Tetra-Handfunkgerät TH9 mit größere Reichweite und neuen Funktionen für Nutzer mit missionskritischen Aufgaben

Feuerwehr-Forum


News


Newsletter


Einsätze


Feuerwehr-Markt


Fahrzeug-Markt


BOS-Firmendatenbank


News aus der Industrie


TV-Tipps


Jobbörse


p

Warnmeldungen
Entwarnung: Chemischer Unfall
Dies ist die Entwarnung zur Warnung "Chemischer Unfall" vom 22.02.2019 gesendet durch Brandenburg, integrierte Regionalleitstelle Nordwest. Die Warnung ist aufgehoben.
Im Bereich Quitzow kam es zu einem Unfall mit umweltgefährdenden Stoffen.
Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung verhindern und den Stoff binden.
Wir danken für Ihr Verständnis
Brandenburg, integrierte Regionalleitstelle Nordwest
22.02.2019 23:25


p

Datenschutzerklärung

Impressum

News aus der Industrie

Tetra-Handfunkgerät TH9 mit größere Reichweite und neuen Funktionen für Nutzer mit missionskritischen Aufgaben

Das TH9 wurde von Airbus Defence and Space speziell für Nutzer konzipiert, die ein robustes Funkgerät für anspruchsvolle Einsätze benötigen. Dank seiner vergrößerten Reichweite, hohen Sendeleistung, Bluetooth-Schnittstelle und ortsbezogenen Anwendungen bietet das robuste Gerät professionellen Tetra-Nutzern den besten am Markt verfügbaren Funktionsumfang und eine effizientere missionskritische Sprach- und Datenkommunikation.

Zusätzlich zu den Standardfunktionen, über die alle Tetra-Funkgeräte von Airbus Defence and Space verfügen, ermöglicht das TH9 auch den Betrieb im Direktmodus (Direct Mode Operation – DMO) in dem in Deutschland und vielen anderen Ländern genutzten Frequenzbereich von 406 bis 410 Megaherz. Im DMO können Nutzer direkt miteinander kommunizieren, ohne den Standardbetrieb über das Tetra-Bündelfunknetz (Trunked Mode Operation – TMO) zu nutzen. Dank seiner hohen Sendeleistung von 1,8 Watt (Tetrafunk-Leistungsklasse 3L) bietet das TH9 in den Randbereichen von Funkzonen oder im DMO zusätzliche Reichweite: Über die Repeater-Funktion können Einsatzteams im Direktmodus eine Sprechverbindung zwischen Nutzern aufbauen, die ansonsten außer Reichweite wären.

Das TH9 verfügt zudem über einen GNSS-Empfänger (Global Navigation Satellite System), der von den GPS-Systemen Galileo (Europa), BeiDou (China) sowie Glonass (Russland) unterstützt wird, und ist damit auf den Einsatz künftiger GPS-Technologien vorbereitet. Die verbesserte GNSS-Empfangsfähigkeit erlaubt eine autonome, präzisere Positionsbestimmung mit weltweiter Abdeckung und verkürzt die Zeitspanne (Time-to-Fix), die der GPS-Empfänger zur Erfassung von Satellitensignalen und Navigationsdaten sowie zur Bestimmung der Position des Nutzers benötigt.

Die integrierte GPS-Funktion ermöglicht nützliche Lokalisierungs-Anwendungen. So kann das Funkgerät beispielsweise automatisch Informationen über seinen Standort senden, wenn der Endnutzer einen Notruf absetzt oder eine entsprechende Schnellzugriffstaste aktiviert. Die GPS-basierte Tracking-Funktion „Where are you?“ zeigt während eines Gruppenrufs die Entfernung und Position der Mitglieder eines Einsatzteams auf dem Display an. Zudem können ihre Standorte als Wegpunkte für den späteren Gebrauch gespeichert werden. Nutzern, die alleine in potenziell gefährlichen Situationen oder Umgebungen arbeiten, bietet das TH9 zudem eine moderne „Lifeguard“-Funktion, die auch als „Man Down“- oder „Totmann“-Funktion bekannt ist. Bei einem Bewegungsstillstand oder einer zeitweiligen waagerechten Position des Geräts wird ein lokaler Alarm ausgelöst. Antwortet der Nutzer nicht, übermittelt das Funkgerät über das Tetra-Netz automatisch einen Notruf mit optionalen GPS-Koordinaten.

Die integrierte Bluetooth-Funktion ermöglicht Nutzern den kontrollierten kabellosen Zugriff auf eine große Auswahl an Standardzubehör. Ohne die Benutzung der Tastatur können sie so in speziellen Einsatzsituationen diskret kommunizieren, zum Beispiel bei verdeckten Einsätzen. Die Bluetooth-Option kann bei der Bestellung ausgewählt oder zu einem späteren Zeitpunkt durch ein Lizenz-Update aktiviert werden.

Die Schutzklasse IP65 garantiert einen ausgezeichneten Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser, das Metallgehäuse und die Gehäusefront schützen das TH9 vor Stößen. Das große, hochauflösende QVGA-Farbdisplay – ein Markenzeichen der Tetra-Terminals von Airbus Defence and Space – sorgt für eine klare grafische Darstellung von Informationen und ermöglicht Nutzern einen schnellen Überblick über missionskritische Daten. Das Funkgerät bietet auch in Lärmumgebungen eine ausgezeichnete Tonqualität und Sprachverständlichkeit.

Airbus Defence and Space
Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns, die aus der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten von Cassidian, Astrium und Airbus Military entstanden ist. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen weltweit. Sie erzielt mit mehr als 38.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 13 Mrd. €.



Airbus Defence and Space
weitere News:

Brand in leerstehendem Schwimmbad

Waldbrand: Wassertransport auf Motorrad mit Rucksack

Brand zerstört Löschfahrzeug

Bundes­wehr darf Digi­tal­funk der Be­hör­den mit Si­cher­heits­auf­ga­ben nutzen

Innenminister Caffier: Landeseinheitliche Feuerwehrverwaltungssoftware entlastet Ehrenamtler und Verwaltung

Wohnungsbrand

Aktionswoche zum Schutz vor Kohlenmonoxid (CO) startet am 18. Februar 2019

Kettenreaktion :-(

Brandstiftung am Gerätehaus - Holzstapel und TLF angezündet

Feuer im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses, drei Personen verletzt

DFV unterstützt Projekt zu Innovation in Feuerwehr

1.000ster AT aus deutscher Produktion

INTERSCHUTZ 2020 mit Partnerlandtagen Frankreich, Italien und USA

Feuerwehrfahrzeug verunglückt, Feuerwehrmann schwer verletzt

Großbrand in einem Gewerbebetrieb

Unfallgaffer gefährden sich und andere

Haftung der Freiwilligen Feuerwehr für Schäden bei einem Einsatz?

Europaweiter Notruf 112

Brennender Güterzug stoppt im Bahnhof Unkel

Ausbildungsfolien Feuerwehr Flatrate

„Twittergewitter“ der Berufsfeuerwehren

Löschfahrzeug droht wegen Schneeglätte eine Böschung runterzustürzen

Kostenlose Benutzung der städtischen Schwimmbäder für Einsatzkräfte der Rettungsdienste

Antrag auf Ehrung durch das Land NRW

38-jähriger deutscher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

49-Jähriger fährt Notarztwagen zur Seite

Brennendes Auto macht sich selbständig - Helfer stoppt Auto

Nötigung eines Rettungswagens mit Kind an Bord auf dem Weg ins Krankenhaus

Die politisch korrekte Feuerwehr

Vandalismusserie an Versorgungsanlagen vor Tataufklärung

Unfall auf der Autobahn - Feuerwehrmann verstirbt anschließend nach medizinischem Notfall

Feuerwehren aus den Niederlanden und Deutschland veranstalten gemeinsamen Übungstag

Drehleiter angefahren

51-jähriger Feuerwehrmann bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Achtjähriger setzt vorbildlichen Notruf ab

Übergabe einer Reproduktion eines Bildes des Malers „Poppe Folkerts“

Feuerwehreinsätze an Weihnachten 2018

Rettungswagen verunglückt auf Einsatzfahrt - Feuerwehr versorgt vier teilweise schwer Verletzte

Kurioser Unfall

Hund bleibt in Brückengeländer stecken

Diesel-Fahrverbote: Retter schlagen Alarm

Mehrere Verletzte nach Einsatz von Pyrotechnik

Arbeiter im Korb seines Hubsteigers in sechs Metern Höhe festgeklemmt

Grün-Schwarz nimmt den Feuerwehren im Land zwei Millionen Euro weg

Flammstrahlbombe gefunden

Die Feuerwehren in den Nachkriegsjahren

Erste neue LF-KatS werden für die Auslieferung bestückt

Jugendfeuerwehr knotet Hundespielzeug aus ausgemusterten Rettungsseilen der Feuerwehr

Reisebus in Vollbrand

Niedersachsen fordert bundesweiten Ehrentag für Polizei und Feuerwehr

Verkehrsunfall zwischen LKW und Straßenbahn fordert 11 verletzte Personen

Notrufmissbrauch ist kein Spaß

Deutschlands Feuerwehrsystem als Gegenstand eines neuen BMBF-Forschungsprojekts

Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Weihnachtsgeschenken

Brandlegung im ICE 617: 46-Jähriger in Haft

Kohlenmonoxid-Warner verhindert Schlimmeres

Zielplanung Feuerwachen 2020

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

Einsatzkräfte nach Verkehrsunfall angegriffen

Sieben verletzte Einsatzkräfte durch Verpuffung in der Kanalisation

Feuerwehr findet Hanfplantage

Hund steckt nach Unfall in Auto fest

Bund und Länder erproben ihr Krisenmanagement am fiktiven Szenario

Dachstuhlbrand zerstört Wohnhaus - 2 verletzte Personen

Waldbrandgefahr wird bei uns unterschätzt!

22-jähriger Transporterfahrer bei Unfall tödlich und 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt

Henning Banse aus Bleckede erhält Bundesverdienstkreuz

Flammen unter der Reichenbachbrücke

Feuerwehr-Aufnahmetest: Schaffe ich das?

Polizei in Schleswig-Holstein vertraut auch weiterhin auf Digitalfunklösungen von Motorola Solutions

Innenminister Thomas Strobl verleiht Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

Feuerwehrmann reagiert professioniell

Fahrzeug fährt in Vorwerk in Hallenwand - Pkw brennt in Vollbrand!

Italienischer Feuerwehrmann rettet Senior aus den Flammen

Neues Mindelheimer Hilfeleistungslöschfahrzeug schwer beschädigt

EFA-S schließt Kooperationsvertrag mit Blaulichtspezialist CS

Zusammenstoß zwischen Feuerwehrfahrzeug und Motorrad: ein Toter, eine schwerverletzte Person

Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz

Böses Erwachen nach Feuerwehrübung: Enduro samt Helm entwendet

Bund: 100 Millionen Euro zusätzlich für Feuerwehr

Der Wandel im Blickpunkt

Feuerwehrmann verunglückt bei Alarmierung

Wohnungsbrand mit Personenschaden

Oberbürgermeister besucht den neuen Chef der Feuerwehr Düsseldorf

Essens Freiwillige Feuerwehr wird mit dem Bürgertaler der Essener FDP-Ratsfraktion geehrt

Stiftung SafeInno schreibt die Excellence Awards 2019 in drei Kategorien aus

Feuerwehr wird bei Personenrettung massiv behindert

Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)

Mit Blaulicht in den Ruhestand

Sirenentest in ganz Bayern

Kind von Feuerwehrfahrzeug angefahren und im Krankenhaus verstorben

Motorola Solutions feiert Geburtstag

Nordrhein-Westfalen und PMeV gründen Expertenforum zur Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage

Papiercontainerbrand mit Gefährdung von Einsatzkräften

Gerichtsverhandlung wegen vorsätzlicher Gefährdung eines Feuerwehrmanns

vfdb-Präsident fordert noch stärkere internationale Zusammenarbeit

Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht trainieren im Shell-Großtanklager

Gebäudebrand in der Innenstadt

Wiedersehen mit den Lebensrettern

Unfall mit Heißluftballon - 6 Personen gerettet