Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Luxemburg entscheiden sich für TETRA-Digitalfunkgeräte von Motoro

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

News aus der Industrie

Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Luxemburg entscheiden sich für TETRA-Digitalfunkgeräte von Motoro

Mitarbeiter der luxemburgischen Sicherheitsbehörden werden mit 8.000 TETRA-Digitalfunkgeräten ausgerüstet

IDSTEIN, 3. Dezember 2014 – Motorola Solutions, ein führender Anbieter von Kommunikations-lösungen für den sicherheitskritischen Einsatz wird die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Luxemburg mit zukunftsweisenden TETRA-Digitalfunkgeräten auszurüsten. Die 8.000 Digitalfunkgeräte kommen bei der Polizei, den Feuerwehren, Rettungsdiensten, dem Katastrophenschutz, Zoll und der Straßenwacht in Luxemburg zum Einsatz. Der Auftrag umfasst die Lieferung von MTP850 S-TETRA-Handfunkgeräten, MTM5400-TETRA-Fahrzeugfunkgeräten und TCR1000-TETRA-Funkgeräten für verdeckte Einsätze. Er wurde an ein Konsortium bestehend aus dem langjährigen Motorola Solutions Partner ConnectCom und der POST Luxembourg im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung vergeben.

DIE WICHTIGSTEN FAKTEN

  • Die Motorola MTP850 S-TETRA-Handfunkgeräte für den sicherheitskritischen Einsatz bieten vollständig integrierte Sprach- und Datenservices, mit denen Nutzer auf Echtzeitdaten zugreifen und dadurch bessere Entscheidungen treffen können. Das Motorola MTP850 S unterstützt höchste Sicherheitsstandards wie Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, GPS-Lokalisierung, um den Standort von Nutzern automatisch zu übertragen, sowie den Totmannalarm, wodurch sichergestellt ist, dass lebensgefährliche Situationen schnell identifiziert, lokalisiert und die entsprechenden Ressourcen umgehend zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Motorola MTM5400-TETRA-Fahrzeugfunkgeräte bieten eine erweiterte Reichweite, eine außergewöhnliche Audioleistung sowie fortschrittliche Datenverbindungen, um die aktuellen und künftigen Anforderungen an die Kommunikation im sicherheitskritischen Einsatz zu erfüllen. Das Motorola MTM5400 verfügt über eine integrierte Gateway-Funktion, die andere Nutzer im Direct-Mode-Betrieb mit der Leitstelle und anderen Mitarbeitern im TETRA-Netzwerk verbindet. Durch die einzigartige TETRA-Radiofrequenz(RF)-Funktionalität ist die Netzwerkreichweite beim MTM5400 um 14 Prozent höher als bei vergleichbaren Funkgeräten in diesem Segment*.​
  • Das Motorola TCR1000 bietet eine voll funktionsfähige TETRA-Funkleistung für verdeckte Einsätze. Das kompakte, am Körper tragbare TETRA-Funkgerät lässt sich leicht in der Kleidung verbergen und sorgt für eine sichere Kommunikation. Gleichzeitig verbessert das Motorola TCR1000 die Leistungsfähigkeit verdeckter Ermittler.
  • Das Motorola TETRA-Portfolio umfasst Infrastrukturlösungen, Endgeräte, Applikationen und Services, die mittlerweile in über 120 Ländern zum Einsatz kommen. Motorola Solutions hat bis heute weltweit mehr als zwei Millionen TETRA-Digitalfunkgeräte verkauft und behauptet damit seine Technologie- und Marktführerschaft bei Digitalfunklösungen für die öffentliche Sicherheit. Erst kürzlich hat Motorola Solutions sein 200.000stes TETRA-Digitalfunkgerät an die deutschen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ausgeliefert. Die robusten, intuitiv bedienbaren Produkte von Motorola Solutions durchlaufen bereits während ihrer Entwicklungsphase umfangreiche Tests, um die hohe Qualität und zuverlässige Handhabung auch unter Extrembedingungen zu gewährleisten.

 

ZITATE

Christoph Thomas, Geschäftsführer, Motorola Solutions Germany GmbH

„Wir sind sehr stolz darauf, die Sicherheitsorgane in Luxemburg zusammen mit unserem langjährigen Partner ConnectCom mit unseren zukunftsweisenden TETRA-Endgeräten ausstatten zu dürfen. Mit unseren TETRA-Funkgeräten sowie umfassenden Service- und Support-Leistungen konnten wir uns gegen andere Lösungen im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen. Wir haben diesen Erfolg gemeinsam mit unserem langjährigen Partner ConnectCom erreicht, mit dem wir seit 50 Jahren zusammenarbeiten.“

Claude Deitz, Geschäftsführer, ConnectCom

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Motorola Solutions ausgewählt worden zu sein, diesen wichtigen Meilenstein der TETRA-Digitalfunkeinführung in Luxemburg zu begleiten. Wir bieten den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sichere und zuverlässige Lösungen sowie Services und Support für ihre Kommunikation im sicherheitskritischen Einsatz, sodass sich die Nutzer auf ihre Aufgaben konzentrieren können.“

* Verglichen mit einem ETSI-spezifizierten Funkgerät nach dem HATA- Modell für städtische Gebiete

MTM 5400

 TCR 1000



Motorola Solutions Germany GmbH
weitere News:

Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr beschmiert

Gebäudekomplex eines Indoorspielplatzes brennt nieder

Stadt ehrt Kassels erste Feuerwehrfrau Ingrid Groß

Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr zündete Papiercontainer an

Straßenbahn wirbt für mehr Respekt gegenüber Einsatzkräften

Holmatro präsentiert EVO 3 akkubetriebene Geräte und Inclined Cutting auf der FLORIAN

Paketbote bewies Zivilcourage

Aufarbeitung des 1½ tägigen Stromausfalls Köpenick

Kind von Handschellen befreit

Firmengebäude abgebrannt

Handgreiflichkeiten bei Katzen-Einsatz

Entfernung aus dem Dienst wegen schuldhaften Fernbleibens vom Dienst

Mit Lithium-Ionen-Batterien beladender LKW brennt

Diebstahl einer Blitzleuchte der Feuerwehr

Feuer in unbewohntem Haus

Regierungspräsidium Stuttgart verteilt rund 20 Millionen Euro Fördermittel für die Feuerwehren

Feuerwehrmänner klären Verkehrsunfall auf

Bundespolizei nimmt Berufsfeuerwehrmann fest

Brand einer Waschstraße löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Brennt Sattelzug mit 25 Tonnen Papier, zwei Reifen bersten durch Brandeinwirkung

Ein zweites Notre Dame verhindern

„Unfallserie“ im Bereich Tennenlohe geklärt

Feuerwehrtaucher aus fahrendem Einsatzfahrzeug gestürzt -> schwer verletzt

Katze auf dem heissen Blechdach

Notarztwagen zerstört - Ausrüstung gestohlen

Feuerwehr im Einsatz bestohlen

Reanimationsmatte vereinfacht Herzdruckmassage

Versuchter Einbruch in Feuerwehrgebäude

Streit unter Autofahrern eskaliert

Feuerwehrmann als mutmasslicher Brandstifter festgenommen

Brand im Feuerwehrhaus - mehrere Einsatzfahrzeuge zerstört

Feuerwehr Osterhusen erhält Drohne

Absperrung missachtet Feuerwehrmann beleidigt

Heißausbildung im Brandcontainer bei bis zu 600 Grad

Retter warnen vor Kohlenmonoxid

Mit der „112“ bist Du dabei!

Zeitbomben im Recyclinghof

Mit Luftgewehr auf Rettungswagen geschossen

Festnahme des Tatverdächtigen nach Verdacht der schweren Brandstiftung und des versuchten Mordes

Übergabe eines Abrollbehälters durch die Fa. Hufnagel-Service GmbH an die Feuerwehr

Einsatzleitung für Großschadenslagen gut gerüstet

Über 300 Löschfahrzeuge für die Länder – Übergabe hat begonnen

Schaulustige stören bei Löscharbeiten eines Wohnungsbrandes - 11-jähriges. Mädchen erhält Platzverweis

Brandmelder verrät Plantage

Unglaubliche Szenen in der Rettungsgasse

Einbruch in Feuerwehrhaus - Zeugen gesucht!

Einbruch in Feuerwehrhaus - Unbekannte entwenden hydraulisches Rettungsgerät

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus - Diebstahl eines Spreizers mit der dazugehörigen Hydraulik-Motorpumpe

Luft aus Reifen eines Rettungswagens gelassen - Einsatz störte die Nachtruhe

Unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr während eines Einsatzes und flüchtet

Feuerwehr leitet Geburt für ein gesundes Mädchen telefonisch an

Wespennester entfernen - Feuerwehren sind dafür nicht zuständig

Mutmaßlich politisch motivierte Brandstiftungen vereitelt - drei Festnahmen

Brennender Dachstuhl - Haus Leithe durch Brand schwer beschädigt

vfdb und DFV beschließen enge Kooperation im Forschungsmanagement

Wir brauchen eine bundesweite Task Force zur Brandbekämpfung von munitionsbelasteten Flächen

Rettungswagen gestohlen - Täter in Köln gestellt

Feuer löschen ohne Feuer

Mehrere verletzte Personen nach Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug

Brand des Feuerwehrgerätehaus

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei LKW

Einbrüche in Feuerwehrgerätehaus und Vereinsheim

Rettungssanitäter mit Hammer heimtückisch angegriffen

Workshop Einsatzleitung bei Großwaldbränden

Ehrung für vorbildliches Bürgerverhalten

Waldbrandspezialisten unterstützen Feuerwehr Storkow

Von Brandstiftung bis Mord: Die Feuerwehr führt durch das historische Großheppach

Drei Verletzte bei Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Positionspapier gibt Empfehlungen für zeitgemäße und sichere Ausstattung der Fahrzeuge

37. Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Einbruch bei Feuerwehr

Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Waldbrandbekämpfung steht im Fokus der ersten Tagung der länderoffenen AG "Nationaler Waldbrandschutz"

Explosionsunglück Güterbahnhof Linden/Fischerhof im Jahre 1969

Retter in der Not

Brandgefahren in der Landwirtschaft

Nach Brandlegung an Tankstelle festgenommen

Festnahmen und Haftbefehl nach Fund einer Indoorplantage bei Brand einer Lagerhalle

Risiko- und Krisenmanagement in Köln, Rhein-Erft-Kreis und Mülheim an der Ruhr

Noch ein Jahr bis zur INTERSCHUTZ 2020

Serie von Brandlegungen - 22-Jähriger unter dringendem Tatverdacht in Untersuchungshaft

Zusammenstoß von Taxi und Feuerwehrfahrzeug

Wohnungsdurchsuchung nach Bränden in der Großsiedlung Neuendorf

Rolltor am Feuerwehrhaus beschädigt

Feuerwehrgerätehaus beschädigt - Zeugensuche

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Mann manipuliert an Krankenwagen

Hochschule Hannover entwickelt Virtual Reality Lernumgebung für medizinische Notfälle

Ungebetene Gäste bei der Feuerwehr in Ennepetal

Menschenführung in Feuerwehr und Rettungsdienst

Feuerwehrmann ins Gesicht geschlagen

Stromunfall auf dem Bahnübergang. Beladekran eines LKW berührt Hochspannungsfahrdraht

Fahrer eines Rettungswagens angefahren - Fahrerflucht

Muster-Dienstvorschrift für Drohneneinsatz online

Übergriff auf Rettungswagen beim Seestadtfest

Ford Kuga für die Fahrt zum Gerätehaus bei Arbeitgebern und Universität stationiert

Kreis-CDU will Wahlpflichtfach

brennt Trecker lichterloh

Unfall mit HLF 20/20 bei Einsatzfahrt

Dachstuhlbrand mit hohem Sachschaden