hoheitlichen Kennzeichnungen, sowie die Stadtwappen unverzüglich und dauerhaft zu entfernen. Wenn das Fahrzeug an keine Hilfsorganisation verkauft wird, wird Seitens der Stadt Zirndorf die Sonderrechtsanlage außer Funktion gesetzt werden, wobei sich auch hier der Erwerber verpflichten muss, diese anschließend vollends vom Fahrzeug zu entfernen.

Das Fahrzeug kann nur nach vorheriger Anmeldung per Mail (unter feuerwehr@zirndorf.de) bei der verkaufenden Dienststelle besichtigt werden. Probefahrten sind jedoch in keinem Fall möglich.

Bei Interesse an einem Erwerb des Fahrzeuges ist die Abgabe
•    einer Erklärung mit verbindlicher Erwerbsabsicht
•    unter Identifikation des Bieters in Form der vollen Adresse, sowie dessen Telefon+Emaildaten
•    unter Nennung eines verbindlichen Gebotspreises

ausschließlich in Form einer Mail bis spätestens 16.08.2020 23:59 Uhr an die Mailadresse scheler@zirndorf.de erforderlich (Wir weisen darauf hin, dass Gebote nur unter der zuletzt genannten Mailadresse und zu o.a. Bedingungen angenommen werden. Gebote in anderer Weise, wie auch an weitere Mailadressen werden nicht entgegengenommen bzw. auch nicht weitergeleitet und daher nicht im Gebotsverfahren berücksichtigt.)

Nach dem o.a. Abgabeschluss wird der Höchstbietende den Zuschlag für den Erwerb des Fahrzeuges erhalten und verständigt werden.
Die Stadt Zirndorf behält sich die (auch vorzeitige) Beendigung des Verkaufs-/Bieterverfahren aus einem wichtigen Grund zu jedem Zeitpunkt vor. Auch kann das Verfahren ohne Zuschlag an einen Bieter beendet werden, wenn der (nicht veröffentlichte) Mindestpreis für das Fahrzeug nicht überschritten wurde.
Die gebotenen Preise, bzw. Informationen über Gebote und Bieter werden weder vor, während oder nach dem Ende des Gebotsverfahrens veröffentlicht, noch darüber auf anderem Wege kommuniziert.
 

15.07.2020 Anzeige-Nr.: 74183
Anzeige weiterempfehlen


Stadt Zirndorf -Feuerwehren-

90513 Zirndorf
Telefon: 0911/9600-450



zur�ck zur Rubrik: Fahrzeuge-Biete

4.481


Anzeige aufgeben

© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer