18.08.2020 23:10

Metelsdorf Nordwestmecklenburg

Mecklenburg-Vorpommern

Brand einer Scheune

Am späten Dienstagabend gegen 23:10 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in den Metelsdorfer Dammweg gerufen. Dort ist ein Strohlager in einer Scheune in Brand geraten. Letztendlich brannte die etwa 100m lange Scheune in voller Ausdehnung. Der Schaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen wird von Brandstiftung ausgegangen. Zur Brandursache wird das Kriminalkommissariat Wismar weiter ermitteln.

Zur Brandbekämpfung sind Kameraden der Feuerwehren aus Beidendorf, Grevesmühlen, Groß Stieten, Dorf Mecklenburg, Bobitz und Lübow im Einsatz. Die B 208 ist derzeit voll gesperrt. Die Löscharbeiten dauern voraussichtlich noch bis in die Mittagsstunden an.

Es wird folgende Umleitungsstrecke empfohlen: Aus Richtung Wismar über die A 20 Anschluss Wismar-Mitte bis Bobitz und dort auf die B 208 in Richtung Mühlen-Eichsen/Gadebusch. In die Gegenrichtung umgekehrt.

Polizeipräsidium Rostock

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Scheunenbrand in Metelsdorf – OZ - Ostsee-Zeitung

Das Nachrichtenportal für Mecklenburg-Vorpommern mit lokalen und überregionalen Nachrichten, Reportagen und Videos.

OZ - Ostsee-Zeitung

Es qualmt weiter: Darum brennt die Metelsdorfer Scheune immer noch

In einer Halle in Metelsdorf bei Wismar dauern die Löscharbeiten seit Stunden an. Sie sind schwierig und werden wohl noch bis in den Abend hinein fortgesetzt – mit Video und Bildergalerie.

OZ - Ostsee-Zeitung


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer