Workshop für Einsatzkräfte: „Dekon-G in der Tierseuchenbekämpfung“

Feuerwehr-Forum


News


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Datenschutzerklärung Impressum


Warnmeldungen
Probealarm der Stadt Koblenz - Stadtgebiet Koblenz
Probealarm aller Warnmittel der Stadt Koblenz, keine Gefahr, Probealarm
Rückmeldungen zum Probealarm per Mail
27
09.03.2023 11:05


p

Datenschutzerklärung

Impressum

News aus der Industrie

Workshop für Einsatzkräfte: „Dekon-G in der Tierseuchenbekämpfung“

Tagesveranstaltung mit Fachvorträgen und Vorführungen zum Thema Schaumdesinfektion /
Dekontamination von Fahrzeugen und Geräten am 16.09.2017 in Ankum

Zu einem Workshop rund um das Thema „Schaumdesinfektion im Tierseuchenfall (Dekon-G)“ laden
der Feuerwehr-Ausrüster optimal Planen- und Umwelttechnik und das Unternehmen Menno Chemie
am 16. September nach Ankum-Rüssel ein.

Eine Schaumdesinfektionsschleuse im Übungseinsatz der Feuerwehr Werl auf einem landwirtschaftlichen Betrieb – angenommene Lage ist der Ausbruch einer Tierseuche.

Tierseuchen stellen nicht nur für Veterinäre, sondern auch für Feuerwehr, Katastrophenschutz und
THW einen Einsatzbereich dar, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. In den letzten Jahren haben
Ausbrüche der Maul- und Klauenseuche oder der Vogelgrippe gezeigt, wie wichtig eine intensive
Auseinandersetzung mit dem Thema und eine entsprechende Vorbereitung sind, um im Ernstfall
einsatz- und handlungsfähig zu sein. Derzeit ist es neben der Vogelgrippe mit dem Erreger des
Subtyps H5N8 auch die afrikanische Schweinepest, die eine entsprechende Einsatzplanung und
-vorbereitung erfordert.

Im Fokus des Workshops, der sich vor allem an Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW sowie
Veterinäre und Experten aus dem Bereich der Tierseuchenbekämpfung richtet, steht der Aufbau des
Dekon-Platzes und die Verwendung der von optimal speziell für diesen Fall entwickelten
Schaumdesinfektionsschleuse. In Fach-Vorträgen und Vorführungen werden die Teilnehmer
umfassend über die Möglichkeiten und Vorteile der Schaumdesinfektion informiert und bekommen
aktuelle Erkenntnisse zu Desinfektionsmaßnahmen und Hygienedokumentation vermittelt.

„Der Ausbruch einer Tierseuche stellt Betroffene und Einsatzkräfte vor enorme Herausforderungen“,
erklärt Armin Krebs, Gesch.ftsführer der optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH aus Menden.
„Für eine sichere und vollständige Dekontamination von Fahrzeugen und Geräten bietet sich unsere
Technik der Schaumdesinfektion an, die wir insbesondere für den Tierseuchenfall entwickelt haben.“

Nicht nur im Katastrophenschutz kommen die optimal-Dekon-Konzepte und -Produkte zum Einsatz,
auch in der Landwirtschaft und Industrie werden sie eingesetzt. Denn im Fall einer Tierseuche
besteht bei allen Betrieben, deren Fahrzeuge mit Tieren in Kontakt kommen, die Gefahr der
Kontaminationsverschleppung. Neben den landwirtschaftlichen Betrieben selber sind es daher auch
die fleischverarbeitende Industrie, Schlachthöfe, Zulieferer wie Futterhersteller oder auch
Logistikunternehmen, die entsprechende Produkte vorhalten sollten.

Die Kosten für die Teilnahme am Workshop betragen 85 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und beinhalten
Tagungsunterlagen, Mittagessen und Getränke. Anmeldeschluss ist der 1. September 2017, alle
Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf www.alles-optimal.de.

Am 16.09.2017 wird im Rahmen des Workshops „Dekon-G in der Tierseuchenbekämpfung“ der Aufbau und Betrieb einer Schaumdesinfektionsschleuse vorgestellt.

 

Über die optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH:

Seit fast zwanzig Jahren entwickelt und fertigt die optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH am
Produktionsstandort in Menden (Sauerland) komplette Systemlösungen für Feuerwehr / Katastrophenschutz, Industrie und textiles Bauen. Kernkompetenz ist dabei die langjährige Erfahrung in der Konfektion von Planen und technischen Textilien mit den unterschiedlichsten  Materialeigenschaften und Verarbeitungsanforderungen.
Eine kontinuierlich verlässliche Produktqualität, ein konsequent kundenorientierter Service und innovative Produktentwicklungen haben in den letzten Jahren technische Entwicklungen der Branche nicht unerheblich mitgestaltet und sind Grundlage für ein bei Einsatzkräften und Kunden gleichermaßen hohes Ansehen als kompetenter Ansprechpartner. Weitere Informationen finden sich unter www.alles-optimal.de



Optimal Planen- und Umwelttechnik GmbH
weitere News:

Land schließt weiteren Vertrag zur Treibstoffversorgung

Fahrzeug der Feuerwehr verursacht zwei Verkehrsunfälle

Befreiungsaktion nimmt ungeahnte Ausmaße

Verkehrsunfall mit Drehleiter

Umfangreiche Ermittlungen führen zu weiteren Festnahmen

Einsatz dauert zu lange - Feuerwehrmann beleidigt

Kleinlaster unter Vordach festgefahren

Industriebrand

Informationssicherheit bei Feuerwehren und in Leitstellen schützen

Brand eines Smartphone-Akku - glücklicher Zufall verhindert Wohnungsbrand

Notfallsanitäter wird angegriffen und schwer verletzt

Einbruch bei Freiwilliger Feuerwehr Münchsteinach

Feuerwehrboot kentert bei Rettungseinsatz auf der Elbe

Mehrzweckboot der Feuerwehr bei Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein gekentert

Emotionale Momente auf der Feuerwache 3 (Theresienhöhe)

Feuerwehruniform entwendet, um Karneval feiern zu können

Doppelhaus bei Brand vollständig zerstört - rund 400.000 Euro Schaden

Landwirtschaftliches Gebäude von Vollbrand

Feuerwehrmann in Einsatz attackiert

Feuer in leerstehender Skaterhalle

Feuerwehr verlässt den Kurznachrichtendienst „X“ und wechselt zu „Threads“

Neue Studie gibt Marktüberblick über Software-Unterstützung in der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr

Dramatischer Dachstuhlbrand mit einer schwerverletzten Person

Sachbeschädigung an Feuerwehrfahrzeug

Keine Erweiterung der Führerscheinklasse B auf 7,5 Tonner

Bus in Brand geraten

Feuerwehr Dortmund gründet Fachdienst-Zug ATF

Verkehrsunfall zwischen PKW und Einsatzleitwagen der Feuerwehr mit vier verletzten Personen

Einsatz durch Säure-Graffitis am Hauptbahnhof

Explosion in einem Wohngebäude

Feuer breitet sich im Mehrfamilienhaus über die Balkone auf 4 Etagen aus

Minderjährige Randalierer treten gegen Rettungswagen der Feuerwehr

„Feuer & Flamme“ in Heidelberg

Teamarbeit: Polizei und Feuerwehr nehmen mutmaßlichen Fahrzeugdieb fest

Anwohner retten vier Personen bei Wohnungsbrand

Zwei Feuerwehrmänner durch Laserpointer verletzt

Fachempfehlung Objektverteidigung

Gelddiebstahl (Spende) von Weihnachtsbäumen

Brennende Fritteuse in Gaststätte

Feuerwehr zieht Zwischenbilanz nach den Übergriffen in der Silvesternacht

Deich nun videoüberwacht

Menschenmenge attackiert Einsatzkräfte der Feuerwehr

Einsätze von Feuerwehren am Jahreswechsel 2023/2024

Feuerwerkskörper verletzt Feuerwehrfrau und ein Polizeibeamter

Keine privaten Drohnenüberflüge am Hochwasserschutzsystem

Einbruch in Feuerwehrfahrzeuge

Feuerwehreinsätze an Weihnachten 2023

Unbekannte dringen in vier Feuerwehrgerätehäuser ein und entwenden fünf Kettensägen

Verkehrsunfall mit Sondersignal zwischen Polizeifahrzeug und Linienbus

Einbruchsversuch am Feuerwehrhaus Beutelsbach

Feuerwehr Stuttgart funkt ab sofort digital

Schnupperkurse der Feuerwehr im Stadtteil Leherheide

Noel Gabriel: Die erste Einsatzkraft mit Ursprung in der Kinderfeuerwehr

Ausstellungseröffnung „Das Dritte Reich und Wir“

Außergewöhnlicher Schaumeinsatz

Einbruch bei der Feuerwehr

Kellerbrand

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus - Zeugen gesucht.

Rosenbauer übergibt 1.000. XS-Drehleiter an Berufsfeuerwehr Karlsruhe

Ausbau und Modernisierung des BOS-Digitalfunknetzes

Ganz schön viel weißer Rauch im Dom

Sachschaden bei Kollision zwischen Linienbus und Feuerwehrauto

Einweihung des Ehrenmales für verstorbene Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Jahnsdorf

Serie von sechs Einbrüchen in Feuerwehrgerätehäuser, eine DRK-Unterkunft sowie ein Vereinsheim

Brand in einem Autoverwertungsbetrieb

Weinheims Feuerwehrkommandant Bernd Meyer wechselt zum Kreis Bergstraße – Bedauern bei der Verwaltungsspitze

Großbrand einer Discounter-Filiale

Tatverdächtige zu Brandserie ermittelt

Großbrand: drei Reihenhäuser brennen

Tretbootschwäne auf Abwege

Vollbrand einer Wohnung im 3. OG

Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt - schwer verletzter PKW-Fahrer - drei Einsatzkräfte leicht verletzt

LKW Brand und Verkehrsunfall mit Feuerwehrangehörigen auf der Fahrt zum Feuerwehrhaus

Pkw prallt in Wohnhaus, Bewohner verletzt

Feuerwehr Hamburg warnt vor alternativen Heizmethoden

Feuer in einem Getränkemarkt

Sicherer Umgang mit Holzpellets mit der VDI 3464 Blatt 1

Whitepaper zur Rauchwarnmelderpflicht in Sachsen

Ausgedehnter Brand in Ladengeschäft

Lkw-Brand im Baustellenbereich führt zu erheblichen Verkehrsstörungen

Brandschutzmängel am Altgebäude der Senefelder-Schule

Personenrettung aus der Kluterthöhle

„Die Unfallklinik“: Einblicke in die Notaufnahme

Brand im Eifelpark Gondorf

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

34 neue Azubis und ein neues Ausbildungsformat

Neue Entschädigungsverordnung für Feuerwehrleute in der letzten Phase

Scheiben an Feuerwache eingeschlagen

Feuer in Garagenanbau - Brand droht auf Wohnhaus überzugreifen

Frau nach Zusammenstoß zwischen Pkw und Feuerwehrfahrzeug verletzt

Grenzüberschreitende Hilfeleistung der Feuerwehr weiter gestärkt

nora Notruf-App wird technisch überarbeitet

Einbruch in Feuerwehrhaus - Diebstahl eines Akkuspreizers

Aufwendige Rettung vom Alten Peter

Autofahrer fährt Feuerwehrmann über den Fuß

Scheune brennt in voller Ausdehnung - Feuerwehr verhindert Übergreifen auf Haupthaus

Feuerwehr versucht eine Ente mit Stand Up Paddle zu retten

Schuppenbrand: Feuerwehrleute erhalten Eier zum Dank

Magirus bringt mit “M-Eye” eine eigene UAV auf den Markt

vfdb kritisiert geplante Etatkürzung bei der Sicherheitsforschung