Flughafenfeuerwehr München setzt auf Leichtbauhalle von Herchenbach

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p


Warnmeldungen
Gemeinde Hundeshagen, Gemeinde Großbartloff, Gemeinde Küllstedt, Gemeinde Wachstedt, Stadt Leinefelde-Worbis, Gemeinde Effelder, Gemeinde Büttstedt
Entwarnung: Sirenen-Funktionsprobe Stadt Leinefelde-Worbis und VG Westerwald-Obereichsfeld
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Sirenen-Funktionsprobe Stadt Leinefelde-Worbis und VG Westerwald-Obereichsfeld" vom 20.10.2018 11:54:30 gesendet durch LS Eichsfeld vS/E, Kreis (DEU, TH, Heiligenstadt). Die Warnung ist aufgehoben.
Zwischen 12:00 und 12:30 Uhr führt die Zentrale Leitstelle des Landkreises Eichsfeld eine Funktionsprobe der Sirenen durch. Betroffen sind die Stadt Leinefelde-Worbis und die Verwaltungsgemeinschaft Westerwald-Obereichsfeld.
Zentrale Leitstelle Landkreis Eichsfeld
20.10.2018 12:50

Kreisfreie Stadt Kassel
Einsatzübung-Übung Feuerwehr / Katastrophenschutz
Die Feuerwehr Kassel informiert:
Am heutigen Samstag, 20. Oktober 2018 findet im Bereich der Stadt Kassel eine Einsatzübung des Katastrophenschutzes statt.
Zwischen 10 und 14 Uhr in diesem Bereich mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen zu rechnen, die mit Sondersignal (Blaulicht und Martinshorn) fahren. Autofahrer werden um besondere Vorsicht gebeten.
Informieren Sie sich auf www.notfall.kassel.de oder in den Sozialen Medien der Stadt Kassel (Twitter und Facebook) unter #notfallks
Leitfunkstelle Kassel
20.10.2018 09:01

Katastrophenschutzübung im Saalekreis
Im Bereich Landsberg und Petersberg findet am 20.10.2018, von 8 bis 16 Uhr, an unterschiedlichen Orten eine Großübung des Katastrophenschutzes Saalekreis statt. Es ist deshalb im gesamten Kreisgebiet mit einem erhöhten Aufkommen von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehren und der Rettungsdienste mit Sondersignalen zu rechnen. Wir bitten Verkehrsteilnehmer deshalb um besondere Aufmerksamkeit auf den Straßen.
Landkreis Saalekreis
Integrierte Leitstelle Saalekreis
20.10.2018 07:45

Trinkwasserverunreinigung - Abkochverfügung
Der Landkreis Miesbach informiert.
In den Bereichen der Gemeinde Gmund: Ostin, St. Quirin, Kaltenbrunn und Bereich Papierfabrik Louisenthal ist die Trinkwasserqualität beeinträchtigt.
Es wurde eine Abkochverfügung angeordnet.
Leitstellenbereich Rosenheim
18.10.2018 16:16


p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

Zwischenlösung mit Dauerpotenzial

Flughafenfeuerwehr München setzt auf Leichtbauhalle von Herchenbach

Die Flughafenfeuerwehr München benötigte für die Dauer von Umbaumaßnahmen der Feuerwache Nord eine Abstellmöglichkeit für vier Feuerwehrfahrzeuge. Die Wahl fiel auf eine Leichtbauhalle der Firma Herchenbach. Eine Lösung, die offenbar überzeugt hat: Nach Abschluss des Umbaus hat die Flughafen München GmbH die zunächst für ein Jahr gemietete Halle gekauft und will sie künftig weiternutzen.

„Feuerwehrfahrzeuge mögen es trocken und warm“, betont Eugen Kroneberger, Einsatzführungsdienst bei der Flughafenfeuerwehr München. „Nicht nur, damit im Winter das Löschwasser nicht einfriert. Auch den Motoren, die direkt nach dem Start unter Volllast gefahren werden, bekommt Kälte nicht gut.“ Wenn nun, wie beim Umbau der Feuerwehrwache Nord am Flughafen München, ein Teil der Fahrzeughalle nicht genutzt werden kann, musste also Ersatz her. „Nur so ist gewährleistet, dass alle Fahrzeuge im Notfall jederzeit voll einsatzfähig sind“, ergänzt Kroneberger.

Witterungsschutz wie bei einem festen Gebäude

Eine gute, weil kostengünstige und schnell zu errichtende Unterstellmöglichkeit bieten moderne Leichtbauhallen. Hochwertige Hallen, wie die Heba-Fix® Linie der Firma Herchenbach, bieten nicht nur einen Witterungsschutz und Nutzen, der vergleichbar ist mit einem festen Gebäude. Sie können auch in Größe, Format und Ausstattung speziell an den Bedarf von Feuerwehren oder von kommunalen Fuhrparks angepasst werden. Dabei lassen sie sich ohne große Vorbereitung auf verschiedenen Untergründen schnell auf- und wieder abbauen.

Die Halle, die Herchenbach für die Flughafen München GmbH errichtet hat, misst 20 x 15 Meter und steht in unmittelbarer Nachbarschaft der Feuerwache Nord. Die Halle verfügt über ein Satteldach mit einer Traufhöhe von 5 Metern – damit passen auch besonders hohe Fahrzeuge problemlos hinein. An der Längsseite sind vier 4 x 4 Meter große Rolltore mit einer Sichtsektion installiert. So ist von außen zu erkennen, ob sich ein Fahrzeug darin befindet. Rücken die Fahrzeuge aus, werden die Tore – wie bei einer Feuerwehr-Wagenhalle üblich – mit einem Handtaster elektrisch geöffnet und schließen automatisch über Lichtschranken.

Schlüsselfertiger Aufbau in sieben Tagen

Die Lieferung erfolgte schlüsselfertig, d.h. mit Ausnahme des Bauantrags wurden sämtliche Leistungen von Herchenbach erbracht – von der Vermessung, Statik und Bodensondierung, bis hin zu Transport und Montage mit eigenen Scherenbühnen. „Der Aufbau der Halle dauerte nur sieben Arbeitstage“, beschreibt Kroneberger den Ablauf. „Insbesondere legte Herchenbach auch für alle am Projekt beteiligten Monteure die nötigen Sicherheitszertifikate und Schulungsnachweise vor. Diese sind für Arbeiten im Sicherheitsbereich des Flughafens Voraussetzung.“

Nach Einmessung und Bodensondierung errichteten die Monteure zunächst die Tragkonstruktion aus Aluminiumprofilen. Um ein leichtes Gefälle des Untergrunds auszugleichen, wurden die Träger in der Länge angepasst. Die Stützpfeiler der Halle stehen direkt auf dem Asphalt und sind mit Erdnägeln verankert. Vorteil: Die Halle kann schnell, d.h. ohne aufwendiges Fundament auf- und wieder abgebaut werden und hinterlässt dabei keine Spuren.

Vollisolierte Gebäudehülle

Besonderen Wert legte der Auftraggeber auf Witterungsschutz und Isolierung. Die Dachhaut der Halle besteht aus einer langlebigen und isolierten Heba-Therm®Plane, die einen U-Wert aufweist, den man sonst nur von festen Dächern kennt. Eine zusätzliche Innenplane fängt eventuelles Kondenswasser auf und leitet es zur Hallenaußenseite ab, wo es dem Entwässerungssystem zugeführt wird. Die Wandverkleidung besteht aus wärmegedämmten Sandwichpaneelen mit einem U-Wert von 0.3 W/m2 K. Damit ist die gesamte Gebäudehülle wärmeisoliert. In Verbindung mit einer Luftgebläse-Heizung ist so gewährleistet, dass die Temperatur in der 300 Quadratmeter großen Halle auch im Winter nicht unter 10 Grad fällt. Der Hallenfuß ist umlaufend abgedichtet, so dass das Eindringen von Nässe und Zugluft ausgeschlossen ist.

Weiterverwendung an neuem Standort

Nach den geplanten zwölf Monaten Standzeit war der Umbau der Feuerwache Nord abgeschlossen, so dass die Leichtbauhalle dort nicht mehr benötigt wird. „Die Hallenlösung von Herchenbach hat uns jedoch so überzeugt, dass wir die ursprünglich gemietete Halle gekauft haben und jetzt an einem anderen Standort einsetzen“, so Kroneberger. „Dort dient sie wiederum als Fahrzeughalle, jedoch nicht für Feuerwehrfahrzeuge.“

„Dass unsere Kunden Hallen zunächst für ein konkretes Projekt mieten und dann behalten wollen, erleben wir sehr häufig“, sagt Herchenbach-Geschäftsführer Tobias Raeber. „Gerade wenn es um kostengünstige Unterstellung von Fahrzeugen oder Gerätschaften geht, sind unsere vergleichsweise günstigen Hallen mit einer Lebensdauer von mindestens 25 Jahren auch als Dauerlösung ideal.“

Über Herchenbach

Die Herchenbach Industrie-Zeltebau GmbH wurde im Jahr 1924 gegründet und ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung, sowie den Verkauf und die Vermietung von Aluminium-Leichtbauhallen für Industrie, Handel und Gewerbe. Das Unternehmen mit Sitz in Hennef (NRW) beschäftigt rd. 130 Mitarbeiter und zählt über 2.000 weltweit verteilte Unternehmen zu seinen Kunden. Die Hallensysteme des Unternehmens werden für unterschiedlichste Anwendungen genutzt, von Lager- über Verkaufs- bis hin zu Montagehallen. Allein in Deutschland wurden bisher über 2.000 Hallenprojekte erfolgreich realisiert.



Herchenbach Industrie-Zeltebau GmbH
weitere News:

Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)

Mit Blaulicht in den Ruhestand

Sirenentest in ganz Bayern

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet

Kamerasystem zur Lageerkundung und Dokumentation

Schwerer Busunfall auf der A5 – 18 Verletzte Personen

Spanisches Team siegt beim Skyrun der Feuerwehr Düsseldorf

Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt

Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Haft

Logo für 29. Deutschen Feuerwehrtag vorgestellt

Motorola Solutions präsentiert neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät

Die Motorsäge der Zukunft

Brand in einem Galvanik-Betrieb - 20 Einsatzkräfte verletzt

Betrugs-Fakeshop unter Feuerwehr-Domain

Neue Lösch- und Rettungsfahrzeuge für die Eisenbahntunnelrettung

Traktor mit Anhängern kippt bei Talfahrt um

Conrad Dietrich Magirus Award 2018

Anbau am Feuerwehrgerätehaus in Stahe begonnen

Feuerwehr liegt mit Falschparkern im Clinch

Ölerwartungsgeld ausgezahlt

Aus Werbetafeln werden Warnmittel

Stromerzeuger/Lichtmast

Neue kompakte und leichte Rettungszylinder

Kombispreizer eventuell gestohlen?

Zivilschutz Thema bei Berliner Abend

Eine App, die Leben retten kann: Das Forschungsprojekt IRiS bei der Feuerwehr Paderborn

Zwei Feuerwehrleute werden bei Löscharbeiten von einstürzender Decke eingeklemmt

Aus landwirtschaftlichem Anhänger läuft eine unbekannte Flüssigkeit aus

Brandschutzatlas 9/2018

Zwei Celler Unternehmen sind „Partner der Feuerwehr“

Symposium zur Entwicklung von CBRN-Schutzfähigkeiten

WDR zeigt zweite Staffel von „Feuer & Flamme“

Vollbrand eines Mehrparteienhauses - Eine Person verletzt

Falschparker behindern Rettungsfahrzeuge

Nordrhein-Westfalen lässt Tradition des „Warntags“ wieder aufleben

Sirenen gehören wieder zum sicheren Ton

Neue Fachempfehlung zu Abfrage bei Notruf 112

Heute nach Warnmitteln für morgen suchen

Wald- und Flächenbrände: Feuerwehren erhalten Unterstützung aus der Luft

Pandemie-Prävention am Flughafen

KÖTTER Security investiert über
drei Millionen Euro in Großfahrzeuge, Spezialtechnik und Weiterbildung

Pferd aus Swimmingpool gerettet

Unbekannte stehlen Seenotrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Tödlicher Verkehrsunfall mit Leichenwagen auf der Autobahn

Schmitz übernimmt die insolvente Meinicke Fahrzeugservice GmbH in Farnstädt (Eisleben)

Brand eines Wohnhauses - Anwohner pöbeln Einsatzkräfte an

Kuh verläuft sich auf ein Dach und bricht ein

Brandschutz für die Brandschützer

Ein kleiner Streich und seine Folgen

Unbekannte bewerfen Feuerwehrfahrzeug mit Eiern

Profis der Chemie-Werkfeuerwehren wieder häufiger im Einsatz

Feuerwehrmann durch Autofahrer leicht verletzt

Fledermaus hängt sehr an der Feuerwehr Velbert

Mit Drogen: unterwegs mit geklautem Feuerwehrauto

Erste Summer School zur Katastrophenvorsorge

Rettungswagen kollidiert auf Einsatzfahrt mit Pkw - Drei Verletzte

Das Modulare Warnsystem des Bundes immer mehr verbreitet

Rettungskräfte bei Einsatz massiv behindert

Versuchter Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

Löschwichtel erhalten eigenes Fahrzeug

Maissilage: Vorsicht vor nitrosen Gasen

Freiwillige Feuerwehr soll Weltkulturerbe werden

Katze in Radhaus eingeklemmt

Löschen und Retten auf dem Campus

Sicherheitskritische Kommunikation in allen Facetten

Sicherheitsbedingte Rückrufaktion von Akkus der Adalit Leuchten L3000 und L3000 Power

Pilot zur Sensibilisierung von Lkw-Fahrern für Rettungsgassen

Junges Eichhörnchen von Feuerwehr gerettet

„Reichsbürger“ greift Feuerwehr bei Löscheinsatz tätlich an

Nicht zugelassener PKW mit gestohlenen Kennzeichen stösst mit Feuerwehrfahrzeug auf Einsatzfahrt zusammen

Brand einer Scheune

35 auszubildende Notfallsanitäter und Brandmeisteranwärter starten ihre Karriere bei der Berufsfeuerwehr

Feuerwehrfahrzeug rammt bei Einsatzfahrt einen PKW

Feuerwehreinsatz behindert und Unfall verursacht

Unfall bei Einsatzfahrt: 8 Verletzte

Motorradunfall bei Fahrt zum Feuerwehrhaus

LKW fährt in Rettungsgasse und stösst mit TLF zusammen

vorbildliche Ersthelfer bei einem Verkehrsunfall

@fire-Waldbrandexperten stehen für Einsätze in Schweden und Griechenland bereit

Urlaub à la Griglia: Zum Menü ein flammendes Inferno

GMLZ koordiniert deutsche Hilfe bei Waldbränden in Europa

vfdb fordert stärkere europäische Zusammenarbeit

Stroh auf landwirtschaftlichem Anhänger vermutlich zur Zigarette in Brand geraten

Mit Stroh beladenes Traktorgespann fängt Feuer

Niedersachsen unterstützt mit Feuerwehrkräften die Waldbrandbekämpfung in Schweden

Der Leitende Branddirektor Dr.Christian Schwarz wird neuer Chef der Feuerwehr Hamburg

Feuerwehrmann sperrt Frau aus Versehen auf Balkon aus - durch Alarmierung wieder befreit ;-)

Feuerwehr löscht brennendes Baustellen-WC

Feuerwehr "organisiert" sich eigenen Einsatz

FireFit Championships in Höver Neue persönliche Bestzeiten für Dortmunder Wettkämpfer

Hygienische Löschwasserentnahme mit Systemtrenner