Dönges lädt zur Probefahrt des ARGO 8x8 nach Fursten Forest ein 

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

p

Datenschutzerklärung

Impressum

Testen Sie den ARGO! 

Dönges lädt zur Probefahrt des ARGO 8x8 nach Fursten Forest ein 

Viele Experten haben ihn schon Probe gefahren, die wichtigsten Feuerwehrmedien haben ausführlich über ihn berichtet und die ersten Auslieferungen stehen kurz bevor: Keine Frage, der ARGO 8x8 bahnt sich seinen Weg in den deutschen Markt. Jetzt steht das nächste Event an, dieses Mal für alle Feuerwehr- und Rettungskräfte. Im Offroadpark „Fursten Forest“ dürfen Sie selbst testen, was der ARGO so drauf hat. 

Bei der Pressevorführung des ARGO 8x8 im vergangenen Jahr stockte so manchem Redakteur der Atem, als ein professioneller Fahrer vorführte, was mit diesem außergewöhnlichen Fahrzeug alles möglich ist. Dank seiner acht angetriebenen Räder lässt sich der ARGO 8x8 nämlich so leicht durch nichts aufhalten und ist deshalb ideal für Rettungseinsätze in unwegsamem Gelände geeignet. In vielen Ländern der Erde ist er deshalb schon auf Schnee und Eis, in Schlamm und Watt, in Wald und Wüste unterwegs. 

Damit sich auch die Feuerwehr- und Rettungskräfte selbst von den außergewöhnlichen Fähigkeiten dieses Fahrzeugs überzeugen können, lädt Dönges am 22. und 23. Juli 2016, jeweils zwischen 9:00 und 16:00 Uhr, zu einer Testfahrt in den Offroadpark „Fursten Forest“ in der Nähe von Osnabrück ein. Das riesige Gelände bietet alle Herausforderungen, die sich bei schwierigen Rettungseinsätzen stellen können: Sand, Schlamm, Wald, Gewässer und auch einen Cross-Parcours. Interessenten, die gerne selbst fahren möchten, werden gründlich eingewiesen und anfangs begleitet. Aber auch wer nur mitfahren oder zuschauen möchte, wird vom ARGO 8x8 begeistert sein. 

Neue Produkte und individuelle Beratung 

Die Teilnahme an den Testfahrten ist selbstverständlich kostenlos, allerdings bittet Dönges um Anmeldung per E-Mail an feuerwehr@doenges-rs.de, damit die Fahrten koordiniert werden können und keine langen Wartezeiten entstehen. Übrigens bietet der Offroadpark „Fursten Forest“ noch zahlreiche andere (allerdings kostenpflichtige) Aktivitäten, wie zum Beispiel Panzer, Quad oder Ferrari fahren, die sich bestens mit dem Besuch des ARGO-Events verbinden lassen. Für Gäste, die eine weite Anreise haben, bietet „Fursten Forest“ auch Unterkünfte an. 

Dönges wird das ARGO-Event auch dazu nutzen, um viele neue Produkte zu präsentieren. Der Remscheider Systemlieferant ist für seine maßgeschneiderten Lösungen für den Feuerwehr- und Rettungsdienst bekannt. In „Fursten Forest“ haben die Teilnehmer des ARGO-Events nicht nur die Gelegenheit, dieses außergewöhnliche Fahrzeug selbst zu testen, sondern sich auch von den Dönges-Fachleuten kompetent zu aktuellen Produkten und speziellen Herausforderungen beraten zu lassen. Also auf nach „Fursten Forest“! 

Über die Dönges GmbH & Co. KG: 

Die Dönges GmbH & Co. KG ist einer der führenden Systemlieferanten für die Feuerwehr und den Rettungsdienst in Deutschland. Das bereits vor über 110 Jahren gegründete Unternehmen mit Sitz in der Werkzeugmetropole Remscheid hat sich darauf spezialisiert, maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung anzubieten. Dönges arbeitet mit zahlreichen namhaften Lieferanten zusammen und kann deshalb eine große Bandbreite von Produkten anbieten. Diese reicht von hochwertigen Handwerkzeugen bis zu komplett ausgestatteten Rettungsfahrzeugen. Dönges beliefert nahezu den gesamten Fachhandel in Deutschland sowie in vielen anderen europäischen und außereuropäischen Ländern. 

Bei Dönges legt man besonderen Wert auf die persönliche Betreuung der Kunden und den intensiven Austausch mit ihnen. Dadurch gewährleistet das Remscheider Unternehmen nicht nur eine optimale und individuelle Versorgung, sondern ist auch stets am Puls der Zeit. Eine besondere Stärke von Dönges ist es, Standardprodukte und außergewöhnliche Lösungen zu einem einzigartigen Angebot aus einer Hand zu verschmelzen. Dazu gehören auch zahlreiche von Dönges selbst entwickelte Produkte und Sets. Die moderne elektronische und logistische Infrastruktur ermöglicht es Dönges, die meisten Artikel innerhalb von einem Werktag zu verschicken. Aber auch Sonderwünsche werden schnell und flexibel erfüllt. 
 

Seit 2015 ist Dönges Sponsor des Conrad Dietrich Magirus-Awards (CDMA), dem Oscar der Feuerwehrbranche. Dieser Preis wird einmal im Jahr in unterschiedlichen Kategorien an Feuerwehrteams aus der ganzen Welt verliehen. Dadurch sollen die zahlreichen, vielfältigen und mutigen Leistungen der Feuerwehren mehr Aufmerksamkeit bekommen. Weitere Informationen zum CDMA im Internet unter http://www.magirusgroup.com/de/de/serving- heroes/conrad-dietrich-magirus-preis/
 



Dönges GmbH & Co. KG
weitere News:

Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr beschmiert

Gebäudekomplex eines Indoorspielplatzes brennt nieder

Stadt ehrt Kassels erste Feuerwehrfrau Ingrid Groß

Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr zündete Papiercontainer an

Straßenbahn wirbt für mehr Respekt gegenüber Einsatzkräften

Holmatro präsentiert EVO 3 akkubetriebene Geräte und Inclined Cutting auf der FLORIAN

Paketbote bewies Zivilcourage

Aufarbeitung des 1½ tägigen Stromausfalls Köpenick

Kind von Handschellen befreit

Firmengebäude abgebrannt

Handgreiflichkeiten bei Katzen-Einsatz

Entfernung aus dem Dienst wegen schuldhaften Fernbleibens vom Dienst

Mit Lithium-Ionen-Batterien beladender LKW brennt

Diebstahl einer Blitzleuchte der Feuerwehr

Feuer in unbewohntem Haus

Regierungspräsidium Stuttgart verteilt rund 20 Millionen Euro Fördermittel für die Feuerwehren

Feuerwehrmänner klären Verkehrsunfall auf

Bundespolizei nimmt Berufsfeuerwehrmann fest

Brand einer Waschstraße löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Brennt Sattelzug mit 25 Tonnen Papier, zwei Reifen bersten durch Brandeinwirkung

Ein zweites Notre Dame verhindern

„Unfallserie“ im Bereich Tennenlohe geklärt

Feuerwehrtaucher aus fahrendem Einsatzfahrzeug gestürzt -> schwer verletzt

Katze auf dem heissen Blechdach

Notarztwagen zerstört - Ausrüstung gestohlen

Feuerwehr im Einsatz bestohlen

Reanimationsmatte vereinfacht Herzdruckmassage

Versuchter Einbruch in Feuerwehrgebäude

Streit unter Autofahrern eskaliert

Feuerwehrmann als mutmasslicher Brandstifter festgenommen

Brand im Feuerwehrhaus - mehrere Einsatzfahrzeuge zerstört

Feuerwehr Osterhusen erhält Drohne

Absperrung missachtet Feuerwehrmann beleidigt

Heißausbildung im Brandcontainer bei bis zu 600 Grad

Retter warnen vor Kohlenmonoxid

Mit der „112“ bist Du dabei!

Zeitbomben im Recyclinghof

Mit Luftgewehr auf Rettungswagen geschossen

Festnahme des Tatverdächtigen nach Verdacht der schweren Brandstiftung und des versuchten Mordes

Übergabe eines Abrollbehälters durch die Fa. Hufnagel-Service GmbH an die Feuerwehr

Einsatzleitung für Großschadenslagen gut gerüstet

Über 300 Löschfahrzeuge für die Länder – Übergabe hat begonnen

Schaulustige stören bei Löscharbeiten eines Wohnungsbrandes - 11-jähriges. Mädchen erhält Platzverweis

Brandmelder verrät Plantage

Unglaubliche Szenen in der Rettungsgasse

Einbruch in Feuerwehrhaus - Zeugen gesucht!

Einbruch in Feuerwehrhaus - Unbekannte entwenden hydraulisches Rettungsgerät

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus - Diebstahl eines Spreizers mit der dazugehörigen Hydraulik-Motorpumpe

Luft aus Reifen eines Rettungswagens gelassen - Einsatz störte die Nachtruhe

Unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr während eines Einsatzes und flüchtet

Feuerwehr leitet Geburt für ein gesundes Mädchen telefonisch an

Wespennester entfernen - Feuerwehren sind dafür nicht zuständig

Mutmaßlich politisch motivierte Brandstiftungen vereitelt - drei Festnahmen

Brennender Dachstuhl - Haus Leithe durch Brand schwer beschädigt

vfdb und DFV beschließen enge Kooperation im Forschungsmanagement

Wir brauchen eine bundesweite Task Force zur Brandbekämpfung von munitionsbelasteten Flächen

Rettungswagen gestohlen - Täter in Köln gestellt

Feuer löschen ohne Feuer

Mehrere verletzte Personen nach Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug

Brand des Feuerwehrgerätehaus

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei LKW

Einbrüche in Feuerwehrgerätehaus und Vereinsheim

Rettungssanitäter mit Hammer heimtückisch angegriffen

Workshop Einsatzleitung bei Großwaldbränden

Ehrung für vorbildliches Bürgerverhalten

Waldbrandspezialisten unterstützen Feuerwehr Storkow

Von Brandstiftung bis Mord: Die Feuerwehr führt durch das historische Großheppach

Drei Verletzte bei Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Positionspapier gibt Empfehlungen für zeitgemäße und sichere Ausstattung der Fahrzeuge

37. Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Einbruch bei Feuerwehr

Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Waldbrandbekämpfung steht im Fokus der ersten Tagung der länderoffenen AG "Nationaler Waldbrandschutz"

Explosionsunglück Güterbahnhof Linden/Fischerhof im Jahre 1969

Retter in der Not

Brandgefahren in der Landwirtschaft

Nach Brandlegung an Tankstelle festgenommen

Festnahmen und Haftbefehl nach Fund einer Indoorplantage bei Brand einer Lagerhalle

Risiko- und Krisenmanagement in Köln, Rhein-Erft-Kreis und Mülheim an der Ruhr

Noch ein Jahr bis zur INTERSCHUTZ 2020

Serie von Brandlegungen - 22-Jähriger unter dringendem Tatverdacht in Untersuchungshaft

Zusammenstoß von Taxi und Feuerwehrfahrzeug

Wohnungsdurchsuchung nach Bränden in der Großsiedlung Neuendorf

Rolltor am Feuerwehrhaus beschädigt

Feuerwehrgerätehaus beschädigt - Zeugensuche

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Mann manipuliert an Krankenwagen

Hochschule Hannover entwickelt Virtual Reality Lernumgebung für medizinische Notfälle

Ungebetene Gäste bei der Feuerwehr in Ennepetal

Menschenführung in Feuerwehr und Rettungsdienst

Feuerwehrmann ins Gesicht geschlagen

Stromunfall auf dem Bahnübergang. Beladekran eines LKW berührt Hochspannungsfahrdraht

Fahrer eines Rettungswagens angefahren - Fahrerflucht

Muster-Dienstvorschrift für Drohneneinsatz online

Übergriff auf Rettungswagen beim Seestadtfest

Ford Kuga für die Fahrt zum Gerätehaus bei Arbeitgebern und Universität stationiert

Kreis-CDU will Wahlpflichtfach

brennt Trecker lichterloh

Unfall mit HLF 20/20 bei Einsatzfahrt

Dachstuhlbrand mit hohem Sachschaden