Innovative Lösungen für den mobilen Hochwasserschutz

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p


Warnmeldungen
Entwarnung: Rauchgase in Warendorf, Ortsteil Einen
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Rauchgase in Warendorf, Ortsteil Einen " vom 15.10.2018 gesendet durch Feuerwehrleitstelle Kreis Warendorf. Die Warnung ist aufgehoben.
Es folgt eine wichtige Information der Feuerwehr Warendorf
In Warendorf Ortsteil Einen im Bereich kommt es durch einen Brand zu Geruchsbelästigung und Rauchniederschlag.
Schließen Sie vorsorglich Fenster und Türen und schalten Sie Klima- und Lüftungsanlagen ab.
Lassen Sie das Radio eingeschaltet und achten Sie auf Durchsagen.
Informieren Sie bei Bedarf Ihre Nachbarn.
Halten Sie die Notrufnummern von Feuerwehr und Polizei für Notrufe frei.
Feuerwehrleitstelle Kreis Warendorf
15.10.2018 08:07

Gemeinde Altbach
Entwarnung: Brand eines Industriegebäudes mit Elektroschrott
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Brand eines Industriegebäudes mit Elektroschrott" vom 15.10.2018 gesendet durch Berufsfeuerwehr Reutlingen. Die Warnung ist aufgehoben.
Die Feuerwehr ist bei Nachlöscharbeiten, keine Geruchsbelästigung mehr vorhanden.
Die Warnung wurde durch den Landkreis Esslingen angefordert.
Berufsfeuerwehr Reutlingen
15.10.2018 04:59

Trinkwasserverunreinigung - Abkochverfügung
Der Landkreis Miesbach informiert.
In den Bereichen der Gemeinde Gmund: Ostin, St. Quirin, Kaltenbrunn und Bereich Papierfabrik Louisenthal ist die Trinkwasserqualität beeinträchtigt.
Es wurde eine Abkochverfügung angeordnet.
Leitstellenbereich Rosenheim
12.10.2018 12:14

Abkochanordnung für Trinkwasser der Arnbachgruppe
Die Warnung gilt für folgende Stadt- und Gemeindeteile im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen:
- Bofzheim
- Bruck
- Deubling
- Fleischnershausen
- Fruchtheim
- Heinrichsheim
- Josephenburg
- Karlskron
- Kochheim
- Lichtenau
- Lichtenheim
- Mändlfeld
- Marienheim
- Maxweiler
- Nazibühl
- Neuzell
- Osterfeldsiedlung
- Rödenhof
- Rohrenfeld
- Rotheim
- Weichering
- Zell
Durch den Nachweis von E-Coli-Keimen ist die Übertragung von Krankheiten wie z. B. Durchfall über das Trinkwasser nicht ausgeschlossen.
Betroffen sind nur Kunden des ZV zur Wasserversorgung der Arnbachgruppe. Andere Wasserzweckverbände bzw. Stadtwerke sind nicht betroffen.
Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen
Gesundheitsamt - 08431/57-500
Integrierte Leitstelle Ingolstadt
12.10.2018 09:27


p

Datenschutzerklärung

Impressum

News aus der Industrie

Innovative Lösungen für den mobilen Hochwasserschutz

Systeme des Mendener Feuerwehr-Ausrüsters optimal Planen- und Umwelttechnik schützen vielerorts vor Hochwasser durch Überflutungen und Starkregen

Anhaltende Unwetter richten seit Tagen überall in Deutschland große Schäden an. Anders als bei den meisten vorherigen Unwetterlagen sind es diesmal vor allem örtlich begrenzte Wetterereignisse, die durch extremen Starkregen, heftige Gewitter und zum Teil sogar Tornados für Zerstörungen sorgen. Meteorologen weisen schon seit längerem darauf hin, dass der Klimawandel und die Versiegelung von immer mehr Flächen in den Städten die Gefahren größerer Überschwemmungen mit sich bringen.

Das Mendener Unternehmen optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH hat daher schon seit langem die Entwicklung neuer Hochwasserschutz-Systeme, vor allem für den mobilen Einsatz, vorangetrieben. „Wir alle kennen die riesigen Berge von Sandsäcken, die immer wieder von unzähligen Einsatzkräften und freiwilligen Helfern gefüllt und transportiert werden müssen“, erläutert optimal-Geschäftsführer Armin Krebs. „Der Einsatz von Sandsäcken wird sich auch nie ganz vermeiden lassen. Aber gerade für planbare Lagen, z.B. bei tieferliegenden Grundstücken oder Einfahrten, bieten sich neuere Systeme hervorragend an.“ Optimal liefert seine Hochwasserschutz-Systeme daher an Feuerwehren, Städte und Gemeinden, immer mehr aber auch an Industrie-, Gewerbe- und Privatkunden in ganz Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern.

Doppelkammerschlauch der Firma optimal im Einsatz gegen anströmende Wassermassen.

„Mit den häufiger auftretenden Unwettern steigt auch die Sensibilität der Menschen“, berichtet Krebs. „Das Bedürfnis, sich selbst zu schützen, und die Erkenntnis, dass die Feuerwehren in solchen extremen Lagen nicht immer flächendeckend sofort zu Hilfe kommen können, führen dazu, dass verstärkt auf vorbeugende Maßnahmen gesetzt wird.“ Besonders gefragt sind daher die Doppelkammerschlauch-Systeme von optimal. Schnell ausgerollt und mit Wasser gefüllt bieten sie einen optimalen Schutz vor herandringenden Wassermengen. Der große Vorteil: Die Komponenten lassen sich gut vorhalten, sind mehrfach einsetzbar - also wiederverwendbar - und lassen sich als Sandsack-Ersatz problemlos für die Sicherung von Durchfahrten, Einfahrten, Tiefgaragen, Kellern und weiteren Objekten gegen eindringendes Hochwasser einsetzen.

Vorteile, die auch immer mehr Feuerwehren dazu veranlasst haben, für den Hochwasserschutz auf die Mendener Lösungen zu setzen. „Wir haben bereits vor einigen Jahren Doppelkammerschläuche angeschafft, um im Hochwasserfall schnell und flexibel reagieren zu können“, erläutert Karsten Korte, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Werl. „Anders als bei der Verwendung von Sandsäcken, bei denen wir viel Personal und längere Vorlaufzeiten benötigen, lassen sich die optimal-Doppelkammerschläuche sehr schnell einsetzen und schützen unmittelbar die bedrohten Objekte.“ Zudem seien sie einfach und platzsparend zu verladen und aufgrund ihres geringen Gewichtes auch schnell an den benötigten Stellen zu verlegen. Durch den im inneren der Schläuche vorliegenden Druck, der größer ist als der Druck des anströmenden Wassers, schließt das System direkt wasserdicht ab. Mit spezieller Dichtpaste lässt sich zudem auch der letzte Spalt durchflussdicht verschließen. Somit eignen sich die Doppelkammerschläuche auch hervorragend für die Löschwasserrückhaltung – ein weiteres Thema, das immer wichtiger für die Einsatzkräfte wird.

Vorbeugender Einsatz eines Doppelkammerschlauches der Firma optimal im Bereich der Max-Eyth-Straße / Hönne.

Die Funktionsweise des Systems wird anschaulich in einem Demo-Video des Unternehmens präsentiert:

 

 

Weitere Informationen finden sich unter www.optimale-torabdichtung.de.

Über die optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH:

Seit fast zwanzig Jahren entwickelt und fertigt die optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH am Produktionsstandort in Menden (Sauerland) komplette Systemlösungen für Feuerwehr / Katastrophenschutz, Industrie und textiles Bauen. Kernkompetenz ist dabei die langjährige Erfahrung in der Konfektion von Planen und technischen Textilien mit den unterschiedlichsten Materialeigenschaften und Verarbeitungsanforderungen.

Eine kontinuierlich verlässliche Produktqualität, ein konsequent kundenorientierter Service und innovative Produktentwicklungen haben in den letzten Jahren technische Entwicklungen der Branche nicht unerheblich mitgestaltet und sind Grundlage für ein bei Einsatzkräften und Kunden gleichermaßen hohes Ansehen als kompetenter Ansprechpartner. Weitere Informationen finden sich unter www.alles-optimal.de



Optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH
weitere News:

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet

Kamerasystem zur Lageerkundung und Dokumentation

Schwerer Busunfall auf der A5 – 18 Verletzte Personen

Spanisches Team siegt beim Skyrun der Feuerwehr Düsseldorf

Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt

Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Haft

Logo für 29. Deutschen Feuerwehrtag vorgestellt

Motorola Solutions präsentiert neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät

Die Motorsäge der Zukunft

Brand in einem Galvanik-Betrieb - 20 Einsatzkräfte verletzt

Betrugs-Fakeshop unter Feuerwehr-Domain

Neue Lösch- und Rettungsfahrzeuge für die Eisenbahntunnelrettung

Traktor mit Anhängern kippt bei Talfahrt um

Conrad Dietrich Magirus Award 2018

Anbau am Feuerwehrgerätehaus in Stahe begonnen

Feuerwehr liegt mit Falschparkern im Clinch

Ölerwartungsgeld ausgezahlt

Aus Werbetafeln werden Warnmittel

Stromerzeuger/Lichtmast

Neue kompakte und leichte Rettungszylinder

Kombispreizer eventuell gestohlen?

Zivilschutz Thema bei Berliner Abend

Eine App, die Leben retten kann: Das Forschungsprojekt IRiS bei der Feuerwehr Paderborn

Zwei Feuerwehrleute werden bei Löscharbeiten von einstürzender Decke eingeklemmt

Aus landwirtschaftlichem Anhänger läuft eine unbekannte Flüssigkeit aus

Brandschutzatlas 9/2018

Zwei Celler Unternehmen sind „Partner der Feuerwehr“

Symposium zur Entwicklung von CBRN-Schutzfähigkeiten

WDR zeigt zweite Staffel von „Feuer & Flamme“

Vollbrand eines Mehrparteienhauses - Eine Person verletzt

Falschparker behindern Rettungsfahrzeuge

Nordrhein-Westfalen lässt Tradition des „Warntags“ wieder aufleben

Sirenen gehören wieder zum sicheren Ton

Neue Fachempfehlung zu Abfrage bei Notruf 112

Heute nach Warnmitteln für morgen suchen

Wald- und Flächenbrände: Feuerwehren erhalten Unterstützung aus der Luft

Pandemie-Prävention am Flughafen

KÖTTER Security investiert über
drei Millionen Euro in Großfahrzeuge, Spezialtechnik und Weiterbildung

Pferd aus Swimmingpool gerettet

Unbekannte stehlen Seenotrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Tödlicher Verkehrsunfall mit Leichenwagen auf der Autobahn

Schmitz übernimmt die insolvente Meinicke Fahrzeugservice GmbH in Farnstädt (Eisleben)

Brand eines Wohnhauses - Anwohner pöbeln Einsatzkräfte an

Kuh verläuft sich auf ein Dach und bricht ein

Brandschutz für die Brandschützer

Ein kleiner Streich und seine Folgen

Unbekannte bewerfen Feuerwehrfahrzeug mit Eiern

Profis der Chemie-Werkfeuerwehren wieder häufiger im Einsatz

Feuerwehrmann durch Autofahrer leicht verletzt

Fledermaus hängt sehr an der Feuerwehr Velbert

Mit Drogen: unterwegs mit geklautem Feuerwehrauto

Erste Summer School zur Katastrophenvorsorge

Rettungswagen kollidiert auf Einsatzfahrt mit Pkw - Drei Verletzte

Das Modulare Warnsystem des Bundes immer mehr verbreitet

Rettungskräfte bei Einsatz massiv behindert

Versuchter Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

Löschwichtel erhalten eigenes Fahrzeug

Maissilage: Vorsicht vor nitrosen Gasen

Freiwillige Feuerwehr soll Weltkulturerbe werden

Katze in Radhaus eingeklemmt

Löschen und Retten auf dem Campus

Sicherheitskritische Kommunikation in allen Facetten

Sicherheitsbedingte Rückrufaktion von Akkus der Adalit Leuchten L3000 und L3000 Power

Pilot zur Sensibilisierung von Lkw-Fahrern für Rettungsgassen

Junges Eichhörnchen von Feuerwehr gerettet

„Reichsbürger“ greift Feuerwehr bei Löscheinsatz tätlich an

Nicht zugelassener PKW mit gestohlenen Kennzeichen stösst mit Feuerwehrfahrzeug auf Einsatzfahrt zusammen

Brand einer Scheune

35 auszubildende Notfallsanitäter und Brandmeisteranwärter starten ihre Karriere bei der Berufsfeuerwehr

Feuerwehrfahrzeug rammt bei Einsatzfahrt einen PKW

Feuerwehreinsatz behindert und Unfall verursacht

Unfall bei Einsatzfahrt: 8 Verletzte

Motorradunfall bei Fahrt zum Feuerwehrhaus

LKW fährt in Rettungsgasse und stösst mit TLF zusammen

vorbildliche Ersthelfer bei einem Verkehrsunfall

@fire-Waldbrandexperten stehen für Einsätze in Schweden und Griechenland bereit

Urlaub à la Griglia: Zum Menü ein flammendes Inferno

GMLZ koordiniert deutsche Hilfe bei Waldbränden in Europa

vfdb fordert stärkere europäische Zusammenarbeit

Stroh auf landwirtschaftlichem Anhänger vermutlich zur Zigarette in Brand geraten

Mit Stroh beladenes Traktorgespann fängt Feuer

Niedersachsen unterstützt mit Feuerwehrkräften die Waldbrandbekämpfung in Schweden

Der Leitende Branddirektor Dr.Christian Schwarz wird neuer Chef der Feuerwehr Hamburg

Feuerwehrmann sperrt Frau aus Versehen auf Balkon aus - durch Alarmierung wieder befreit ;-)

Feuerwehr löscht brennendes Baustellen-WC

Feuerwehr "organisiert" sich eigenen Einsatz

FireFit Championships in Höver Neue persönliche Bestzeiten für Dortmunder Wettkämpfer

Hygienische Löschwasserentnahme mit Systemtrenner

Brand im Bordell löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Brand in einer Industrieanlage

Landesfeuerwehrtag 2018 - Große Feuerwehrmesse