Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Entwarnung: Kampfmittelfund in .Nordviertel..(Stadtteil)
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Kampfmittelfund in .Nordviertel..(Stadtteil)" vom 21.08.2019 gesendet durch Feuerwehr Essen. Die Warnung ist aufgehoben.
In der Straße Pferdebahn . im Stadtteil. Nordviertel wurde eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Diese muss heute noch entschärft werden.
Zu ihrer Sicherheit wird hiermit angeordnet, dass alle Gebäude, die sich im Umkreis von .500. m um die Fundstelle befinden, zu räumen sind.
Die Anwohner im Bereich zwischen .500. m und .1000. m um die Fundstelle müssen sich zum Zeitpunkt der Entschärfung im Gebäude zur abgewandten Seite des Fundorts aufhalten. Vor dem Aufenthalt vor Fenster und Türen sowie unter Glasdächern wird abgeraten.
Gehunfähige Personen können Hilfe bei der Feuerwehr unter 0201-1238-888 anfordern.
Bitte Achten Sie auf Lautsprecherdurchsagen!
Nähere Informationen unter www.essen.de oder 0201-1238-888
Bürgertelefon der Feuerwehr Essen - 0201-1238-888
Feuerwehr Essen
21.08.2019 18:23

Entwarnung: Massiver Gasaustritt durch eine beschädigte Gasleitung
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Massiver Gasaustritt durch eine beschädigte Gasleitung" vom 21.08.2019 gesendet durch Feuerwehr Bremen, Katastrophenschutz-Meldekopf. Die Warnung ist aufgehoben.
Die Leckage wurde durch die swb geschlossen.
Durchgeführte Messungen des Gefahrgutberaters der Feuerwehr waren negativ.
Der abgesperrte Bereich und die Räumung der Gebäude bleibt noch bestehen.
Feuerwehr Bremen, Katastrophenschutz-Meldekopf
21.08.2019 18:19

Entwarnung: Massiver Gasaustritt durch eine beschädigte Gasleitung
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Massiver Gasaustritt durch eine beschädigte Gasleitung" vom 21.08.2019 gesendet durch Feuerwehr Bremen, Katastrophenschutz-Meldekopf. Die Warnung ist aufgehoben.
Im Bereich Große Laake im Ortsteil Ellenerbrok-Schevemoor wurde durch Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt.
Der Bereich wird großräumig gesperrt.
Eine Inbetriebnahme von Motoren und Elektrogeräten ist in dem Bereich um die Schadstelle verboten.

Meiden Sie den Bereich um eine Behinderung der Einsatzkräfte zu vermeiden.
Feuerwehr Bremen, Katastrophenschutz-Meldekopf
21.08.2019 18:18

Rauchentwicklung durch Brand - 1. Aktualisierung
Der Strohdiemenbrand in der Ortslage Oppin (Stadt Landsberg) ist mittlerweile unter Kontrolle. Die Löscharbeiten werden voraussichtlich noch 24 Stunden andauern. In dieser Zeit kann es weiterhin zu Rauchentwicklungen kommen.
Integrierte Leitstelle Saalekreis
21.08.2019 17:33

Vorübergehende Änderung der Trinkwasserqualität: Abkochanordnung für die zentrale Wasserversorgung der Stadt Gersthofen
Derzeit wird im Trinkwasser des Versorgungsgebietes der Stadt Gersthofen ein in der Trinkwasserverordnung festgelegter Grenzwert überschritten, Keime wurden f estgestellt. Die Ursache für die Belastung ist derzeit noch nicht bekannt, daher werden bis auf weiteres begleitend Wasserproben an mehreren Stellen im Netz, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, genommen. Gemeinsam mit dem staatlichen Gesundheitsamt des Landratsamtes Augsburg wird intensiv an der Ursachenfindung gearbeitet.
Die bisherige Trinkwasserqualität kann momentan in Gersthofen, den Ortsteilen Hirblingen, Batzenhofen, Edenbergen, Rettenbergen sowie Peterhof und in Holzhausen (Ortsteil von Gablingen) nicht garantiert werden. Um eine Gefahr für die Gesundheit auszuschließen wird darum gebeten, Wasser vorsorglich abzukochen, sofern es für die Zubereitung von Speisen, zum Kochen oder Trinken verwendet wird.
Hierfür muss das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden soll ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwendet werden. Für Toilettenspülungen und andere Zwecke kann nicht abgekochtes Leitungswasser ohne Einschränkungen genutzt werden.
Die Stadtverwaltung informiert alle Bürgerinnen und Bürger über neue Entwicklung stetig. Über das Radio, die Tagespresse und die Website (www.gersthofen.de) werden weitere Informationen veröffentlicht.

Falls Bürgerinnen und Bürger weitere Fragen haben, wurde eine „Servicehotline Wasser“ eingerichtet. Diese ist 24 Stunden unter 0821/2491-333 erreichbar. - 0821/2491-333
Integrierte Leitstelle Augsburg
21.08.2019 15:00


p

Datenschutzerklärung

Impressum

Kronshagen

Paketbote bewies Zivilcourage

... Am Haupteingang des Gebäudes wurden die Polizisten von einem Paketboten, Herrn Arne Frahm, angesprochen. Herr Frahm teilte mit, dass er im Kindergarten ein Paket zustellen wollte, aber niemanden angetroffen habe. Im ersten Stock des Hauses sei der auf den ausgelösten Rauchmelder aufmerksam geworden und habe dann eine kokelnde Herdabdeckung festgestellt. Er habe kurzerhand den Herd und den Rauchmelder ausgeschaltet und die Fenster zum Lüften geöffnet. Dann hinterließ er noch eine Nachricht. ...

[ ... ]

Amateurfunk

Aufarbeitung des 1½ tägigen Stromausfalls Köpenick

Der Berliner Bezirk Treptow-Köpenick mit 31.000 Haushalten war am 19./20. Februar 2019 von einem flächendeckenden Stromausfall betroffen, der ca. 31 Stunden andauerte. Am 10. Mai berichteten die betroffenen und Hilfe leistenden Einrichtungen und Organisationen auf einem Symposium der Berliner Feuerwehr über ihre Erfahrungen und Aktivitäten bei diesem Ereignis. Zu diesem Symposium war auch der Notfunkreferent des DARC-Distrikts Berlin, Michael Becker, DJ9OZ, eingeladen und konnte etliche vielversprechende Kontakte knüpfen.

[ ... ]
banner

Lichtenfels

Kind von Handschellen befreit

Ein Kind hatte mit Handschellen gespielt und konnte sich nicht mehr alleine befreien. Leider war der Schlüssel für besagte Handschellen nicht greifbar.

Mit unserem großen "Werkzeugkasten" dem Hilfeleistungslöschfahrzeug rückten wir aus um das Kind aus seiner misslichen Lage zu befreien.

[ ... ]

Remshalden-Grunbach

Firmengebäude abgebrannt

Am frühen Morgen wurde gegen 5:45 Uhr der Brand einer Lagerhalle eines Sanierungsunternehmen in der Fellbacher Straße gemeldet. Die Rauchsäule war zeitweise bereits aus der Ferne zu sehen.

Die Feuerwehr Remshalden war, mit Unterstützung der Feuerwehren aus Weinstadt und Schorndorf, mit insgesamt 80 Kräften und 15 Fahrzeugen vor Ort, um den Brand zu bekämpfen.

[ ... ]

Euskirchen

Handgreiflichkeiten bei Katzen-Einsatz

Am Dienstagabend benötigte die Feuerwehr Hilfe von der Polizei: Feuerwehrleute gaben an, dass sie von einer Frau (49) gerufen wurden, da sie Hilfe brauchte. Ihre Katze war auf einen Baum geklettert. Die Feuerwehr sollte sie befreien.

[ ... ]

Verwaltungsgericht Trier

Entfernung aus dem Dienst wegen schuldhaften Fernbleibens vom Dienst

Die 3. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier hat einen hauptamtlichen Feuerwehrangehörigen, der mehr als 16 Monate unerlaubt dem Dienst ferngeblieben ist, aus dem Dienst entfernt.

[ ... ]

Nohra

Mit Lithium-Ionen-Batterien beladender LKW brennt

Ein mit Batterien beladener Lkw brannte auf der A 4 bei Nohra in Fahrtrichtung Frankfurt/M. Das Feuer breitete sich von einem der Reifen des Sattelaufliegers aus. Der Fahrer konnte den Lkw noch auf den Standstreifen fahren und die Zugmaschine abkoppeln. Die Autobahn ist in Richtung Frankfurt/M voll gesperrt.

[ ... ]

Fürstenhagen

Diebstahl einer Blitzleuchte der Feuerwehr

Im Zeitraum von Samstag, 03.08.2019, 21.30 Uhr, bis Sonntag, 04.08.2019, 0.00 Uhr, ist es in Fürstenhagen, Heerbergstraße, zu einem Diebstahl gekommen. Bisher unbekannte Täter entwendeten eine Blitzleuchte der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenhagen.

[ ... ]

Büsum

Feuer in unbewohntem Haus

Zu einem Wohnungsbrand am Samstag Mittag um kurz nach zwei Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Büsum in die Straße Kattegat gerufen. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Eine starke Rauchentwicklung quoll bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte aus den Fenstern und Flammen schlugen heraus. Im Gebäude hielt sich zum Unglückszeitpunkt niemand auf.

[ ... ]

Feuerwehrförderung

Regierungspräsidium Stuttgart verteilt rund 20 Millionen Euro Fördermittel für die Feuerwehren

Regierungspräsident Wolfgang Reimer: „Die Feuerwehren retten Menschen. Dafür müssen sie gut ausgebildet und technisch ausgestattet sein. Das unterstützen wir gerne.“

​Die Feuerwehren benötigen eine adäquate Ausstattung und aktuelle Technik, um auf Gefahren vorbereitet zu sein und effizient helfen zu können. Dafür gewährt das Land Baden-Württemberg finanzielle Zuwendungen.

[ ... ]

Frau ohne Führerschein filmt eigenen Unfall

Feuerwehrmänner klären Verkehrsunfall auf

Weitere Feuerwehr-Drohne im LK Aurich

Feuerwehr Osterhusen erhält Drohne

DEKRA: Strikte Mülltrennung bei Lithium-Batterien erforderlich

Zeitbomben im Recyclinghof

Feuerwehr-Forum

BMA vom Betreiber vor Eintreffen der Feuerwehr quittiert :-()

Welche Bundesländer Funken/Alamieren noch analog,welche schon Digital

TAC-BAG, war: D-Rohr beim Wohnungsbrand; ...

Ausstattungskonzept Verpflegungsdienst NRW; War: Gesucht: Alternative Alugestänge Zelt als Küchen-/Arbeitszelt...

Stromausfall in Berlin - war: These: Die Stromversorgung ist DIE Achillesferse unserer Gesellschaft

Feuerwehr-Markt

B: Gerätewagen - Logistik GW L 1 MB Atego 816
B: Swissphone s. Quad x35V neu als Set
B: Swissphone Hurrican Duo V Sologerät
B: Atemschutz Container SCHMITZ
B: S-Gard Überjacke Hero mit IRS- System und Überhose Hero Attack
B: Benzin Lüfter gebraucht VHB 550€ + Versand.- und Verpackungskosten
B: 5x MSA FUEGO Helme im Set für VHB 70€ oder im Set 300€ + Versandkosten
B: Mercedes Benz Vito Tourer *Feuerwehr, Rettungsdienst, MTF, MTW, MFZ, ELW* Leasing möglich

Einsätze
Erneut erschweren Mitarbeiter die Arbeit der Feuerwehr [ Südbrookmerland ]

Mitarbeiter quittieren vor Ankunft der Feuerwehr Feueralarm in Seniorenzentrum [ Südbrookmerland ]

Feuer in Dachgeschosswohnung - Feuerwehr rettet Mieter aus Wohnung [ Düsseldorf ]

Personenrettung aus einem Aufzug gestaltet sich schwierig [ Hannover ]

Brand einer KfZ-Werkstatt - ein Feuerwehrmann verletzt [ Wernau ]

Zwischen zwei Lastwagen eingeklemmt: tödlich verletzt [ Lahr ]

Obergeschoß durch Feuer zerstört [ Zeven ]

VU, Person eingeklemmt [ Regensburg ]

Schwelbrand im Tanzlokal Kutscherstube [ Weil am Rhein ]

Zimmerbrand in Erstaufnahmeeinrichtung - Offenbar Brandstiftung durch Bewohner [ Gießen ]

Bewohner nach Brand in Flüchtlingsunterkunft festgenommen [ Bielefeld ]

Gewitter sorgt vermutlich für Brand von Baum und Hecke [ Sohland a.d. Spree ]

Aufwändiger Feuerwehreinsatz - Substanz wird in Behälter gesichert [ Königswinter ]

Feuerwehreinsatz beschäftigt die Feuerwehr mehrere Stunden [ Norderney ]

Großeinsatz wegen gefährlicher Ladung [ Dortmund ]

Zimmerbrand [ Schwäbisch Gmünd ]

Vier Verletzte nach Unfall mit Gaskocher - Unfall bei internationalem Jugendaustausch [ Hitzacker ]

Brand in Kellergeschoss [ Leinefelde-Worbis ]

Unwettereinsätze im nördlichen Landkreis Aschaffenburg [ Alzenau und Umgebung ]

Vollbrand eines PKW [ Neustadt(Wied) ]