Noch ein Jahr bis zur INTERSCHUTZ 2020

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

Vorfreude auf das Mega-Event

Noch ein Jahr bis zur INTERSCHUTZ 2020

Besser könnten die Vorzeichen für eine erfolgreiche Veranstaltung ein Jahr vor Beginn der INTERSCHUTZ kaum stehen: Alle wichtigen Unternehmen und Hilfsorganisationen werden vom 15. bis 20. Juni 2020 in Hannover dabei sein. Zur Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit werden mehr als 150.000 Besucher aus aller Welt erwartet. Parallel zur INTERSCHUTZ wird der Deutsche Feuerwehrtag in Hannover ausgerichtet.

Bei der INTERSCHUTZ gehen die Uhren anders. Auch wenn es noch ein Jahr hin ist, bis das internationale Mega-Event seine Tore öffnet – in der Vorbereitung geht es schon jetzt auf die Zielgerade. Mit 92 Prozent ist heute bereits fast die gesamte Fläche der 2015er INTERSCHUTZ belegt. Zahlreiche Konferenzen, Foren und Wettbewerbe stehen. Bei Unternehmen und Hilfsorganisationen wird immer konkreter, was sie vom 15. bis 20. Juni 2020 den Besuchern zeigen und bieten wollen. Für Aussteller wie Besucher gilt dabei, dass sich frühe Planung im wahrsten Sinne auszahlt.

"Die Vorfreude auf die INTERSCHUTZ ist riesengroß", sagt Martin Folkerts, Projektleiter der INTERSCHUTZ im Team der Deutschen Messe AG. "Es macht sehr viel Spaß, ein Event vorzubereiten, dass einer ganzen Branche so wichtig ist und so viel bedeutet – einerseits für das Business, andererseits aber auch auf emotionaler Ebene. Die Menschen setzen sich aus vollem Herzen und mit ganzer Überzeugung für die INTERSCHUTZ ein." Um so wichtiger ist die rechtzeitige Planung. "Unterkünfte oder Zimmer in und um Hannover sollten spätestens jetzt gebucht werden", so Folkerts. "Mögliche Alternativen können auch Verbindungen zu Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen aus der Region oder unser Wohnwagenparkplatz sein." In Laatzen, gleich in der Nachbarschaft zum Messegelände, stehen 400 Stellplätze für Wohnwagen oder Wohnmobile zur Verfügung, die bereits jetzt gebucht werden können. Eintrittstickets für die INTERSCHUTZ wird es ab November geben – also genau rechtzeitig zum Verschenken zu Nikolaus oder Weihnachten.

Themenschwerpunkte der INTERSCHUTZ 2020 sind Feuerwehr, vorbeugender Brandschutz, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz, Kommunikations- und Leitstellentechnik sowie Schutzausrüstung. Erstmals gibt es auch ein übergeordnetes Leitthema der Messe, das Aussteller aller Segmente genauso wie die Organisatoren des Rahmenprogramms aufgreifen werden. Es heißt "Teams, Taktik, Technik – Schutz und Rettung vernetzt" und fordert dazu auf, die Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation sowie die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure aus unterschiedlichen Organisationen zu diskutieren und umzusetzen.

Zu den wesentlichen Veränderungen gegenüber der Vorveranstaltung gehört neben einer übersichtlicheren Geländeplanung eine bessere Mischung von Industrieunternehmen und Hilfsorganisationen – in der Sprache der INTERSCHUTZ: von kommerziellen und ideellen Ausstellern. Gemeinsam mit dem INTERSCHUTZ-Partner der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) stehen die Veranstalter bereits jetzt im intensiven Austausch mit Verbänden und Hilfsorganisationen. Mehr als 70 ideelle Aussteller sind bereits fest eingeplant – und zwar genau dort in den Hallen, wo sie thematisch auch hingehören. Für die Besucher sind somit alle Akteure zu einem Thema kompakt an einem Ort zu finden.

Ergänzend zur Ausstellung wird die INTERSCHUTZ 2020 ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm bieten. Zu den Highlights gehört, dass der 29. Deutsche Feuerwehrtag parallel zur INTERSCHUTZ in der Stadt Hannover sowie auf dem Messegelände gefeiert wird. Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV), ebenfalls Partner der INTERSCHUTZ, organisiert dazu zahlreiche Veranstaltungen. Eröffnet wird der Deutsche Feuerwehrtag durch einen Empfang mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich den 29. Deutschen Feuerwehrtag vorgemerkt. Unter dem Motto "Sicherheit.Leben" beschäftigt sich eine internationale Konferenz mit den Herausforderungen etwa durch den Klimawandel, denen sich die Feuerwehren in der Zukunft stellen müssen. Ein Highlight der Großveranstaltung soll für Feuerwehrangehörige das Konzert auf dem Messegelände sein. Wie vielfältig und bunt Feuerwehr ist, können die großen und kleinen Fans aus der Bevölkerung bei der mehrtägigen Feuerwehrmeile in der Innenstadt von Hannover erleben. Natürlich steht auch der gemeinsame Messestand des Deutschen Feuerwehrverbandes und seiner Partner auf der INTERSCHUTZ ganz im Zeichen der Vernetzung über Grenzen hinaus. Der 29. Deutsche Feuerwehrtag findet in Zusammenarbeit mit dem Land Niedersachsen, dem Landesfeuerwehrverband Niedersachsen, der Stadt Hannover sowie der Feuerwehr Hannover statt.

Für reichlich Adrenalin und Action auf der INTERSCHUTZ werden das Programm auf dem Vorführgelände, die Smoker, der Leistungsvergleich der Höhenretter oder die Holmatro Extrication Challenge sorgen. Darüber hinaus bietet die INTERSCHUTZ zahlreiche hochkarätig besetzte Veranstaltungen, die dem Fachpublikum eine Menge Mehrwert bringen, darunter das Hannoversche Notfallsymposium der Johanniter-Unfallhilfe, das CP-Symposium zum Bevölkerungsschutz oder der Branchentreff Rettungswesen.

An drei Tagen wird auf der INTERSCHUTZ jeweils ein Land besonders im Fokus stehen: Am Dienstag ist Ländertag Frankreich, am Mittwoch Italien sowie am Donnerstag USA.



Deutsche Messe
weitere News:

Holmatro präsentiert EVO 3 akkubetriebene Geräte und Inclined Cutting auf der FLORIAN

Paketbote bewies Zivilcourage

Aufarbeitung des 1½ tägigen Stromausfalls Köpenick

Kind von Handschellen befreit

Firmengebäude abgebrannt

Handgreiflichkeiten bei Katzen-Einsatz

Entfernung aus dem Dienst wegen schuldhaften Fernbleibens vom Dienst

Mit Lithium-Ionen-Batterien beladender LKW brennt

Diebstahl einer Blitzleuchte der Feuerwehr

Feuer in unbewohntem Haus

Regierungspräsidium Stuttgart verteilt rund 20 Millionen Euro Fördermittel für die Feuerwehren

Feuerwehrmänner klären Verkehrsunfall auf

Bundespolizei nimmt Berufsfeuerwehrmann fest

Brand einer Waschstraße löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Brennt Sattelzug mit 25 Tonnen Papier, zwei Reifen bersten durch Brandeinwirkung

Ein zweites Notre Dame verhindern

„Unfallserie“ im Bereich Tennenlohe geklärt

Feuerwehrtaucher aus fahrendem Einsatzfahrzeug gestürzt -> schwer verletzt

Katze auf dem heissen Blechdach

Notarztwagen zerstört - Ausrüstung gestohlen

Feuerwehr im Einsatz bestohlen

Reanimationsmatte vereinfacht Herzdruckmassage

Versuchter Einbruch in Feuerwehrgebäude

Streit unter Autofahrern eskaliert

Feuerwehrmann als mutmasslicher Brandstifter festgenommen

Brand im Feuerwehrhaus - mehrere Einsatzfahrzeuge zerstört

Feuerwehr Osterhusen erhält Drohne

Absperrung missachtet Feuerwehrmann beleidigt

Heißausbildung im Brandcontainer bei bis zu 600 Grad

Retter warnen vor Kohlenmonoxid

Mit der „112“ bist Du dabei!

Zeitbomben im Recyclinghof

Mit Luftgewehr auf Rettungswagen geschossen

Festnahme des Tatverdächtigen nach Verdacht der schweren Brandstiftung und des versuchten Mordes

Übergabe eines Abrollbehälters durch die Fa. Hufnagel-Service GmbH an die Feuerwehr

Einsatzleitung für Großschadenslagen gut gerüstet

Über 300 Löschfahrzeuge für die Länder – Übergabe hat begonnen

Schaulustige stören bei Löscharbeiten eines Wohnungsbrandes - 11-jähriges. Mädchen erhält Platzverweis

Brandmelder verrät Plantage

Unglaubliche Szenen in der Rettungsgasse

Einbruch in Feuerwehrhaus - Zeugen gesucht!

Einbruch in Feuerwehrhaus - Unbekannte entwenden hydraulisches Rettungsgerät

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus - Diebstahl eines Spreizers mit der dazugehörigen Hydraulik-Motorpumpe

Luft aus Reifen eines Rettungswagens gelassen - Einsatz störte die Nachtruhe

Unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr während eines Einsatzes und flüchtet

Feuerwehr leitet Geburt für ein gesundes Mädchen telefonisch an

Wespennester entfernen - Feuerwehren sind dafür nicht zuständig

Mutmaßlich politisch motivierte Brandstiftungen vereitelt - drei Festnahmen

Brennender Dachstuhl - Haus Leithe durch Brand schwer beschädigt

vfdb und DFV beschließen enge Kooperation im Forschungsmanagement

Wir brauchen eine bundesweite Task Force zur Brandbekämpfung von munitionsbelasteten Flächen

Rettungswagen gestohlen - Täter in Köln gestellt

Feuer löschen ohne Feuer

Mehrere verletzte Personen nach Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug

Brand des Feuerwehrgerätehaus

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei LKW

Einbrüche in Feuerwehrgerätehaus und Vereinsheim

Rettungssanitäter mit Hammer heimtückisch angegriffen

Workshop Einsatzleitung bei Großwaldbränden

Ehrung für vorbildliches Bürgerverhalten

Waldbrandspezialisten unterstützen Feuerwehr Storkow

Von Brandstiftung bis Mord: Die Feuerwehr führt durch das historische Großheppach

Drei Verletzte bei Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Positionspapier gibt Empfehlungen für zeitgemäße und sichere Ausstattung der Fahrzeuge

37. Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Einbruch bei Feuerwehr

Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Waldbrandbekämpfung steht im Fokus der ersten Tagung der länderoffenen AG "Nationaler Waldbrandschutz"

Explosionsunglück Güterbahnhof Linden/Fischerhof im Jahre 1969

Retter in der Not

Brandgefahren in der Landwirtschaft

Nach Brandlegung an Tankstelle festgenommen

Festnahmen und Haftbefehl nach Fund einer Indoorplantage bei Brand einer Lagerhalle

Risiko- und Krisenmanagement in Köln, Rhein-Erft-Kreis und Mülheim an der Ruhr

Noch ein Jahr bis zur INTERSCHUTZ 2020

Serie von Brandlegungen - 22-Jähriger unter dringendem Tatverdacht in Untersuchungshaft

Zusammenstoß von Taxi und Feuerwehrfahrzeug

Wohnungsdurchsuchung nach Bränden in der Großsiedlung Neuendorf

Rolltor am Feuerwehrhaus beschädigt

Feuerwehrgerätehaus beschädigt - Zeugensuche

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Mann manipuliert an Krankenwagen

Hochschule Hannover entwickelt Virtual Reality Lernumgebung für medizinische Notfälle

Ungebetene Gäste bei der Feuerwehr in Ennepetal

Menschenführung in Feuerwehr und Rettungsdienst

Feuerwehrmann ins Gesicht geschlagen

Stromunfall auf dem Bahnübergang. Beladekran eines LKW berührt Hochspannungsfahrdraht

Fahrer eines Rettungswagens angefahren - Fahrerflucht

Muster-Dienstvorschrift für Drohneneinsatz online

Übergriff auf Rettungswagen beim Seestadtfest

Ford Kuga für die Fahrt zum Gerätehaus bei Arbeitgebern und Universität stationiert

Kreis-CDU will Wahlpflichtfach

brennt Trecker lichterloh

Unfall mit HLF 20/20 bei Einsatzfahrt

Dachstuhlbrand mit hohem Sachschaden

Hose fängt während Autofahrt plötzlich Feuer

Trambahn springt aus den Gleisen

Reißleine nach langem politischem Streit: Wehrleiter legen ihre Ämter nieder

Feuerwehr Bremerhaven in Brasilien aktiv

Feuerwehren auf Platz 1