Intergraph®-Anwenderkonferenz 2014 sendet zukunftsweisende Signale

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p


Warnmeldungen
Kreisfreie Stadt Köln
Entwarnung: Bombenfund
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Bombenfund" vom 14.12.2018 gesendet durch Feuerwehr Köln. Die Warnung ist aufgehoben.
Die Feuerwehr Köln informiert:
In Köln- Braunsfeld/Müngersdorf, Aachener Str. 460 wurde eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.
Diese Warnung erfolgt für das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Köln.
Internetseite der Stadt Köln
Radio Köln
Feuerwehr Köln
14.12.2018 19:49

Landkreis Bad Dürkheim
Kampfmittelfund in Gönnheim
Der Kampfmittelräumdienst wird am Samstag, den 15.12.2018, ab 12:00 Uhr eine nicht detonierte Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entschärfen und bergen.
Für die Dauer der Entschärfung ist eine Evakuierung in einem größeren Radius erforderlich.
Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger im betroffenen Bereich ihre Häuser, Wohnungen und Freiflächen bis spätestens 10:00 Uhr zu verlassen.
Während der Entschärfung der Bombe dürfen sich keine Personen im abgesperrten Bereich aufhalten.
Kräfte der Polizei, des Ordnungsamtes und der Feuerwehr werden die Gebäude ab 10:00 Uhr kontrollieren.
Die Schwabenbachhalle in Friedelsheim steht als Notunterkunft zur Verfügung.
Hilfsbedürftige Personen sollen sich bitte dringend unter der Telefonnummer 06322 / 9580-600 oder 601 melden, damit ein Fahrdienst organisiert werden kann.
Die Haltestelle"Gönnheim" der RHB wird ab 08:00 Uhr nicht mehr bedient.
Bitte verlassen Sie den Gefahrenbereich möglichst frühzeitig, um ein hohes Verkehrsaufkommen zu vermeiden.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Verbandsgemeinde Wachenheim.
Bevölkerungsinformationstelefon: - 06322 9580 600
Berufsfeuerwehr Ludwigshafen
12.12.2018 12:17

Trinkwasserverunreinigung - Abkochverfügung
Der Landkreis Miesbach informiert.
In den Bereichen der Gemeinde Gmund: Siedlung Ostin ist die Trinkwasserqualität beeinträchtigt.
Es wurde eine Abkochverfügung angeordnet.
Leitstellenbereich Rosenheim
27.11.2018 11:09


p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

News aus der Industrie

Intergraph®-Anwenderkonferenz 2014 sendet zukunftsweisende Signale

Trends und Lösungen standen im Mittelpunkt des Intergraph-Forums 2014 – Preisverleihung an die Bayerische Polizei

420 Teilnehmer fanden zum Intergraph®-Forum 2014 den Weg in die moderne Stadthalle Reutlingen. Die wichtigsten Markttrends und entsprechende Lösungen standen im Mittelpunkt dieser jährlichen deutschsprachigen Anwenderkonferenz. Intergraph präsentierte vom 24. bis 25. Juni Visionen, Strategien und handfeste Neuerungen aus den Segmenten Utilities, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Öffentliche Verwaltung sowie Transport und Verkehr. Anwender berichteten von ihren vielfältigen Praxiserfahrungen. So empfing jeder Konferenzbesucher deutliche Signale zum Jetzt und zur Zukunft des Unternehmens Intergraph im Verbund des weltweiten Mutterkonzerns Hexagon.

Als Gast aus den USA eröffnete Steven Cost, President Intergraph SG&I, die Konferenz. Maximilian Weber, neuer Senior Vice President Intergraph EMEA SG&I, gab einen Überblick zu den allgemeinen Branchentrends und entsprechenden Lösungsangeboten. Dietmar Fillinger, Präsident des Intergraph-Anwenderbeirates, ermutigte die Kunden zur aktiven Mitarbeit in Nutzerkreisen. Beispielhaft stellte Martina Kralemann, Leitkreissprecherin der 2013 gegründeten G!NIUS Nutzergruppe, die vielfältige Arbeit einer unabhängigen Nutzervereinigung vor.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wurde zudem der Intergraph Icon Award 2014 an die Bayerische Polizei überreicht. Der Icon Award würdigt innovative Organisationen und Unternehmen, die Lösungen von Intergraph SG&I in herausragender und effektiver Weise einsetzen. Der langjährige Intergraph-Kunde Bayerische Polizei gilt als eine der dynamischsten und innovativsten Sicherheitsbehörden in Europa und weltweit. Den Award-Pokal nahm stellvertretend Anton Beierweck, Leiter landesweiter IT-Verfahren beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd, entgegen.

Die Themen und Live-Demos der Vortragsreihen spiegelten die Strömungen der Märkte wieder. UAVs, also leichte Kopter bis 5 Kilogramm, lenkten die Blicke der Kongressbesucher auf sich. Mit diesen Dohnen beginnt der durch Intergraph und die Hexagon-Schwesterunternehmen vollständig abgedeckte Geospatial Lifecycle. Drohnen dienen der Datenerfassung und Inspektion von Anlagen. Es folgen mittels GeoMedia, GeoMedia Smart Client, Mobile MapWorks und Erdas-Produkten die Datenbearbeitung, -analyse und schließlich die Informationsverteilung. Die Besucher des Intergraph-Forums erlebten zudem cloudfähige Applikationen und Angebote zu DaaS – Data as a Service und SaaS –Software as a Service.

Vor ganz eigenen Herausforderungen steht die Energieversorgungswirtschaft: Durch die Einspeisung von erneuerbaren Energien in die Nieder- und Mittelspannungsnetze ist die Stabilität der Versorgungsnetze gefährdet. Intergraph liefert hierzu im Produkt G!NIUS eine integrierte Netzberechnungssoftware, um die verfügbare Leistung pro Anschlusspunkt dokumentieren und analysieren zu können. Des Weiteren sind Investitionen ins Netz nach der Wichtigkeit der Betriebsmittel zu priorisieren oder zu steuern. Dazu dienen aggregierte Informationen aus verschiedensten Systemen und die Integration raumbezogener, geographischer Aspekte, so dass Potentialdaten aufgedeckt und Unternehmensentscheidungen unterstützt werden.

Bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) steht aus taktisch-operativen und wirtschaftlichen Gründen vielerorts die Zusammenfassung von Leitstellen zu Großleitstellen oder Kooperativen Leitstellen für unterschiedliche Einsatzorganisationen an. Das Design von Intergraphs Einsatzleitsoftware I/CAD erfüllt diese Anforderung schon seit vielen Jahren. War früher der direkte digitale Informationsaustausch zwischen Leitstellen und Krisenstab nur sehr schwer möglich, so bietet sich heute der Online-Austausch aller notwendigen Daten zwischen Allgemeiner Aufbauorganisation (AAO) und Besonderer Aufbauorganisation (BAO) durch die Nutzung von I/CAD und Intergraph Planning & Response an. Neben der Integration von Digitalfunk in die Einsatzleitzentralen stehen auch die Bewältigung der Voice over IP-Sprachvermittlung sowie die Einbeziehung von Social Media-Informationen bei vielen BOS-Einsatzleitzentralen auf der Agenda. Darüber hinaus gilt es, die mittels Kameras, Sensoren und Meldern erfassten Informationen sinnvoll zu verarbeiten. Intergraph liefert dazu smarte Lösungen.

Das Intergraph-Forum 2014 gab tief gehende Einblicke in das Was und Wo von Trends und Lösungen. Im Jahr 2015 wird Intergraph gemeinsam mit seinen Kunden das 30jährige Jubiläum dieser Anwenderkonferenz feiern. Konzeptionelle Neuerungen und inhaltliche Überraschungen sind bereits in Vorbereitung.

Einen Rückblick auf das Konferenzgeschehen in Reutlingen 2014 bietet ein unterhaltsames Kurz-Video unter www.intergraph.com/global/de/news/videos/forum2014-video.aspx.



Intergraph SG&I Deutschland GmbH
weitere News:

Grün-Schwarz nimmt den Feuerwehren im Land zwei Millionen Euro weg

Flammstrahlbombe gefunden

Die Feuerwehren in den Nachkriegsjahren

Erste neue LF-KatS werden für die Auslieferung bestückt

Jugendfeuerwehr knotet Hundespielzeug aus ausgemusterten Rettungsseilen der Feuerwehr

Reisebus in Vollbrand

Niedersachsen fordert bundesweiten Ehrentag für Polizei und Feuerwehr

Verkehrsunfall zwischen LKW und Straßenbahn fordert 11 verletzte Personen

Notrufmissbrauch ist kein Spaß

Deutschlands Feuerwehrsystem als Gegenstand eines neuen BMBF-Forschungsprojekts

Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Weihnachtsgeschenken

Brandlegung im ICE 617: 46-Jähriger in Haft

Kohlenmonoxid-Warner verhindert Schlimmeres

Zielplanung Feuerwachen 2020

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Einsatzkräfte nach Verkehrsunfall angegriffen

Sieben verletzte Einsatzkräfte durch Verpuffung in der Kanalisation

Feuerwehr findet Hanfplantage

Hund steckt nach Unfall in Auto fest

Bund und Länder erproben ihr Krisenmanagement am fiktiven Szenario

Dachstuhlbrand zerstört Wohnhaus - 2 verletzte Personen

Waldbrandgefahr wird bei uns unterschätzt!

22-jähriger Transporterfahrer bei Unfall tödlich und 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt

Henning Banse aus Bleckede erhält Bundesverdienstkreuz

Flammen unter der Reichenbachbrücke

Feuerwehr-Aufnahmetest: Schaffe ich das?

Polizei in Schleswig-Holstein vertraut auch weiterhin auf Digitalfunklösungen von Motorola Solutions

Innenminister Thomas Strobl verleiht Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

Feuerwehrmann reagiert professioniell

Fahrzeug fährt in Vorwerk in Hallenwand - Pkw brennt in Vollbrand!

Italienischer Feuerwehrmann rettet Senior aus den Flammen

Neues Mindelheimer Hilfeleistungslöschfahrzeug schwer beschädigt

EFA-S schließt Kooperationsvertrag mit Blaulichtspezialist CS

Zusammenstoß zwischen Feuerwehrfahrzeug und Motorrad: ein Toter, eine schwerverletzte Person

Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz

Böses Erwachen nach Feuerwehrübung: Enduro samt Helm entwendet

Bund: 100 Millionen Euro zusätzlich für Feuerwehr

Der Wandel im Blickpunkt

Feuerwehrmann verunglückt bei Alarmierung

Wohnungsbrand mit Personenschaden

Oberbürgermeister besucht den neuen Chef der Feuerwehr Düsseldorf

Essens Freiwillige Feuerwehr wird mit dem Bürgertaler der Essener FDP-Ratsfraktion geehrt

Stiftung SafeInno schreibt die Excellence Awards 2019 in drei Kategorien aus

Feuerwehr wird bei Personenrettung massiv behindert

Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)

Mit Blaulicht in den Ruhestand

Sirenentest in ganz Bayern

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet

Kamerasystem zur Lageerkundung und Dokumentation

Schwerer Busunfall auf der A5 – 18 Verletzte Personen

Spanisches Team siegt beim Skyrun der Feuerwehr Düsseldorf

Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt

Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Haft

Logo für 29. Deutschen Feuerwehrtag vorgestellt

Motorola Solutions präsentiert neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät

Die Motorsäge der Zukunft

Brand in einem Galvanik-Betrieb - 20 Einsatzkräfte verletzt

Betrugs-Fakeshop unter Feuerwehr-Domain

Neue Lösch- und Rettungsfahrzeuge für die Eisenbahntunnelrettung

Traktor mit Anhängern kippt bei Talfahrt um

Conrad Dietrich Magirus Award 2018

Anbau am Feuerwehrgerätehaus in Stahe begonnen

Feuerwehr liegt mit Falschparkern im Clinch

Ölerwartungsgeld ausgezahlt

Aus Werbetafeln werden Warnmittel

Stromerzeuger/Lichtmast

Neue kompakte und leichte Rettungszylinder

Kombispreizer eventuell gestohlen?

Zivilschutz Thema bei Berliner Abend

Eine App, die Leben retten kann: Das Forschungsprojekt IRiS bei der Feuerwehr Paderborn

Zwei Feuerwehrleute werden bei Löscharbeiten von einstürzender Decke eingeklemmt

Aus landwirtschaftlichem Anhänger läuft eine unbekannte Flüssigkeit aus

Brandschutzatlas 9/2018

Zwei Celler Unternehmen sind „Partner der Feuerwehr“

Symposium zur Entwicklung von CBRN-Schutzfähigkeiten

WDR zeigt zweite Staffel von „Feuer & Flamme“

Vollbrand eines Mehrparteienhauses - Eine Person verletzt

Falschparker behindern Rettungsfahrzeuge

Nordrhein-Westfalen lässt Tradition des „Warntags“ wieder aufleben

Sirenen gehören wieder zum sicheren Ton

Neue Fachempfehlung zu Abfrage bei Notruf 112

Heute nach Warnmitteln für morgen suchen

Wald- und Flächenbrände: Feuerwehren erhalten Unterstützung aus der Luft

Pandemie-Prävention am Flughafen

KÖTTER Security investiert über
drei Millionen Euro in Großfahrzeuge, Spezialtechnik und Weiterbildung

Pferd aus Swimmingpool gerettet

Unbekannte stehlen Seenotrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Tödlicher Verkehrsunfall mit Leichenwagen auf der Autobahn

Schmitz übernimmt die insolvente Meinicke Fahrzeugservice GmbH in Farnstädt (Eisleben)

Brand eines Wohnhauses - Anwohner pöbeln Einsatzkräfte an

Kuh verläuft sich auf ein Dach und bricht ein