Vito Tourer 116 CDI4x4 Allrad

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Rauchgase in Schloß-Holte Stukenbrock
Im Ortsteil Stukenbrock in der Straße Ulmenweg ist es zu einem Brand gekommen.
Dabei wird Brandrauch freigesetzt. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden.

Weitergehende Informationen erhalten Sie im Internet auf www.kreis-guetersloh.de sowie in den örtlichen Medien.
Leitstelle Kreis Gütersloh
17.02.2019 16:15

Rauchgase in Schloß-Holte Stukenbrock
Im Ortsteil Stukenbrock in der Straße Ulmenweg ist es zu einem Brand gekommen.
Dabei wird Brandrauch freigesetzt. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden.

Weitergehende Informationen erhalten Sie im Internet auf www.kreis-guetersloh.de sowie in den örtlichen Medien.
Leitstelle Kreis Gütersloh
17.02.2019 15:25

Feuerwehreinsatz
Die örtliche Gefahrenabwehrbehörde der Gemeinde/Stadt Bad Malente-Gremsmühlen gibt bekannt:
In Bad Malente, Ortsteil Neversfelde -Kreis Ostholstein- , werden die Bewohner aufgrund eines Feuerwehreinsatzes gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten, sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten!!
Kreis Storman
17.02.2019 12:58

Gefahr durch herabfallende Äste nach hoher Schneelast
Nach der hohen Schneelast können Bäume stark beschädigt sein. Eine weiterhin bestehende Gefahr durch herabfallende Äste oder umstürzende Bäume in Waldgebieten kann daher derzeit nicht ausgeschlossen werden!
(Information durch das Landratsamt Zollernalbkreis)
Baden-Württemberg, Lagezentrum der Landesregierung
22.01.2019 11:24


p

Datenschutzerklärung

Impressum

banner

RETTmobil

Vito Tourer 116 CDI4x4 Allrad

  • Allrad-Vito mit Wietmarscher-Ausbau als Krankentransportwagen
  • Vito bietet Hinterrad-, Allrad- und jetzt auch Vorderradantrieb zur Wahl
  • Der Vito verfügt über zahlreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme

Der neue Mercedes-Benz Vito ist der vielseitige Vollprofi unter den Mid-Size Vans zwischen 2,5 t und 3,2 t zulässigem Gesamtgewicht. Das Design des neuen Vito ist prägnant und gleichzeitig funktionell. Seine Motoren sind unübertroffen sparsam. Mit Hinterrad-, Allrad- und jetzt auch Vorderradantrieb ist der Vito einzigartig vielseitig. Die Nutzlast liegt mit maximal 1369 kg verblüffend hoch. Seinen Wettbewerbern fährt er mit neuen Assistenz- und Sicherheitssystemen davon. Nicht zuletzt setzt das Programm aus Kastenwagen, Mixto und der neuen Personentransporter-Fahrzeugfamilie Tourer Maßstäbe.

Auf der RETTmobil 2016 ist ein Vito Tourer 116 CDI 4x4 Allrad als Krankentransportwagen ausgestellt. Das Fahrzeug bietet eine Leistung von 120 kW/163 PS bei 3800/min. Der Ausbau stammt vom bewährten Partner Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH. Ein Krankentransport ist nicht nur für Patienten, sondern auch für Helfer oft mit großen physischen Anstrengungen verbunden. Deshalb legen die Entwickler bei Ausbaukonzepten besonderen Wert auf Ergonomie und Komfort. Bei Ausstattung und Aufbau werden die individuellen Anforderungen des Bedarfsträgers optimal berücksichtigt: Die Konzepte können mit den unterschiedlichsten Basisfahrzeugen umgesetzt und die Ausstattung individuell angepasst werden. Das beginnt beim großzügig konzipierten Patientenraum mit bequemen Klappsitzen für Begleitpersonen. Praktische Beladehilfen erleichtern das Ein- und Ausfahren des Patiententragestuhls und lassen sich mühelos betätigen. Darüber hinaus ist Flexibilität eingebaut: zum Beispiel mit Sitzen, die sich im Handumdrehen entnehmen lassen und so Platz für einen zusammengeklappten Rollstuhl schaffen. Der Mercedes-Benz Vito bietet aufgrund des großen Platzangebots ein hohes Maß an Funktionalität. Eine optimale Raumausnutzung ermöglicht zum einen die gut zugängliche Unterbringung der Ausrüstung, zum anderen das höchste Maß an Sicherheit für die Besatzung.

Einzigartig in seiner Klasse ist die Serienausstattung des neuen Vito mit dem Seitenwind-Assistent. Er kompensiert Einflüsse von Windböen auf das Fahr-zeug nahezu vollständig. Das erforderliche Gegenlenken ist reduziert. Der Seitenwind-Assistent baut auf das serienmäßige elektronische Stabilitätsprogramm ESP auf und wird ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h aktiviert.

Kompakt, leicht, effizient: die Kraftübertragung des Vito 4x4

Käufer des neuen Mercedes-Benz Vito haben freie Wahl, sie erhalten den neuen Vito mit einem maßgeschneiderten Antrieb für ihr individuelles Einsatzprofil. Als einzigen Transporter seines Segments gibt es den neuen Vito wahlweise mit Vorderradantrieb, mit Hinterradantrieb und jetzt auch mit Allradantrieb.

Ob Baugewerbe, Energieversorger, Hotels in abgelegenen oder schneereichen Gebieten, oder Hilfs- und Rettungsdienste– bei gewerblich eingesetzten Fahrzeugen ist Allradantrieb häufig unverzichtbar, um anspruchsvolle Aufgaben zu erfüllen. Gleichzeitig steht Fahrstabilität und Fahrkomfort im normalen Straßenbetrieb ebenfalls hoch oben auf der Prioritätenliste – der neue Vito 4x4 ist zwar kein Geländewagen, aber er verfügt als Transporter über verblüffende Traktions- und Fahreigenschaften.

Der permanente Allradantrieb des Vito 4x4 gehört in Verbindung mit seinen innovativen Regelsystemen zu den leistungsfähigsten Allradantrieben überhaupt. Dabei handelt es sich um eine Eigenentwicklung von Mercedes-Benz, die im Rahmen einer Modulstrategie eng verwandt ist mit den entsprechenden Antrieben in SUV- Modellen mit Stern. Die Antriebstechnik des Vito 4x4 basiert auf dem Vito mit Hinterradantrieb und bietet entscheidende Vorteile: permanenter Allradantrieb ohne jede Reaktionszeit, berechenbares Fahrverhalten, Integration in alle Assistenzsysteme, extrem schnelle Ansprechzeit, keine Verspannungen im Antriebsstrang, hohe Effizienz durch die Kombination von kompakter Bauform, niedrigem Gewicht und verbrauchsoptimierten Komponenten.

Das Antriebsmoment wird innerhalb des Verteilergetriebes durch ein Zentral-differenzial aufgeteilt und in einem festen Verhältnis von 45 zu 55 Prozent an die Achsen geleitet. Das Verteilergetriebe besteht aus einem Zentraldifferenzial in Planetenbauweise und zwei Kegelrädern, die den Seitenabtrieb zur Vorderachse bilden.



Daimler AG
weitere News:

Feuer im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses, drei Personen verletzt

DFV unterstützt Projekt zu Innovation in Feuerwehr

1.000ster AT aus deutscher Produktion

INTERSCHUTZ 2020 mit Partnerlandtagen Frankreich, Italien und USA

Feuerwehrfahrzeug verunglückt, Feuerwehrmann schwer verletzt

Aktionswoche zum Schutz vor Kohlenmonoxid (CO) startet am 18. Februar 2019

Großbrand in einem Gewerbebetrieb

Unfallgaffer gefährden sich und andere

Haftung der Freiwilligen Feuerwehr für Schäden bei einem Einsatz?

Europaweiter Notruf 112

Brennender Güterzug stoppt im Bahnhof Unkel

Ausbildungsfolien Feuerwehr Flatrate

„Twittergewitter“ der Berufsfeuerwehren

Löschfahrzeug droht wegen Schneeglätte eine Böschung runterzustürzen

Kostenlose Benutzung der städtischen Schwimmbäder für Einsatzkräfte der Rettungsdienste

Antrag auf Ehrung durch das Land NRW

38-jähriger deutscher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

49-Jähriger fährt Notarztwagen zur Seite

Brennendes Auto macht sich selbständig - Helfer stoppt Auto

Nötigung eines Rettungswagens mit Kind an Bord auf dem Weg ins Krankenhaus

Die politisch korrekte Feuerwehr

Vandalismusserie an Versorgungsanlagen vor Tataufklärung

Unfall auf der Autobahn - Feuerwehrmann verstirbt anschließend nach medizinischem Notfall

Feuerwehren aus den Niederlanden und Deutschland veranstalten gemeinsamen Übungstag

Drehleiter angefahren

51-jähriger Feuerwehrmann bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Achtjähriger setzt vorbildlichen Notruf ab

Übergabe einer Reproduktion eines Bildes des Malers „Poppe Folkerts“

Feuerwehreinsätze an Weihnachten 2018

Rettungswagen verunglückt auf Einsatzfahrt - Feuerwehr versorgt vier teilweise schwer Verletzte

Kurioser Unfall

Hund bleibt in Brückengeländer stecken

Diesel-Fahrverbote: Retter schlagen Alarm

Mehrere Verletzte nach Einsatz von Pyrotechnik

Arbeiter im Korb seines Hubsteigers in sechs Metern Höhe festgeklemmt

Grün-Schwarz nimmt den Feuerwehren im Land zwei Millionen Euro weg

Flammstrahlbombe gefunden

Die Feuerwehren in den Nachkriegsjahren

Erste neue LF-KatS werden für die Auslieferung bestückt

Jugendfeuerwehr knotet Hundespielzeug aus ausgemusterten Rettungsseilen der Feuerwehr

Reisebus in Vollbrand

Niedersachsen fordert bundesweiten Ehrentag für Polizei und Feuerwehr

Verkehrsunfall zwischen LKW und Straßenbahn fordert 11 verletzte Personen

Notrufmissbrauch ist kein Spaß

Deutschlands Feuerwehrsystem als Gegenstand eines neuen BMBF-Forschungsprojekts

Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Weihnachtsgeschenken

Brandlegung im ICE 617: 46-Jähriger in Haft

Kohlenmonoxid-Warner verhindert Schlimmeres

Zielplanung Feuerwachen 2020

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Einsatzkräfte nach Verkehrsunfall angegriffen

Sieben verletzte Einsatzkräfte durch Verpuffung in der Kanalisation

Feuerwehr findet Hanfplantage

Hund steckt nach Unfall in Auto fest

Bund und Länder erproben ihr Krisenmanagement am fiktiven Szenario

Dachstuhlbrand zerstört Wohnhaus - 2 verletzte Personen

Waldbrandgefahr wird bei uns unterschätzt!

22-jähriger Transporterfahrer bei Unfall tödlich und 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt

Henning Banse aus Bleckede erhält Bundesverdienstkreuz

Flammen unter der Reichenbachbrücke

Feuerwehr-Aufnahmetest: Schaffe ich das?

Polizei in Schleswig-Holstein vertraut auch weiterhin auf Digitalfunklösungen von Motorola Solutions

Innenminister Thomas Strobl verleiht Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

Feuerwehrmann reagiert professioniell

Fahrzeug fährt in Vorwerk in Hallenwand - Pkw brennt in Vollbrand!

Italienischer Feuerwehrmann rettet Senior aus den Flammen

Neues Mindelheimer Hilfeleistungslöschfahrzeug schwer beschädigt

EFA-S schließt Kooperationsvertrag mit Blaulichtspezialist CS

Zusammenstoß zwischen Feuerwehrfahrzeug und Motorrad: ein Toter, eine schwerverletzte Person

Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz

Böses Erwachen nach Feuerwehrübung: Enduro samt Helm entwendet

Bund: 100 Millionen Euro zusätzlich für Feuerwehr

Der Wandel im Blickpunkt

Feuerwehrmann verunglückt bei Alarmierung

Wohnungsbrand mit Personenschaden

Oberbürgermeister besucht den neuen Chef der Feuerwehr Düsseldorf

Essens Freiwillige Feuerwehr wird mit dem Bürgertaler der Essener FDP-Ratsfraktion geehrt

Stiftung SafeInno schreibt die Excellence Awards 2019 in drei Kategorien aus

Feuerwehr wird bei Personenrettung massiv behindert

Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)

Mit Blaulicht in den Ruhestand

Sirenentest in ganz Bayern

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet

Kamerasystem zur Lageerkundung und Dokumentation

Schwerer Busunfall auf der A5 – 18 Verletzte Personen

Spanisches Team siegt beim Skyrun der Feuerwehr Düsseldorf

Brand in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt

Tatverdächtiger nach Brandstiftung in Haft

Logo für 29. Deutschen Feuerwehrtag vorgestellt

Motorola Solutions präsentiert neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät

Die Motorsäge der Zukunft