Holmatro Rescue Experience: Die 35.000 Euro Extrication Challenge

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

Live auf der INTERSCHUTZ 2015!

Holmatro Rescue Experience: Die 35.000 Euro Extrication Challenge

Dieses Jahr werden wir auf der INTERSCHUTZ Messe – vom 8.-13. Juni 2015 in Hannover in Deutschland – eine ganz besondere Ausgabe unserer Holmatro Rescue Experience organisieren: Die 35.000 Euro Extrication Challenge. Diese internationale Veranstaltung wird von der INTERSCHUTZ Organisation (Deutsche Messe) unterstützt und auf einem 1500 m2 großen Gelände im Außenbereich des Messegeländes ausgerichtet. Wir laden Befreiungsteams aus der ganzen Welt ein, sich für diese Herausforderung anzumelden und ihre Fertigkeiten in realistischen Fahrzeugbefreiungsszenarios zu zeigen. Sie werden die Möglichkeit haben, an brandneuen Fahrzeugen zu arbeiten. Die drei Gewinnerteams werden mit fantastischen Preisen mit einem Gesamtwert von € 35.000 belohnt!

 

Über die Veranstaltung
Diese Rescue Experience wird an allen sechs Tagen der INTERSCHUTZ 2015, der größten Rettungsmesse der Welt in Deutschland, eine spannende Mischung von Wettbewerb und Unterhaltung sein. Die 35.000 Euro Extrication Challenge steht für Rettungsteams  aus der ganzen Welt offen. Jedes Team besteht aus 6 Mitgliedern. Ein Team nach dem andern wird herausgefordert, mit der Benutzung von Holmatro Rettungsgeräten auf ein 20-minutiges Fahrzeugbefreiungsszenario zu reagieren. Alle Autos werden brandneu sein! Eine einzigartige Gelegenheit für Einsatzkräfte, ihre Fertigkeiten an den neuesten Fahrzeugmodellen zu üben. Bevor der praktische Teil des Szenarios beginnt, erhält jedes Team von Holmatro Ausbildern ein Einweisungstraining in Bezug auf die Holmatro Rettungsgeräte, einschließlich einer Masterclass Praktische Schneidtechniken.    
 
Professionelle Organisation
Holmatros eigener Rettungsberater, Ian Dunbar, ist für die Gesamtorganisation und Aufstellung der verschiedenen Befreiungsszenarios verantwortlich. Eine Gruppe von erfahrenen internationalen Sachverständigen aus Australien, England, Deutschland und Irland wird jedes Szenario überwachen und die Sieger feststellen. Die Kandidaten werden in Bezug auf ihre Leistung in der Kommandoführung, sowie ihre medizinischen und technischen Fertigkeiten beurteilt. Die Beurteilungskriterien umfassen die Anwendung der Team-Methode, Anwendung von Rettungstechniken, medizinische Beurteilung, Umgang mit dem Unfallopfer, Kommunikation am Einsatzort und allgemeine Leistung. Und zu guter Letzt wird auch der Teamgeist belohnt!  
 
Preise
Abgesehen von der Ehre werden die drei Gewinner-Teams mit fantastischen Preisen belohnt:

  1. DAS BESTE GESAMTTEAM: Holmatro Rettungsgerätesatz im Wert von € 20.000
  2. DAS BESTE TECHNISCHE TEAM: Holmatro Rettungsgerätesatz im Wert von € 10.000
  3. DER BESTE TEAMGEIST: Holmatro Rettungsgerätesatz im Wert von € 5.000

 
LIVE-Übertragung
Diese Sonder-Ausgabe der Rescue Experience wird auf unserer neuen Event-Website, die speziell für diese Gelegenheit eingerichtet wurde, durch Streaming Video LIVE übertragen. Familie, Freunde und Kollegen zu Hause können verfolgen, was dort passiert und die Teams während der Extrication Challenge im Einsatz sehen. Auf unserer Event-Website und den Social Media werden wir Sie über weitere Details auf dem Laufenden halten, vor und während dieser 6-tägigen Veranstaltung. Sorgen Sie also dafür, dass Sie uns folgen auf:
 
Facebook: Holmatro Rescue World
Twitter: @holmatrorescue
Event-Website: http://live.holmatro.com
Benutzen Sie diesen Event-Hashtag in Ihren Posts und Tweets: #holmatrolive
 
KOSTENLOSE Anmeldung: Melden Sie jetzt Ihr Team an!
Wie bereits erwähnt, wird diese Sonderausgabe der Holmatro Rescue Experience vom 8.-13. Juni 2015 während der INTERSCHUTZ 2015 in Hannover, in Deutschland stattfinden. Der Standort befindet sich draußen, auf dem Ausstellungsgelände. Auf unserer Event-Website können Sie Ihr Team kostenlos anmelden. Bei der Teilnahme sind der freie Eintritt für INTERSCHUTZ und Parkscheine für zwei Tage, zwei Exemplare des Holmatro Ausbildungsbuches ‘Rettungstechniken bei Fahrzeugunfällen‘, ein Satz Ausbildungsposter und ein Video Ihrer Leistung während der 35,000 Euro Extrication Challenge. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, sich so schnell wie möglich anzumelden!
 
Für weitere Informationen und Ihre Anmeldung, gehen Sie bitte zur Event-Website: http://live.holmatro.com

Die perfekte Gelegenheit für Einsatzkräfte aus der ganzen Welt, praktisch mit den neuesten Holmatro Geräten an modernen Fahrzeugmodellen zu arbeiten und noch dazu Holmatros VIP-Gäste auf der führenden Rettungsmesse der Welt, der INTERSCHUTZ 2015, in Deutschland zu sein!



Holmatro
weitere News:

Stadt ehrt Kassels erste Feuerwehrfrau Ingrid Groß

Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr zündete Papiercontainer an

Straßenbahn wirbt für mehr Respekt gegenüber Einsatzkräften

Holmatro präsentiert EVO 3 akkubetriebene Geräte und Inclined Cutting auf der FLORIAN

Paketbote bewies Zivilcourage

Aufarbeitung des 1½ tägigen Stromausfalls Köpenick

Kind von Handschellen befreit

Firmengebäude abgebrannt

Handgreiflichkeiten bei Katzen-Einsatz

Entfernung aus dem Dienst wegen schuldhaften Fernbleibens vom Dienst

Mit Lithium-Ionen-Batterien beladender LKW brennt

Diebstahl einer Blitzleuchte der Feuerwehr

Feuer in unbewohntem Haus

Regierungspräsidium Stuttgart verteilt rund 20 Millionen Euro Fördermittel für die Feuerwehren

Feuerwehrmänner klären Verkehrsunfall auf

Bundespolizei nimmt Berufsfeuerwehrmann fest

Brand einer Waschstraße löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Brennt Sattelzug mit 25 Tonnen Papier, zwei Reifen bersten durch Brandeinwirkung

Ein zweites Notre Dame verhindern

„Unfallserie“ im Bereich Tennenlohe geklärt

Feuerwehrtaucher aus fahrendem Einsatzfahrzeug gestürzt -> schwer verletzt

Katze auf dem heissen Blechdach

Notarztwagen zerstört - Ausrüstung gestohlen

Feuerwehr im Einsatz bestohlen

Reanimationsmatte vereinfacht Herzdruckmassage

Versuchter Einbruch in Feuerwehrgebäude

Streit unter Autofahrern eskaliert

Feuerwehrmann als mutmasslicher Brandstifter festgenommen

Brand im Feuerwehrhaus - mehrere Einsatzfahrzeuge zerstört

Feuerwehr Osterhusen erhält Drohne

Absperrung missachtet Feuerwehrmann beleidigt

Heißausbildung im Brandcontainer bei bis zu 600 Grad

Retter warnen vor Kohlenmonoxid

Mit der „112“ bist Du dabei!

Zeitbomben im Recyclinghof

Mit Luftgewehr auf Rettungswagen geschossen

Festnahme des Tatverdächtigen nach Verdacht der schweren Brandstiftung und des versuchten Mordes

Übergabe eines Abrollbehälters durch die Fa. Hufnagel-Service GmbH an die Feuerwehr

Einsatzleitung für Großschadenslagen gut gerüstet

Über 300 Löschfahrzeuge für die Länder – Übergabe hat begonnen

Schaulustige stören bei Löscharbeiten eines Wohnungsbrandes - 11-jähriges. Mädchen erhält Platzverweis

Brandmelder verrät Plantage

Unglaubliche Szenen in der Rettungsgasse

Einbruch in Feuerwehrhaus - Zeugen gesucht!

Einbruch in Feuerwehrhaus - Unbekannte entwenden hydraulisches Rettungsgerät

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus - Diebstahl eines Spreizers mit der dazugehörigen Hydraulik-Motorpumpe

Luft aus Reifen eines Rettungswagens gelassen - Einsatz störte die Nachtruhe

Unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr während eines Einsatzes und flüchtet

Feuerwehr leitet Geburt für ein gesundes Mädchen telefonisch an

Wespennester entfernen - Feuerwehren sind dafür nicht zuständig

Mutmaßlich politisch motivierte Brandstiftungen vereitelt - drei Festnahmen

Brennender Dachstuhl - Haus Leithe durch Brand schwer beschädigt

vfdb und DFV beschließen enge Kooperation im Forschungsmanagement

Wir brauchen eine bundesweite Task Force zur Brandbekämpfung von munitionsbelasteten Flächen

Rettungswagen gestohlen - Täter in Köln gestellt

Feuer löschen ohne Feuer

Mehrere verletzte Personen nach Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug

Brand des Feuerwehrgerätehaus

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei LKW

Einbrüche in Feuerwehrgerätehaus und Vereinsheim

Rettungssanitäter mit Hammer heimtückisch angegriffen

Workshop Einsatzleitung bei Großwaldbränden

Ehrung für vorbildliches Bürgerverhalten

Waldbrandspezialisten unterstützen Feuerwehr Storkow

Von Brandstiftung bis Mord: Die Feuerwehr führt durch das historische Großheppach

Drei Verletzte bei Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Positionspapier gibt Empfehlungen für zeitgemäße und sichere Ausstattung der Fahrzeuge

37. Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Einbruch bei Feuerwehr

Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Waldbrandbekämpfung steht im Fokus der ersten Tagung der länderoffenen AG "Nationaler Waldbrandschutz"

Explosionsunglück Güterbahnhof Linden/Fischerhof im Jahre 1969

Retter in der Not

Brandgefahren in der Landwirtschaft

Nach Brandlegung an Tankstelle festgenommen

Festnahmen und Haftbefehl nach Fund einer Indoorplantage bei Brand einer Lagerhalle

Risiko- und Krisenmanagement in Köln, Rhein-Erft-Kreis und Mülheim an der Ruhr

Noch ein Jahr bis zur INTERSCHUTZ 2020

Serie von Brandlegungen - 22-Jähriger unter dringendem Tatverdacht in Untersuchungshaft

Zusammenstoß von Taxi und Feuerwehrfahrzeug

Wohnungsdurchsuchung nach Bränden in der Großsiedlung Neuendorf

Rolltor am Feuerwehrhaus beschädigt

Feuerwehrgerätehaus beschädigt - Zeugensuche

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Mann manipuliert an Krankenwagen

Hochschule Hannover entwickelt Virtual Reality Lernumgebung für medizinische Notfälle

Ungebetene Gäste bei der Feuerwehr in Ennepetal

Menschenführung in Feuerwehr und Rettungsdienst

Feuerwehrmann ins Gesicht geschlagen

Stromunfall auf dem Bahnübergang. Beladekran eines LKW berührt Hochspannungsfahrdraht

Fahrer eines Rettungswagens angefahren - Fahrerflucht

Muster-Dienstvorschrift für Drohneneinsatz online

Übergriff auf Rettungswagen beim Seestadtfest

Ford Kuga für die Fahrt zum Gerätehaus bei Arbeitgebern und Universität stationiert

Kreis-CDU will Wahlpflichtfach

brennt Trecker lichterloh

Unfall mit HLF 20/20 bei Einsatzfahrt

Dachstuhlbrand mit hohem Sachschaden

Hose fängt während Autofahrt plötzlich Feuer

Trambahn springt aus den Gleisen