Feuerwehr-Forum


News


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Datenschutzerklärung Impressum


Warnmeldungen
Sirenen-Probealarm
Die Integrierte Leitstelle Mittelbaden informiert im Auftrag der Gemeinde Bischweier:
Die Gemeinde Bischweier erprobt heute von 11:00 Uhr bis 11:10 Uhr die Sirenen. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht.
BBK-ISC-017 BBK-ISC-082 shortCode:BBK-ISC-082
01.07.2022 10:48

Coronavirus: Informationen des Landes Nordrhein-Westfalen
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen hat die Coronaschutzverordnung sowie die Test-und-Quarantäneverordnung unverändert zunächst bis zum 28. Juli 2022 verlängert. Die Möglichkeit zur Freitestung bleibt kostenfrei.
Alle Regeln, den genauen Wortlaut sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter: www.land.nrw/corona
Damit gelten in Nordrhein-Westfalen folgende Regelungen:
Maskenpflicht
Die Maskenpflicht gilt weiterhin im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Auch in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen bleibt die Maskenpflicht bestehen.
Infektionsschutzmaßnahmen in Krankenhäusern und Pflegeheimen
Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen dürfen von Besucherinnen und Besuchern nach wie vor nur mit einem aktuellen negativen Testnachweis betreten werden.
Quarantäneregelungen
Die Regelungen zur Isolierung bei einem positiven Coronatest bleiben unverändert:
Wer positiv getestet ist, muss grundsätzlich 10 Tage in Isolation, kann sich aber nach 5 Tagen freitesten. In Nordrhein-Westfalen ist hierfür weiterhin ein negativer offizieller Coronaschnelltest oder ein PCR-Test (negativ oder mit einem Ct-Wert >30) erforderlich, ein Coronaselbsttest ist nicht ausreichend.
Bürgertestungen
Gemäß der Regelung des Bundesgesundheitsministeriums sind kostenlose Bürgertestungen ab dem 30. Juni 2022 auch in Nordrhein-Westfalen auf bestimmte Personenkreise beschränkt. Die Möglichkeit zur Freitestung durch einen Bürgertest nach positivem Corona-Test bleibt kostenfrei. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen des Bundesgesundheitsministeriums unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/nationale-teststrategie/faq-covid-19-tests.html
Bürgertelefon des Landes Nordrhein-Westfalen - 0211/9119-1001
http://www.land.nrw/corona
0211/9119-1001
Handlungsempfehlungen Es wird weiterhin dringend empfohlen, das Angebot einer Corona-Impfung sowie e
30.06.2022 18:32

Coronavirus: Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit
Das Infektionsgeschehen in Deutschland unterscheidet sich regional sehr stark. Flächendeckend ist eine Überlastung der Krankenhäuser aktuell nicht zu befürchten, daher gelten die Corona-Schutzmaßnahmen seit dem 3. April 2022 mit einer Ausnahme nicht mehr bundesweit.
Die einzige Schutzmaßnahme, die auch weiterhin bundesweit gilt, ist die
- Maskenpflicht im öffentlichen Personenfernverkehr sowie im Luftverkehr.
Die Länder können in eigener Zuständigkeit eigene Basis-Maßnahmen beschließen.
Dazu gehören:
- Maskenpflicht im Personennahverkehr
- Masken- und Testpflichten in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens
- Testpflichten in Schulen und Kindertagesstätten.
Abhängig von der Situation vor Ort sind auch weitreichendere Maßnahmen möglich.
Informationen hierzu finden Sie auf den Webseiten der Landesregierung Ihres Bundeslandes und auf den Webseiten der zuständigen Gesundheitsämter.
- Helfen Sie mit! Schützen Sie sich und andere durch die Einhaltung der bewährten Maßnahmen: Abstand
07.04.2022 12:30

Geruchsbelästigung und Verunreinigung durch wassergefährdenden Stoffen - Fluss Rodach
+++ Akutalisierung vom 18.01.2022 ++++
Nach aktueller Meldung des Wasserwirtschaftsamtes besteht für Gartenbrunnen keine Gefahr mehr.
Bestehende Warnhinweise behalten ihre Gültigkeit.
Aktualisierte Meldung vom 27.09.21:
Auf Grund einer Gewässerverunreinigung an der Rodach am 27.09.21 im Bereich Erlabrück, kommt es zu Beeinträchtigungen der Gewässerqualität stromabwärts in der Rodach sowie im Bereich des Mains nach Zufluss der Rodach.
Die Schadstoffwelle konnte bisher mindestens bis an die Mündung der Rodach in den Main festgestellt werden .
Es handelt sich um ein Teeröl-Stoffgemisch, es riecht stark, verbreitet sich über das abfließende Flusswasser, setzt sich aber auch auf der Gewässersohle ab. Aufgrund der teilw. unbekannten Zusammensetzung kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um einen gesundheitsgefährdenden oder krebserregenden Stoff handelt.
Daher empfehlen wir bis zum Vorliegen neuerer Erkenntnisse folgendes für den gesamten Bereich der Rodach von Erlabrück bis zur Mainmündung sowie für den Main im Landkreis Lichtenfels inklusive angeschlossener Seen, Fischteiche, ect.:
- Verzehrverbot für Fische
- Kontakt zum Gewässer meiden (Menschen und Tiere)
Nach Einschätzung des Wasserwirtschaftsamtes Kronach besteht für Gartenbrunnen inzwischen keine Gefahr mehr.
Quelle der Meldung:
Wasserwirtschaftsamt Kronach
Teichbesitzer werden gebeten die Teiche zu kontrollieren und diese umgehend gegen eine Frischwasserz
18.01.2022 16:45


p

Datenschutzerklärung

Impressum

Merkregeln mit System:

Infonuggets – sauber getrennt für die Einsatzbereiche „Feuerwehr“ und „Rettungsdienst“

Auch im dicksten Einsatzstress nichts vergessen, stets strukturiert und sicher vorgehen: Dieser Traum wird mit den Merkhilfen für Feuerwehr und Rettungsdienst nun Wirklichkeit!

Denn das Taschenbuch hält für Einsatzkräfte – und solche, die es werden wollen – systematisch alle gängigen Feuerwehr- und Rettungsdienst-Merkregeln bereit – Infonuggets pur!

[ ... ]

Brandanschlag in München

Mehrere Polizeibusse in Vollbrand

Brennende Busse haben in der Nacht einen Großeinsatz ausgelöst. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch musste ein ganzer Löschzug wegen brennender Fahrzeuge in die Hochstraße ausrücken. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte standen bereits fünf Mannschaftsbusse der Bundespolizei in Flammen. Die Feuerwehr musste mehrere C-Rohre einsetzten, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

[ ... ]

Zukunft

Strategie 2030 der Berliner Feuerwehr

Im Rahmen der INTERSCHUTZ – Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen und Bevölkerungsschutz hat die Innensenatorin Iris Spranger gemeinsam mit dem Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen die Strategie 2030 der Berliner Feuerwehr vorgestellt.

[ ... ]

Neuss

Brennender Baum durch THW gesprengt

Am gestrigen Donnerstag, den 16. Juni 2022, wurde die Feuerwehr Neuss um 11:21 Uhr von einem Spaziergänger in die Nähe des Schloß Reuschenberg alarmiert. Die Person hatte einen etwa 25 Meter hohen Baum in einem kleinen Waldstück entdeckt, welcher auf der gesamten Länge glimmte und stark qualmte.

[ ... ]

Wachtberg

Wachtberger Sirenen heulen nur noch zur Bevölkerungswarnung

Jeder kennt den einminütigen Signalton der stationären Sirenen, der zweimal unterbrochen wird. Entweder beim monatlichen Probealarm oder wenn wirklich "Gefahr in Verzug" ist. Dieses Signal bedeutet "Alarm für die Feuerwehr" und sorgt dafür, dass die Feuerwehrleute zum Gerätehaus und zur Einsatzstelle eilen.

[ ... ]

München

Stromunfall im Bahnbereich

Beim Versuch mehrerer Personen einen Güterwaggon über das Dach zu verlassen, ist es am Dienstagnachmittag zu einem Spannungsüberschlag von der Oberleitung gekommen. Drei Personen, darunter ein Kind und eine Jugendliche, wurden dabei schwer verletzt.

[ ... ]

Mehr Zeit, mehr Möglichkeiten

BG ProAir verschafft Rettungskräften langen Atem

Neues Kreislauf-Atemschutzgerät von Dräger für Langzeiteinsätze

Das Kreislauf-Atemschutzgerät Dräger BG ProAir schützt Rettungskräfte der Feuerwehr oder der Grubenwehr bei langen Einsätzen. Damit keine gefährlichen Substanzen aus der Umgebungsluft in das geschlossene Atemsystem gelangen, versorgt das BG ProAir den Träger kontinuierlich mit Überdruck, auch bei steigender Atemfrequenz. Vor dem Einatmen wird die Luft gekühlt und mit Sauerstoff angereichert. Die Sauerstoffzufuhr passt sich der individuellen Arbeitsbelastung des Trägers an. Bei geringer Belastung sind so noch längere Einsätze möglich.

[ ... ]

Pressearbeit

„m01n“ zu Logo und Square Flag bei der Pressestelle des Kreisfeuerwehrverbandes Aurich

Große Einsatzstellen der Feuerwehren sind in der Regel am Anfang unübersichtlich und bieten Außenstehenden keinen Überblick. Oft sind bei derartigen Ereignissen auch rasch Journalisten vor Ort, die über die Geschehnisse für die Bevölkerung berichten möchten und müssen. Um hier nun für Übersicht zu sorgen, hat die „m01n Digitalagentur“ aus Aurich eine Square Flag, eine Fahne mit der Höhe von etwa zweieinhalb Metern, in den Farben rot und grün designt.

[ ... ]

vfdb warnt

Brisante Entwicklung bei Vegetationsbränden

Die ersten schweren Waldbrände dieses Sommers in einigen südlichen Ländern, aber auch in Deutschland, sind nach den Worten des Vegetationsbrandexperten in der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb), Dr. Ulrich Cimolino, ein deutlicher Hinweis auf die brisante Entwicklung bei den Vegetationsbränden. Gerade erst ist – wie schon mehrmals in den Vorjahren – die spanische Touristenhochburg Costa del Sol betroffen. Dort mussten mehr als 3000 Menschen, darunter viele Touristen, in Sicherheit gebracht werden.

[ ... ]

Interschutz 2022

Rosenbauer stellt Löschboot zur Waldbrandbekämpfung vor

Rosenbauer ergänzt sein umfangreiches Waldbrandportfolio um ein spezielles, gemeinsam mit PALFINGER MARINE entwickeltes Lösch- und Rettungsboot. Feuerwehren können damit Waldbrände in Küsten- oder Ufernähe vom Wasser aus bekämpfen, was überall dort von Vorteil ist, wo die Einsatzstelle über Land schwer zugänglich oder die Zufahrt mit Waldbrandfahrzeugen nicht möglich ist. Das Boot ist zudem das Einsatzgerät der Wahl, wenn Menschen von Stränden gerettet werden müssen, weil ein brennender Waldsaum die Küste oder das Ufer erreicht hat und den Fluchtweg über Land versperrt.

[ ... ]

Münsingen-Trailfingen

Gebäudebrand

Feuerwehr-Forum

Eine Feuerwehr nur für alte, weiße Männer braucht keiner!

Feuerwehr Berlin im Ausnahmezustand: Warum ignoriert der Senat diese Vorschläge?

Berlins Feuerwehr-Chef muss zum Rapport

Strafen für zu schnelle Einsatzfahrten drohen was heißt das für die Feuerwehr?

Feuerwehrleute in der Kritik: Mahnbriefe sorgen für Irritation

Feuerwehr-Markt

B: 8 Kva Notstromerzeuger Eisemann
B: Corpuls EKG Defi
B: Drehleiter Metz DLK 23-12 CAN Vermietung /Verkauf /Leasing /Mietkauf /mittel- oder langfristig
B: Drehleiter Metz DLK 23-12 PLC 3.2 Vermietung/Verkauf/Leasing/Mietkauf/mittel- oder langfristig
B: Drehleiter Magirus DLK 23-12 CC GL Vermietung/Verkauf/Leasing /Mietkauf/mittel- oder langfristig
B: Drehleiter Metz DLK 23-12 PLC 3 Vermietung / Verkauf / Leasing / Mietkauf / mittel- oder langfristig
B: Drehleiter Metz DLK 23-12 PLC 3.2 Vermietung /Verkauf /Leasing /Mietkauf /mittel- oder langfristig
B: Decker Abrollcontainer mit seitlicher Plane, 6,5m

Einsätze
Igel mit schwerem Gerät befreit [ Würzburg ]

Brand im Krankenhaus - Rechtzeitiger Einsatz eines Feuerlöschers verhindert Brandausbreitung [ Stuttgart ]

Feuer am Lebensmittelmarkt [ Düren ]

H2N1R1 - THL mittel - Person von Zug erfasst - Ortslage Taubenheim [ Sohland a.d. Spree ]

BMW kracht in Gegenverkehr: Sechs teils schwer Verletzte [ Sömmerda ]

Brand in Obdachlosenunterkunft [ Dachau ]

VU PKW eingeklemmt [ B 71 Brüttendorf>Wehldorf (Landkreis Rotenburg (Wümme) ]

Tragisches Ende eines Tandemsprungs: 14-Jähriger stirbt [ Eisenach ]

Garagen- und Gebäudebrand mit hohem Sachschaden [ Neuhof ]

Eichhörnchen verursacht Kleinbrand im Gleisbereich [ Hannover ]

Zimmerbrand in Hochhaus [ Stuttgart ]

Brennt Müllbunker in Müllheizkraftwerk [ Bamberg ]

Verkehrsunfall mit Tram [ München ]

Mehrere Polizeibusse in Vollbrand [ München ]

Baum fällt nach Unwetter auf Wohnwagen [ Reichenau ]

Brennendes Dach eines Einfamilienhauses [ Essen ]

PKW überschlug sich auf Bundesstraße [ Pulheim ]

Küchenbrand [ Winnenden ]

Brand einer Garage mit Gebäudeschäden [ Contwig ]

Flächenbrand auf der Gärtnerhalde [ Dinslaken ]