Motorola Solutions erweitert Managed & Support Services-Geschäft mit der Übernahme von Airwave

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Rauchgase in Schloß-Holte Stukenbrock
Im Ortsteil Stukenbrock in der Straße Ulmenweg ist es zu einem Brand gekommen.
Dabei wird Brandrauch freigesetzt. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden.

Weitergehende Informationen erhalten Sie im Internet auf www.kreis-guetersloh.de sowie in den örtlichen Medien.
Leitstelle Kreis Gütersloh
17.02.2019 16:15

Rauchgase in Schloß-Holte Stukenbrock
Im Ortsteil Stukenbrock in der Straße Ulmenweg ist es zu einem Brand gekommen.
Dabei wird Brandrauch freigesetzt. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden.

Weitergehende Informationen erhalten Sie im Internet auf www.kreis-guetersloh.de sowie in den örtlichen Medien.
Leitstelle Kreis Gütersloh
17.02.2019 15:25

Feuerwehreinsatz
Die örtliche Gefahrenabwehrbehörde der Gemeinde/Stadt Bad Malente-Gremsmühlen gibt bekannt:
In Bad Malente, Ortsteil Neversfelde -Kreis Ostholstein- , werden die Bewohner aufgrund eines Feuerwehreinsatzes gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten, sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten!!
Kreis Storman
17.02.2019 12:58

Gefahr durch herabfallende Äste nach hoher Schneelast
Nach der hohen Schneelast können Bäume stark beschädigt sein. Eine weiterhin bestehende Gefahr durch herabfallende Äste oder umstürzende Bäume in Waldgebieten kann daher derzeit nicht ausgeschlossen werden!
(Information durch das Landratsamt Zollernalbkreis)
Baden-Württemberg, Lagezentrum der Landesregierung
22.01.2019 11:24


p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

Britischer BOS-Digitalfunk

Motorola Solutions erweitert Managed & Support Services-Geschäft mit der Übernahme von Airwave

Einigung von Motorola Solutions zur Übernahme von Airwave, dem weltweit größten privaten Betreiber eines Funknetzes für Sicherheitsbehörden

  • Übernahme eröffnet Motorola Solutions neue Wachstumschancen und eine Ausweitung seines globalen Managed & Support Services-Geschäfts
  • Bewährte Service Delivery Platform bietet Kunden führende und innovative sicherheitskritische Kommunikationslösungen
  • Bereits unmittelbar nach dem Abschluss wird mit positiven Auswirkungen auf Non-GAAP Ergebnisse und den freien Cashflow gerechnet


SCHAUMBURG, III., USA und LONDON – 4. Dez. 2015 – Motorola Solutions (NYSE: MSI) und Airwave haben eine Einigung über den Kauf von Airwave durch Motorola Solutions für 817,5 Millionen Britische Pfund (etwa 1,2 Milliarden US-Dollar) getroffen. Motorola Solutions erwartet beim Abschluss Nettoausgaben von etwa 700 Millionen Pfund (etwa 1 Milliarde US-Dollar), basierend auf Kaufpreisberichtigungen und dem Eigenkapital. Darüber hinaus wird es eine Zahlung von 64 Millionen Britischen Pfund im November 2018 geben. Die Vereinbarung unterliegt erforderlichen Genehmigungen und anderen üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2016 abgeschlossen.

Airwave ist der weltweit größte private Betreiber eines öffentlichen Funknetzes, der sicherheitskritische Sprach- und Datenkommunikationslösungen an mehr als 300 Sicherheitsorganisationen in Großbritannien liefert. Basierend auf der Terrestrial Trunked Radio (TETRA)-Technologie von Motorola Solutions deckt das Netzwerk 99 Prozent der Fläche Großbritanniens ab und bietet eine sichere und hoch verfügbare Kommunikation für mehr als 300.000 Polizei-, Feuerwehr- und Rettungskräfte.

Motorola Solutions plant, die Transaktion über Bankkredite und Barmittel zu finanzieren, vorwiegend aus internationalen Quellen. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die Transaktion unmittelbar nach dem Abschluss positiv auf die Non-GAAP-Ergebnisse und den freien Cashflow auswirken wird.

„Die Akquisition von Airwave unterstreicht unser Bekenntnis zu Lösungen für die öffentliche Sicherheit in Großbritannien und die wachsende Bedeutung unseres Managed & Support Services-Geschäfts“, sagte Greg Brown, CEO der Motorola Solutions, Inc.  „Unsere jahrelange Erfahrung als Weltmarktführer im Bereich sicherheitskritischer Kommunikationslösungen, kombiniert mit Airwaves bewährter Service Delivery Platform, bietet Großbritannien innovative Lösungen für die Sicherheitsbehörden, die wegweisend sind.“

Motorola Solutions ist in Großbritannien seit mehr als 45 Jahren ein vertrauenswürdiger und zuverlässiger Partner für die Sicherheitsbehörden. Das Airwave-Netzwerk basiert auf der TETRA-Technologie von Motorola Solutions.

„Airwave verfügt über nachweisliche Erfahrung in der Bereitstellung sicherheitskritischer Sprach- und Datenkommunikationsdienste. In den vergangenen 15 Jahren haben wir signifikant in die Entwicklung eines sicheren, stabilen und interoperablen Netzes investiert”, sagte Richard Bobbett, CEO von Airwave. „Wir freuen uns, dass wir durch die Geschäftsbeziehung mit dem Weltmarktführer Motorola Solutions in der Lage sind, unser Angebot zu verbessern und sicherstellen können, dass unsere Kunden auch weiterhin von den qualitativ hochwertigen Services profitieren, die sie von uns erwarten.“

Motorola Solutions liefert und betreibt großflächige und komplexe Netze für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben auf der ganzen Welt. Aktuell betreibt das Unternehmen mehr als 20 Systeme in Ländern wie Norwegen, Dänemark, Österreich, Australien und den USA.

Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen Airwave hat seinen Hauptsitz in Berkshire (England) und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört dem Investmentfond „Macquarie European Infrastructure Fund 2“, der die Transaktion unterstützt.

 

Über Motorola Solutions

Motorola Solutions bietet innovative sicherheitskritische Kommunikationslösungen und -services für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Unternehmen. Die zukunftsweisenden und hochverfügbaren Lösungen ermöglichen Anwendern eine zuverlässige Kommunikation zur Erhöhung der Sicherheit im öffentlichen und nicht-öffentlichen Bereich. Weitere Informationen finden Sie im Motorola Solutions Newsroom oder über den News Feed.

 

Über Airwave

Airwave liefert sicherheitskritische Sprach- und Datenkommunikation an Organisationen der öffentlichen Sicherheit – Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste, kommunale Behörden, Gesundheits-, Versorgungs- und Verkehrsdienstleister.

Airwave hat bis heute 1,4 Milliarden Britische Pfund in den Ausbau seines Airwave-Netzwerkes investiert, das nach den Anforderungen der Sicherheitsbehörden entwickelt wurde. Das Netzwerk ist stabil, sicher, deckt 99 Prozent der Fläche Großbritanniens ab und ist interoperabel, so dass zum ersten Mal die Mitglieder unterschiedlicher Organisationen für öffentliche Services miteinander kommunizieren können.

Das Airwave-Netzwerk ist das erste nationale, öffentliche Service-Netzwerk der Welt, das sichere, nahtlos integrierte Kommunikation zwischen Rettungsdiensten und anderen Ersthelfern ermöglicht. Es hat Großbritannien zu einem Weltmarktführer in der Bereitstellung von sicherheitskritischen Kommunikationsdiensten gemacht.

Airwave entwickelt sich kontinuierlich weiter, um mithilfe einer klaren Technologie-Roadmap Innovationen zu liefern. Das gewährleistet, dass Großbritanniens Sicherheitsdienste Zugang zu weltweit führenden Ressourcen haben. Mehr als ein Drittel der britischen Polizeikräfte haben einen großen Schritt in Richtung papierlose Polizeiarbeit gemacht, indem Streifenpolizisten mit Airwaves spezieller mobiler Daten- und Applikations-Technologie ausgestattet wurden.



Motorola Solutions
weitere News:

DFV unterstützt Projekt zu Innovation in Feuerwehr

1.000ster AT aus deutscher Produktion

INTERSCHUTZ 2020 mit Partnerlandtagen Frankreich, Italien und USA

Feuerwehrfahrzeug verunglückt, Feuerwehrmann schwer verletzt

Aktionswoche zum Schutz vor Kohlenmonoxid (CO) startet am 18. Februar 2019

Großbrand in einem Gewerbebetrieb

Unfallgaffer gefährden sich und andere

Haftung der Freiwilligen Feuerwehr für Schäden bei einem Einsatz?

Europaweiter Notruf 112

Brennender Güterzug stoppt im Bahnhof Unkel

Ausbildungsfolien Feuerwehr Flatrate

„Twittergewitter“ der Berufsfeuerwehren

Löschfahrzeug droht wegen Schneeglätte eine Böschung runterzustürzen

Kostenlose Benutzung der städtischen Schwimmbäder für Einsatzkräfte der Rettungsdienste

Antrag auf Ehrung durch das Land NRW

38-jähriger deutscher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

49-Jähriger fährt Notarztwagen zur Seite

Brennendes Auto macht sich selbständig - Helfer stoppt Auto

Nötigung eines Rettungswagens mit Kind an Bord auf dem Weg ins Krankenhaus

Die politisch korrekte Feuerwehr

Vandalismusserie an Versorgungsanlagen vor Tataufklärung

Unfall auf der Autobahn - Feuerwehrmann verstirbt anschließend nach medizinischem Notfall

Feuerwehren aus den Niederlanden und Deutschland veranstalten gemeinsamen Übungstag

Drehleiter angefahren

51-jähriger Feuerwehrmann bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Achtjähriger setzt vorbildlichen Notruf ab

Übergabe einer Reproduktion eines Bildes des Malers „Poppe Folkerts“

Feuerwehreinsätze an Weihnachten 2018

Rettungswagen verunglückt auf Einsatzfahrt - Feuerwehr versorgt vier teilweise schwer Verletzte

Kurioser Unfall

Hund bleibt in Brückengeländer stecken

Diesel-Fahrverbote: Retter schlagen Alarm

Mehrere Verletzte nach Einsatz von Pyrotechnik

Arbeiter im Korb seines Hubsteigers in sechs Metern Höhe festgeklemmt

Grün-Schwarz nimmt den Feuerwehren im Land zwei Millionen Euro weg

Flammstrahlbombe gefunden

Die Feuerwehren in den Nachkriegsjahren

Erste neue LF-KatS werden für die Auslieferung bestückt

Jugendfeuerwehr knotet Hundespielzeug aus ausgemusterten Rettungsseilen der Feuerwehr

Reisebus in Vollbrand

Niedersachsen fordert bundesweiten Ehrentag für Polizei und Feuerwehr

Verkehrsunfall zwischen LKW und Straßenbahn fordert 11 verletzte Personen

Notrufmissbrauch ist kein Spaß

Deutschlands Feuerwehrsystem als Gegenstand eines neuen BMBF-Forschungsprojekts

Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Weihnachtsgeschenken

Brandlegung im ICE 617: 46-Jähriger in Haft

Kohlenmonoxid-Warner verhindert Schlimmeres

Zielplanung Feuerwachen 2020

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Einsatzkräfte nach Verkehrsunfall angegriffen

Sieben verletzte Einsatzkräfte durch Verpuffung in der Kanalisation

Feuerwehr findet Hanfplantage

Hund steckt nach Unfall in Auto fest

Bund und Länder erproben ihr Krisenmanagement am fiktiven Szenario

Dachstuhlbrand zerstört Wohnhaus - 2 verletzte Personen

Waldbrandgefahr wird bei uns unterschätzt!

22-jähriger Transporterfahrer bei Unfall tödlich und 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt

Henning Banse aus Bleckede erhält Bundesverdienstkreuz

Flammen unter der Reichenbachbrücke

Feuerwehr-Aufnahmetest: Schaffe ich das?

Polizei in Schleswig-Holstein vertraut auch weiterhin auf Digitalfunklösungen von Motorola Solutions

Innenminister Thomas Strobl verleiht Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

Feuerwehrmann reagiert professioniell

Fahrzeug fährt in Vorwerk in Hallenwand - Pkw brennt in Vollbrand!

Italienischer Feuerwehrmann rettet Senior aus den Flammen

Neues Mindelheimer Hilfeleistungslöschfahrzeug schwer beschädigt

EFA-S schließt Kooperationsvertrag mit Blaulichtspezialist CS

Zusammenstoß zwischen Feuerwehrfahrzeug und Motorrad: ein Toter, eine schwerverletzte Person

Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz

Böses Erwachen nach Feuerwehrübung: Enduro samt Helm entwendet

Bund: 100 Millionen Euro zusätzlich für Feuerwehr

Der Wandel im Blickpunkt

Feuerwehrmann verunglückt bei Alarmierung

Wohnungsbrand mit Personenschaden

Oberbürgermeister besucht den neuen Chef der Feuerwehr Düsseldorf

Essens Freiwillige Feuerwehr wird mit dem Bürgertaler der Essener FDP-Ratsfraktion geehrt

Stiftung SafeInno schreibt die Excellence Awards 2019 in drei Kategorien aus

Feuerwehr wird bei Personenrettung massiv behindert

Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)

Mit Blaulicht in den Ruhestand

Sirenentest in ganz Bayern

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet

Kamerasystem zur Lageerkundung und Dokumentation

Schwerer Busunfall auf der A5 – 18 Verletzte Personen

Spanisches Team siegt beim Skyrun der Feuerwehr Düsseldorf

Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt

Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Haft

Logo für 29. Deutschen Feuerwehrtag vorgestellt

Motorola Solutions präsentiert neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät

Die Motorsäge der Zukunft

Brand in einem Galvanik-Betrieb - 20 Einsatzkräfte verletzt