LiMa 900 - Endress Netzersatzanlage mit Lichtmast für die besonderen Anforderungen von Feuerwehren und Hilfsorganisation

Feuerwehr-Forum


News


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Datenschutzerklärung Impressum


Warnmeldungen
Entwarnung: Großbrand in der Stadt Leipzig - Leipzig Neulindenau
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Großbrand in der Stadt Leipzig - Leipzig Neulindenau" vom 13.04.2024 03:49:08 gesendet durch LS Leipzig vS/E, Kreis (DEU, SN). Die Warnung ist aufgehoben.
Die Feuerwehr ist derzeit beim Brand im Bereich Lützner Str. / Plautstr. im Einsatz.
Die Löscharbeiten werden durch eine starke Rauchentwicklung behindert.
Anwohner in der näheren Umgebung werden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Schalten S
13.04.2024 08:56

Kampfmittelentschärfung im Kieler Stadtgebiet - Kiel
Am Sonntag, den 14.04.2024 wird in Kiel-Dietrichsdorf/Ellerbek ein Bombenblindgänger entschärft. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kiel.de/entschaerfung oder ab Sonnabend 8:00 Uhr über das Bürgertelefon 0431 5905 555.
BBK-ISC-001 BBK-ISC-016 shortCode:BBK-ISC-004
11.04.2024 14:57

Probealarm der Stadt Koblenz - Stadtgebiet Koblenz
Probealarm aller Warnmittel der Stadt Koblenz, keine Gefahr, Probealarm
Rückmeldungen zum Probealarm per Mail
27
09.03.2023 11:05


p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

Wenn Strom allein nicht reicht

LiMa 900 - Endress Netzersatzanlage mit Lichtmast für die besonderen Anforderungen von Feuerwehren und Hilfsorganisation

Wenn jede Sekunde zählt, zählen auch Mobilität, Flexibilität und Durchsicht. Nur ein gut versorgtes Team kann sicher und effizient agieren. Im Zuge der Notstromversorgung spielt die Netzersatzanlage (NEA) daher eine immer bedeutendere Rolle, denn sie ist es, die beispielsweise die elektrischen Einsatzgeräte der Bergungsgruppe, als auch die temporären Stromversorgungssysteme für Einsatzräume mit Elektrizität versorgt. Somit stellt sie die Einsatzfähigkeit unterschiedlicher  Fachgruppen sicher. Sie ermöglicht die Einspeisung in Netzabschnitte sowie den Anschluss eines Lichtmastes (LiMa), der der großflächigen Ausleuchtung des Einsatzortes dient.

Durch die Jahre lange Zusammenarbeit mit Feuerwehren, dem technischen Hilfswerk und Einrichtungen rund um den Katastrophenschutz weiß Endress Elektrogerätebau GmbH, dass es auf mehr, als nur zuverlässige Leistung ankommt. Deshalb sind die mobilen NEAs im Bereich 40-90 kVA bei Endress mit einer IT/TN Betriebsumschaltung ausgestattet. Durch diese Schaltbarkeit, vereinfacht durch die automatische Auswahl der jeweils vorgeschriebenen Absicherung, lassen sich unterschiedliche Netzarten abbilden. Konkret bedeutet dies, dass neben mobilen Einsatzgeräten auch Einsatzleitstellen und Gebäude über eine direkte Netzeinspeisung versorgt werden können. Dabei wird der Dauerbetrieb durch den Großtank mit zusätzlicher Fremdbetankungsmöglichkeit gewährleistet, während eine aufwendige Schallisolierung den Einsatz vor Ort bei geringer Lärmemission ermöglicht.
Als (stationäre) Notstromversorgung fungierend und dennoch flexibel einsetzbar, das ist die NEA von Endress auch auf Grund des Fahrgestells mit seitlich ausfahrbaren Abstellstützen zur besseren Lastverteilung und der höhenverstellbaren Zugdeichsel mit Wechselkupplung.

Besonderer Clou, der über die NEA zu versorgende Lichtmast, ausfahrbar auf 9 m, ist direkt auf dem Fahrgestell integriert. Mit der Standardkonfiguration mit 4 Scheinwerfern (2 x 1500 W Halogen, 2 x HQI, 2 x HMI) ermöglicht er eine Lichtpunkthöhe von 9 m, auf die der Lichtmast über eine Fernsteuerung pneumatisch ausgefahren wird.  Durch die kompakte Abmessung bei einer Bauhöhe von 2,20 m kann die Anlage auch bei extrem niedrigen Durchfahrten genutzt werden. Einsatzstellen werden schnell und unkompliziert ausgeleuchtet und durch die Kombination NEA und LiMa zeitgleich mit Licht und Strom versorgt. Damit ist die neue kundenspezifisch konfigurierbare Endress-Lösung - Lichtmastanhänger mit NEA - ein echter Allrounder im Katastropheneinsatz. Zumal sich der Grundgedanke dieses Helfers auch in der STAN (Stärke und Ausstattungsnachweis) 02-03 des THW wieder findet und ihre Beschaffung zu 50% als THW-beschafft und zu 50% als Ergänzungsausstattung deklariert ist.

Weitere Ausstattungsmerkmale:

Zur Serienausstattung gehören neben vielen anderen Merkmalen auch ein voll-verzinktes Fahrgestell nach StVZO mit höhenverstellbarer Zugdeichsel, eine Flüssigkeitsauffangwanne für umweltbewussten Betrieb auch im Katastropheneinsatz sowie praktische Stauboxen für bis zu 100 kg Zuladung von Ausrüstungsgegenständen.

Zusätzlich hat jede Einheit noch die Möglichkeit mit weiteren erhältlichen Optionen den Betrieb noch effizienter zu gestalten. Dazu gehören z.B. eine Heckwarnanlage mit integriertem Blaulicht, das auch im Stand-by Betrieb der Anlage ohne laufenden Motor genutzt werden kann oder mehrere Wahlmöglichkeiten unterschiedlicher Mischlichtvarianten, die u.a. bei Gefahrstoffeinsätzen eine verbesserte Sicht ermöglichen. Über die Endress Remote Monitoring Application (E-RMA) kann bei einem längeren Einsatz der Aggregatszustand mittels Fernzugriff direkt an die Einsatzleitstelle übertragen werden – somit verliert man nie den Überblick über die Notstromversorgung.

 

Über Endress Elektrogerätebau GmbH:

ENDRESS - führend bei mobilen Stromerzeugern.

Endress entwickelt, fertigt und vertreibt erstklassige Stromerzeugungsaggregate für den Weltmarkt. Durch innovative Technologien und die daraus resultierenden Produktneuheiten hat sich Endress zu dem führenden Anbieter für Stromerzeuger in Europa entwickelt.

Mit internationalen Vertretungen und einem dichten Händlernetz steht Endress auf einem gefestigten Fundament.

Mit einem hohen Leistungsbereich deckt Endress jeden Bedarf ab. Innovative und DIN-geprüfte Sondergeräte für Feuerwehr, Katastrophenschutz und Hilfsdienste, sowie die Entwicklung und Erfüllung kundenspezifischer Anforderungen gehören ebenso zum Portfolio wie Flutlichtanlagen und Stromerzeuger für die Notstromversorgung.

Qualität steht im Mittelpunkt unseres Handelns - so lautet das Credo seit Gründung im Jahr 1914. Und eben dieser zentrale Leitgedanke bestimmt auch heute noch das Handeln von Endress - nicht zuletzt dadurch, dass wir Teil der international agierenden PRETTL group sind.

 



Endress Elektrogerätebau GmbH
weitere News:

Land schließt weiteren Vertrag zur Treibstoffversorgung

Fahrzeug der Feuerwehr verursacht zwei Verkehrsunfälle

Befreiungsaktion nimmt ungeahnte Ausmaße

Verkehrsunfall mit Drehleiter

Umfangreiche Ermittlungen führen zu weiteren Festnahmen

Einsatz dauert zu lange - Feuerwehrmann beleidigt

Kleinlaster unter Vordach festgefahren

Industriebrand

Informationssicherheit bei Feuerwehren und in Leitstellen schützen

Brand eines Smartphone-Akku - glücklicher Zufall verhindert Wohnungsbrand

Notfallsanitäter wird angegriffen und schwer verletzt

Einbruch bei Freiwilliger Feuerwehr Münchsteinach

Feuerwehrboot kentert bei Rettungseinsatz auf der Elbe

Mehrzweckboot der Feuerwehr bei Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein gekentert

Emotionale Momente auf der Feuerwache 3 (Theresienhöhe)

Feuerwehruniform entwendet, um Karneval feiern zu können

Doppelhaus bei Brand vollständig zerstört - rund 400.000 Euro Schaden

Landwirtschaftliches Gebäude von Vollbrand

Feuerwehrmann in Einsatz attackiert

Feuer in leerstehender Skaterhalle

Feuerwehr verlässt den Kurznachrichtendienst „X“ und wechselt zu „Threads“

Neue Studie gibt Marktüberblick über Software-Unterstützung in der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr

Dramatischer Dachstuhlbrand mit einer schwerverletzten Person

Sachbeschädigung an Feuerwehrfahrzeug

Keine Erweiterung der Führerscheinklasse B auf 7,5 Tonner

Bus in Brand geraten

Feuerwehr Dortmund gründet Fachdienst-Zug ATF

Verkehrsunfall zwischen PKW und Einsatzleitwagen der Feuerwehr mit vier verletzten Personen

Einsatz durch Säure-Graffitis am Hauptbahnhof

Explosion in einem Wohngebäude

Feuer breitet sich im Mehrfamilienhaus über die Balkone auf 4 Etagen aus

Minderjährige Randalierer treten gegen Rettungswagen der Feuerwehr

„Feuer & Flamme“ in Heidelberg

Teamarbeit: Polizei und Feuerwehr nehmen mutmaßlichen Fahrzeugdieb fest

Anwohner retten vier Personen bei Wohnungsbrand

Zwei Feuerwehrmänner durch Laserpointer verletzt

Fachempfehlung Objektverteidigung

Gelddiebstahl (Spende) von Weihnachtsbäumen

Brennende Fritteuse in Gaststätte

Feuerwehr zieht Zwischenbilanz nach den Übergriffen in der Silvesternacht

Deich nun videoüberwacht

Menschenmenge attackiert Einsatzkräfte der Feuerwehr

Einsätze von Feuerwehren am Jahreswechsel 2023/2024

Feuerwerkskörper verletzt Feuerwehrfrau und ein Polizeibeamter

Keine privaten Drohnenüberflüge am Hochwasserschutzsystem

Einbruch in Feuerwehrfahrzeuge

Feuerwehreinsätze an Weihnachten 2023

Unbekannte dringen in vier Feuerwehrgerätehäuser ein und entwenden fünf Kettensägen

Verkehrsunfall mit Sondersignal zwischen Polizeifahrzeug und Linienbus

Einbruchsversuch am Feuerwehrhaus Beutelsbach

Feuerwehr Stuttgart funkt ab sofort digital

Schnupperkurse der Feuerwehr im Stadtteil Leherheide

Noel Gabriel: Die erste Einsatzkraft mit Ursprung in der Kinderfeuerwehr

Ausstellungseröffnung „Das Dritte Reich und Wir“

Außergewöhnlicher Schaumeinsatz

Einbruch bei der Feuerwehr

Kellerbrand

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus - Zeugen gesucht.

Rosenbauer übergibt 1.000. XS-Drehleiter an Berufsfeuerwehr Karlsruhe

Ausbau und Modernisierung des BOS-Digitalfunknetzes

Ganz schön viel weißer Rauch im Dom

Sachschaden bei Kollision zwischen Linienbus und Feuerwehrauto

Einweihung des Ehrenmales für verstorbene Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Jahnsdorf

Serie von sechs Einbrüchen in Feuerwehrgerätehäuser, eine DRK-Unterkunft sowie ein Vereinsheim

Brand in einem Autoverwertungsbetrieb

Weinheims Feuerwehrkommandant Bernd Meyer wechselt zum Kreis Bergstraße – Bedauern bei der Verwaltungsspitze

Großbrand einer Discounter-Filiale

Tatverdächtige zu Brandserie ermittelt

Großbrand: drei Reihenhäuser brennen

Tretbootschwäne auf Abwege

Vollbrand einer Wohnung im 3. OG

Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt - schwer verletzter PKW-Fahrer - drei Einsatzkräfte leicht verletzt

LKW Brand und Verkehrsunfall mit Feuerwehrangehörigen auf der Fahrt zum Feuerwehrhaus

Pkw prallt in Wohnhaus, Bewohner verletzt

Feuerwehr Hamburg warnt vor alternativen Heizmethoden

Feuer in einem Getränkemarkt

Sicherer Umgang mit Holzpellets mit der VDI 3464 Blatt 1

Whitepaper zur Rauchwarnmelderpflicht in Sachsen

Ausgedehnter Brand in Ladengeschäft

Lkw-Brand im Baustellenbereich führt zu erheblichen Verkehrsstörungen

Brandschutzmängel am Altgebäude der Senefelder-Schule

Personenrettung aus der Kluterthöhle

„Die Unfallklinik“: Einblicke in die Notaufnahme

Brand im Eifelpark Gondorf

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

34 neue Azubis und ein neues Ausbildungsformat

Neue Entschädigungsverordnung für Feuerwehrleute in der letzten Phase

Scheiben an Feuerwache eingeschlagen

Feuer in Garagenanbau - Brand droht auf Wohnhaus überzugreifen

Frau nach Zusammenstoß zwischen Pkw und Feuerwehrfahrzeug verletzt

Grenzüberschreitende Hilfeleistung der Feuerwehr weiter gestärkt

nora Notruf-App wird technisch überarbeitet

Einbruch in Feuerwehrhaus - Diebstahl eines Akkuspreizers

Aufwendige Rettung vom Alten Peter

Autofahrer fährt Feuerwehrmann über den Fuß

Scheune brennt in voller Ausdehnung - Feuerwehr verhindert Übergreifen auf Haupthaus

Feuerwehr versucht eine Ente mit Stand Up Paddle zu retten

Schuppenbrand: Feuerwehrleute erhalten Eier zum Dank

Magirus bringt mit “M-Eye” eine eigene UAV auf den Markt

vfdb kritisiert geplante Etatkürzung bei der Sicherheitsforschung