Rosenbauer liefert an den türkischen Raffineriebetreiber Tüpras das 2.500. Fahrzeug in CBS-Bauweise

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p


Warnmeldungen
Sirenen-Funktionsprobe Stadt Leinefelde-Worbis und VG Westerwald-Obereichsfeld
Zwischen 12:00 und 12:30 Uhr führt die Zentrale Leitstelle des Landkreises Eichsfeld eine Funktionsprobe der Sirenen durch. Betroffen sind die Stadt Leinefelde-Worbis und die Verwaltungsgemeinschaft Westerwald-Obereichsfeld.
Zentrale Leitstelle Landkreis Eichsfeld
20.10.2018 11:54

Kreisfreie Stadt Kassel
Einsatzübung-Übung Feuerwehr / Katastrophenschutz
Die Feuerwehr Kassel informiert:
Am heutigen Samstag, 20. Oktober 2018 findet im Bereich der Stadt Kassel eine Einsatzübung des Katastrophenschutzes statt.
Zwischen 10 und 14 Uhr in diesem Bereich mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen zu rechnen, die mit Sondersignal (Blaulicht und Martinshorn) fahren. Autofahrer werden um besondere Vorsicht gebeten.
Informieren Sie sich auf www.notfall.kassel.de oder in den Sozialen Medien der Stadt Kassel (Twitter und Facebook) unter #notfallks
Leitfunkstelle Kassel
20.10.2018 09:01

Katastrophenschutzübung im Saalekreis
Im Bereich Landsberg und Petersberg findet am 20.10.2018, von 8 bis 16 Uhr, an unterschiedlichen Orten eine Großübung des Katastrophenschutzes Saalekreis statt. Es ist deshalb im gesamten Kreisgebiet mit einem erhöhten Aufkommen von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehren und der Rettungsdienste mit Sondersignalen zu rechnen. Wir bitten Verkehrsteilnehmer deshalb um besondere Aufmerksamkeit auf den Straßen.
Landkreis Saalekreis
Integrierte Leitstelle Saalekreis
20.10.2018 07:45

Trinkwasserverunreinigung - Abkochverfügung
Der Landkreis Miesbach informiert.
In den Bereichen der Gemeinde Gmund: Ostin, St. Quirin, Kaltenbrunn und Bereich Papierfabrik Louisenthal ist die Trinkwasserqualität beeinträchtigt.
Es wurde eine Abkochverfügung angeordnet.
Leitstellenbereich Rosenheim
18.10.2018 16:16


p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

Jubiläum in der Gigantenklasse

Rosenbauer liefert an den türkischen Raffineriebetreiber Tüpras das 2.500. Fahrzeug in CBS-Bauweise

  • 11-m-Löschriese auf 6x4-Chassis mit 20-m-Löscharm
  • 10.000 l/min Feuerlöschpumpe mit einer Maximalleistung von 14.000 l/min im Einspeisebetrieb
  • Je ein ChemCore-Monitor am HRET und am Aufbaudach

CBS steht bei Rosenbauer für Customized Body System (CBS). Gemeint sind damit Feuerwehrfahrzeuge, die im Baukastenprinzip gefertigt werden. Sie bestehen aus in sich abgeschlossenen Grund- und Ergänzungsmodulen, die nach individuellen Kundenanforderungen zu kompletten Fahrzeugen zusammengestellt werden. Rosenbauer baut in CBS vor allem Großtank- und Sonderlöschfahrzeuge sowie Flughafenlöschfahrzeuge. Ein Großteil davon wird in Losgröße 1 geordert, wofür die CBS-Bauweise die erforderliche Flexibilität liefert.

Große Variantenfreiheit

Zentrales Bauteil bei CBS-Fahrzeugen ist ein spezieller Hilfsrahmen als Verbindung zwischen Chassis und Feuerwehraufbau. Der Hilfsrahmen ist so flexibel ausgelegt, dass er auf jedes gängige LKW-Chassis passt, egal in welcher Achskonfiguration es verwendet wird, ob mit oder ohne Originalkabine oder von welchem Hersteller es ist. CBS-Fahrzeuge wurden unter anderem auf Fahrgestellen von Ford, Hino, Isuzu, Kamaz, Kenworth, MAN, Mercedes Benz, Renault, Scania, Steyr und Volvo realisiert. Beliefert wurden damit Feuerwehren auf der ganzen Welt, zuletzt auch in Australien, Südkorea, China, Saudi Arabien, Dänemark, Deutschland und in der Türkei.

Tank-, Pumpen- und Geräteraummodule bilden den feuerwehrtechnischen Aufbau bei CBS-Fahrzeugen. Auch sie sind individuell konfigurierbar: mit bis zu 18.000 l fassenden Löschmitteltanks; mit Feuerlöschpumpen im Leistungsbereich zwischen 2.500 l/min und 10.000 l/min und exakt darauf abgestimmten Schaumzumischsystemen; mit eingebauten Pulverlöschanlagen samt Pulver-Schnellangriffen; sowie mit Geräteräumen für die unterschiedlichste feuerwehrtechnische Beladung, vom Strahlrohr über Stromerzeuger bis zu Pressluftatmerhalterungen. Bei der Fertigung der Pumpen- und Geräteraummodule wird dabei auf die bewährte Rosenbauer Aluminium-Blechbauweise zurückgegriffen.

Flexible Fahrzeugkonzepte

Flexibilität bietet die CBS-Bauweise auch in der Modulgestaltung und -platzierung im Aufbau: Es stehen Pumpenmodule für die heckseitige oder für die midship-Bedienung, Geräteräume mit ein bis mehreren Jalousienverschlüssen, mit oder ohne Klappauftritten und angebauten Gerätetiefräumen zur Verfügung. Auch die Mannschaftskabine ist ein eigenes Modul, das in zahlreichen Varianten (für unterschiedliche Mannschaftsstärken, mit/ohne verglaster Mannschaftsraumtüre etc.) realisiert und flexibel am Hilfsrahmen platziert werden kann. Nahezu jedes gewünschte Sondereinsatzfahrzeug kann in CBS-Bauweise dargestellt werden, neben den Fahrzeugen zur Industriebrandbekämpfung sind das unter anderem Kommunallöschfahrzeuge sowie Flughafenlöschfahrzeuge der BUFFALO-Baureihe.

Das 2.500. CBS-Fahrzeug

Seit dem Jahr 2000 fertigt Rosenbauer Feuerwehrfahrzeuge in CBS-Bauweise, das Jubiläumsfahrzeug ist eines von drei baugleichen Universallöschfahrzeugen für den türkischen Raffineriebetreiber Tüpras. Aufgebaut ist das 11 m lange und 4 m (!) hohe Fahrzeug auf ein 6x4-Fahrgestell von Mercedes Benz mit 408 PS. Das löschtechnische Kraftwerk im Aufbau besteht aus einer N100 Feuerlöschpumpe mit HYDROMATIC Schaumzumischsystem. Alle Abgänge, auch die zu den beiden Werfern, sind mit automatischen Schaummittelzumischern ausgestattet, die stufenlos zwischen 1 bis 7 % eingestellt werden können. Die Ausbringung der an Bord mitgeführten Löschmittel erfolgt entweder über Druckabgänge und Schnellangriffe oder über die beiden Hochleistungswerfer. Über diese kann Wasser, Schaummittel und Pulverlöschmittel kombiniert ausgebracht und können im reinen Wasserbetrieb Wurfweiten von über 90 m erzielt werden. Einer der beiden Werfer ist am Aufbaudach über der Pumpenanlage montiert und wird für den heckseitigen Löschangriff genutzt. Der andere sitzt an der Spitze des Löscharms STINGER, welcher um 360° endlos drehbar ist und funkferngesteuert die Brandbekämpfung aus bis zu 20 m Höhe ermöglicht. Zum Eigenschutz befinden sich Bodensprühdüsen an jeder der drei Achsen des Fahrzeuges.

Technik, die überzeugt
Zusätzlich zu den drei baugleichen Universallöschfahrzeugen bekommt Tüpras ein Schaumlöschfahrzeug auf 4x2-Chassis mit annähernd gleicher Löschtechnik (N100 + HYDROMATIC, RM130 + RM25C), jedoch ohne HRET. Damit wird der Petro-Konzern künftig über acht Industrielöschfahrzeuge von Rosenbauer verfügen. Schon eines der allerersten CBS-Fahrzeuge ging an Tüpras, dann folgten drei weitere ähnlicher Bauart, mit denen der Kunde so zufrieden war, dass er jetzt vier weitere Fahrzeuge bestellt hat. Tüpras ist der einzige Raffineriebetreiber in der Türkei, mit vier Standorten im Land und eine Verarbeitungskapazität von insgesamt 28,1 mt Rohöl pro Jahr. Die neuen Universallöschfahrzeuge von Rosenbauer werden auf alle vier Standorte verteilt.

Das Jubiläumsfahrzeug

  • ULF 3000/4000/750 (Wasser/Schaum- und Pulverlöschmittel an Bord)
  • auf MB Actros 6x4
  • Feuerlöschpumpe N 100 mit bis zu 14.000 l/min im Einspeisebetrieb
  • Industriezumischsystem HYDROMATIC mit bis zu 700 l/min bei 16 bar
  • 750 kg-Pulverlöschanlage mit Twin-Agent-Haspel
  • Hochleistungswerfer RM60C + RM65C mit Farbkamera
  • 20-m-Löscharm STINGER, endlos drehbar
  • Bodensprühdüsen an allen drei Achsen
  • Besatzung 1 + 5
  • hydraulisch ausfahrbare Stützen



Rosenbauer International AG
weitere News:

Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)

Mit Blaulicht in den Ruhestand

Sirenentest in ganz Bayern

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet

Kamerasystem zur Lageerkundung und Dokumentation

Schwerer Busunfall auf der A5 – 18 Verletzte Personen

Spanisches Team siegt beim Skyrun der Feuerwehr Düsseldorf

Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt

Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Haft

Logo für 29. Deutschen Feuerwehrtag vorgestellt

Motorola Solutions präsentiert neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät

Die Motorsäge der Zukunft

Brand in einem Galvanik-Betrieb - 20 Einsatzkräfte verletzt

Betrugs-Fakeshop unter Feuerwehr-Domain

Neue Lösch- und Rettungsfahrzeuge für die Eisenbahntunnelrettung

Traktor mit Anhängern kippt bei Talfahrt um

Conrad Dietrich Magirus Award 2018

Anbau am Feuerwehrgerätehaus in Stahe begonnen

Feuerwehr liegt mit Falschparkern im Clinch

Ölerwartungsgeld ausgezahlt

Aus Werbetafeln werden Warnmittel

Stromerzeuger/Lichtmast

Neue kompakte und leichte Rettungszylinder

Kombispreizer eventuell gestohlen?

Zivilschutz Thema bei Berliner Abend

Eine App, die Leben retten kann: Das Forschungsprojekt IRiS bei der Feuerwehr Paderborn

Zwei Feuerwehrleute werden bei Löscharbeiten von einstürzender Decke eingeklemmt

Aus landwirtschaftlichem Anhänger läuft eine unbekannte Flüssigkeit aus

Brandschutzatlas 9/2018

Zwei Celler Unternehmen sind „Partner der Feuerwehr“

Symposium zur Entwicklung von CBRN-Schutzfähigkeiten

WDR zeigt zweite Staffel von „Feuer & Flamme“

Vollbrand eines Mehrparteienhauses - Eine Person verletzt

Falschparker behindern Rettungsfahrzeuge

Nordrhein-Westfalen lässt Tradition des „Warntags“ wieder aufleben

Sirenen gehören wieder zum sicheren Ton

Neue Fachempfehlung zu Abfrage bei Notruf 112

Heute nach Warnmitteln für morgen suchen

Wald- und Flächenbrände: Feuerwehren erhalten Unterstützung aus der Luft

Pandemie-Prävention am Flughafen

KÖTTER Security investiert über
drei Millionen Euro in Großfahrzeuge, Spezialtechnik und Weiterbildung

Pferd aus Swimmingpool gerettet

Unbekannte stehlen Seenotrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Tödlicher Verkehrsunfall mit Leichenwagen auf der Autobahn

Schmitz übernimmt die insolvente Meinicke Fahrzeugservice GmbH in Farnstädt (Eisleben)

Brand eines Wohnhauses - Anwohner pöbeln Einsatzkräfte an

Kuh verläuft sich auf ein Dach und bricht ein

Brandschutz für die Brandschützer

Ein kleiner Streich und seine Folgen

Unbekannte bewerfen Feuerwehrfahrzeug mit Eiern

Profis der Chemie-Werkfeuerwehren wieder häufiger im Einsatz

Feuerwehrmann durch Autofahrer leicht verletzt

Fledermaus hängt sehr an der Feuerwehr Velbert

Mit Drogen: unterwegs mit geklautem Feuerwehrauto

Erste Summer School zur Katastrophenvorsorge

Rettungswagen kollidiert auf Einsatzfahrt mit Pkw - Drei Verletzte

Das Modulare Warnsystem des Bundes immer mehr verbreitet

Rettungskräfte bei Einsatz massiv behindert

Versuchter Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

Löschwichtel erhalten eigenes Fahrzeug

Maissilage: Vorsicht vor nitrosen Gasen

Freiwillige Feuerwehr soll Weltkulturerbe werden

Katze in Radhaus eingeklemmt

Löschen und Retten auf dem Campus

Sicherheitskritische Kommunikation in allen Facetten

Sicherheitsbedingte Rückrufaktion von Akkus der Adalit Leuchten L3000 und L3000 Power

Pilot zur Sensibilisierung von Lkw-Fahrern für Rettungsgassen

Junges Eichhörnchen von Feuerwehr gerettet

„Reichsbürger“ greift Feuerwehr bei Löscheinsatz tätlich an

Nicht zugelassener PKW mit gestohlenen Kennzeichen stösst mit Feuerwehrfahrzeug auf Einsatzfahrt zusammen

Brand einer Scheune

35 auszubildende Notfallsanitäter und Brandmeisteranwärter starten ihre Karriere bei der Berufsfeuerwehr

Feuerwehrfahrzeug rammt bei Einsatzfahrt einen PKW

Feuerwehreinsatz behindert und Unfall verursacht

Unfall bei Einsatzfahrt: 8 Verletzte

Motorradunfall bei Fahrt zum Feuerwehrhaus

LKW fährt in Rettungsgasse und stösst mit TLF zusammen

vorbildliche Ersthelfer bei einem Verkehrsunfall

@fire-Waldbrandexperten stehen für Einsätze in Schweden und Griechenland bereit

Urlaub à la Griglia: Zum Menü ein flammendes Inferno

GMLZ koordiniert deutsche Hilfe bei Waldbränden in Europa

vfdb fordert stärkere europäische Zusammenarbeit

Stroh auf landwirtschaftlichem Anhänger vermutlich zur Zigarette in Brand geraten

Mit Stroh beladenes Traktorgespann fängt Feuer

Niedersachsen unterstützt mit Feuerwehrkräften die Waldbrandbekämpfung in Schweden

Der Leitende Branddirektor Dr.Christian Schwarz wird neuer Chef der Feuerwehr Hamburg

Feuerwehrmann sperrt Frau aus Versehen auf Balkon aus - durch Alarmierung wieder befreit ;-)

Feuerwehr löscht brennendes Baustellen-WC

Feuerwehr "organisiert" sich eigenen Einsatz

FireFit Championships in Höver Neue persönliche Bestzeiten für Dortmunder Wettkämpfer

Hygienische Löschwasserentnahme mit Systemtrenner